Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Sternfahrten, Sternradtouren in ItalienSternradtouren Italien

Mehr Sternfahrten bzw. Sternradtouren als in Italien werden in kaum einem anderen europäischen Land angeboten. Der Grund hierfür liegt sicherlich auch in den teils kurzen Wegen innerhalb der einzelnen Regionen und der dennoch existierenden enormen Vielfalt. Mit anderen Worten muss man nie weit fahren, um etwas Spektakuläres zu entdecken oder sich dem typisch italienischen Lebensstil des „Dolce Vita“ anheim zu geben. Die meisten Sternradtouren in Italien finden im Norden des Landes statt. Oftmals existiert neben einer klaren Routen auch ein Motto, das gerne kulinarischer Natur sein darf. Wie wäre es beispielsweise mit der Region, aus der der sprudelig erfrischende Prosecco stammt? Oder in der Heimat des gehaltvoll-hochprozentigen Grappa? Keine Sorge: überflüssige Pfunde sammeln sich ganz sicher nicht an, denn schließlich wird tagsüber kräftig in die Pedalen getreten, sodass sämtliche Reisen immer auch einem gesundheitlichen Aspekt dienen. Hinzu kommt, dass Sternradreisen in Italien stets einen Bildungsurlaub darstellen – sowohl hinsichtlich der vielfältigen Natur als auch aus kultureller Perspektive.

Sternradreisen, Sternradtouren Italien - in den Bergen

Die Möglichkeit für Sternradtouren in Italien beginnt bereits kurz hinter der Grenze, inmitten der Alpen. Der Etsch Radweg mit Meran als Mittelpunkt führt den Fluss hinauf bis nach Mals und damit nur wenige Kilometer bis an die Grenzen zu Österreich und der Schweiz. Oftmals werden Strecken nur in eine Richtung geradelt, wodurch man sich unliebsame Steigungen erspart. Südtirol wird von einem perfekt funktionierenden und engmaschigen Bahnnetz durchzogen, sodass durchweg die Möglichkeit des Zusteigens besteht. Geradelt wird unter anderem ins Passeiertal oder an den Kalterer See und an den meisten Zielen wird auch noch Deutsch gesprochen. Alternativ ist die Tour durch Südtirol auch mit Bozen als Mittelpunkt denkbar, wobei es dann bis nach Trient und damit bereits nach Venetien geht. Gerade noch in der gebirgigen Region des Nordens liegt der Gardasee oder Lago di Garda, wie der See auf Italienisch heißt. Hier werden Sternradtouren in Italien sogar mit dem E-Bike und als geführte Radtouren ermöglicht und das Hotel liegt nur den sprichwörtlichen Steinwurf vom Seeufer entfernt. Weiter westlich führen Sternradreisen, Sternfahrten durch Piemont, wobei die Großstadt Turin zunächst mit der Bahn angefahren und dann entlang des Flusses Po zurückgeradelt wird.

Sternradtouren Italien – im Landesinneren

Wenn von Italien die Rede ist, sollte man stets auch das Landesinnere bereisen. Bei Sternradtouren in Italien lässt sich beispielsweise San Martino in Campo als Ausgangspunkt wählen und die Radreise führt durch Umbrien. Die Rede ist von der Nachbarregion der Toskana, die noch im Ruf als Geheimtipp steht. Zu den Ausflugszielen gehören Assisi unweit des Flusses Tiber, Montefalcone und der  Lago Trasimeno, in dem sich problemlos baden lässt.

Spannend ist auch die Sternfahrt durch Venetien mit Ausgangspunkt Ponzano Veneto. Von hier geht es nach Treviso, zum Fluss Piave und an dessen Weinstraße sowie auf die Prosecco Hügel, die in Form eines kleinen Anstiegs regelrecht „erobert“ werden wollen. Transfers sind ausdrücklich möglich und aufgrund der hügeligen Umgebung ergeben sich immer wieder spektakuläre Ausblicke.

Natürlich dürfen auch die Toskana mit Abstechern ans Meer und verschiedenen Streckenführungen sowie die Region rund um Venedig mit Abano Terme als Ausgangspunkt nicht fehlen. Die Infrastruktur für Radreisende ist besonders im Norden und der Mitte von Italien exzellent.

Die noch unberührte Toskana - Radeln Sie mit uns durch eine Gegend wie geschaffen für die Sternradreise! Die südliche Toskana verzaubert Sie mit atemberaubenden Ausblicken in das farbenprächtige, sanfte Hügelland. Die Weinreben des kräftigen Morellino begleiten Sie bei den Sternradtouren zu den kulturellen und landschaftlichen Highlights. Zypressenalleen, Pinienwälder und Olivenhaine führen durch eine vom Massentourismus verschonte, ursprüngliche Toskana. Offenbar wussten auch die Etrusker schon vor über 2.500 Jahren welcher Flecken Erde besonders schön ist und erbauten hier in der Gegend um Grosseto Ihre Siedlungen, die uns heute nur noch staunen lassen. Die Sternfahrt Maremma ist an Vielfalt kaum zu überbieten und ein „Muss“ für jeden radelnden Italien Liebhaber!
Allein der Gedanke an diese beliebte italienische Region zaubert bei vielen ein Lächeln ins Gesicht! Liebliche Landschaftsbilder in mildem Sonnenlicht und zahlreiche Kunststädte verbinden sich in der Toskana auf allerhöchste Weise und machen den speziellen Charme dieser Region von Italien aus. Der bekannte Thermalort Montecatini Terme ist der ideale Ausgangspunkt Ihrer Sternradreise - Sternfahrt. Die weltbekannten Sehenswürdigkeiten werden Sie alle radelnd erleben, so schlendern Sie täglich von einem Höhepunkt zum nächsten und freuen sich doch bereits während des Radtages wieder auf die Rückkehr in Ihr Wohlfühlhotel.
Sternradtouren wo schon die Römer kurten! Das verspricht nicht nur landschaftliche Vielfalt sondern auch zahlreiche kulturelle Schätze. In Städten wie Padua und Vicenza werden Sie auf mittelalterlichen Spuren radeln. Im „kleinen Venedig“, so wird Chioggia wegen seiner Kanäle und Brücken genannt, genießen Sie italienisches Flair. Zahlreiche Villen liegen am Weg zu den Etappenzielen der Sternfahrten. Aber auch die Landschaft kommt nicht zu kurz! Prägend ist die fruchtbare Poebene, in der alles angebaut wird was schmeckt! Für Abwechslung sorgen die Euganeischen Hügel – vermeintlicher Ursprung des Thermalwassers und Anbaugebiet hervorragender Weine. Gönnen Sie sich diese Radtour und flanieren Sie durch das elegante Abano! Für Abwechslung ist gesorgt!
In Meran spüren sie das Flair aus der Kaiserzeit mit den schönen Parks, mittelalterlichem Zentrum am Fuße von Schloss und Dorf Tirol, Passerpromenade sowie der großzügigen Therme sind ein besonders schöner Ausgangspunkt für Ihre Radreise - Sternfahrt im Herzen von Südtirol.
Sonne, Meer und feiner Sandstrand sind nunmehr Synonyme für Lignano an der Adria, doch nur während der Sternradtour kann man seine tausend überraschenden Seiten entdecken. Insbesondere die prächtige und üppige Natur. Von oben gesehen erscheint Lignano als eine immense grüne Oase, Pinienhaine und unberührte Steineichenwälder soweit das Auge reicht, umgeben von Wasser - vom Salzwasser des Meeres und schließlich von den kalten Gewässern des Alpenflusses Tagliamento, der heute zum Unesco-Welterbe gehört.
Ein wahrer Leckerbissen für alle Radreise Touristen ist diese Sternfahrt! Von einem wunderschönen Hotel aus werden täglich die Highlights der Region „Canavese“ erkundet. Historische Schlösser liegen am Weg und warten seit Jahrhunderten auf Ihren Besuch. Naturbelassene Seen laden während des Radtages zum Baden ein und bieten eine willkommene Erfrischung. In den Weinbergen werden entlang der „Strada Reale dei Vini“ – der königlichen Weinstraße edle Tropfen gekeltert. Bestimmt lassen auch Sie sich zu dem einen oder anderen Glas verführen. Folgen Sie auch ein Stück den Spuren der Franziskaner auf ihrem Weg nach Rom. Für Abwechslung ist also gesorgt in dieser von Touristen noch vielfach unentdeckten Region. Nach der Reise werden Sie mit uns übereinstimmen – wahrlich ein Geheimtipp!
Kennen Sie Umbrien noch nicht? Dann haben Sie etwas verpasst! Wie beim viel bekannteren Nachbarn, der Toskana, wachsen auch hier die Sonnenblumen besonders gelb, schimmern die Olivenhaine zart silbern, sind die Weinreben kräftig grün und thronen mittelalterlichen Städte auf den Hügeln. Nur alles ein wenig ruhiger, urtümlicher und charmanter. Auch die Kulinarik kommt natürlich nicht zu kurz: Wein und Olivenöl werden in bester Qualität erzeugt, die Schokolade aus Perugia ist weltbekannt und sogar Trüffel wird in den umbrischen Hügeln gefunden. Es ist also angerichtet – für einen unvergesslichen Radurlaub!
Lange vor Goethes berühmter Reise war Italien das sonnige Sehnsuchtsziel Reisender unseres Landes. Dort, wo die Alpen nach Süden hin schroff abfallen und einem bunten Teppich herrlich mediterraner Vegetation weichen, schimmert er wie ein riesiger Diamant: der Lago di Garda, der größte See Italiens. Willkommen auf einer E-Bike Reise durch Italien, das Land wo die Zitronen blühen!
Mit dem Rad quer durch das Herz von Venetien. Unsere Sternfahrt führt Sie durch einige der schönsten Städte der Region. Vincenza, Bassano del Grappa und das kleine Marostica werden Sie mit dem italienischen Flair verzaubern und diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Flanieren Sie über die vielen beeindruckenden Piazze und bestaunen Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten der italienischen Architektur des Mittelalters. Neben den kulturellen Höhepunkten zeigt sich auch die Natur von ihrer schönsten Seite und bietet Ihnen auf jedem einzelnen Ausflug ein traumhaftes Bild. Das leibliche Wohl kommt selbstverständlich in Norditalien nie zu kurz und so können Sie sich an regionalen Spezialitäten wie dem hier gebrannten Grappa oder dem exzellenten Fischgericht „Baccala Vicentina“ erfreuen.
Willkommen zu einer Sternfahrt - Radreise am Gardasee die Geist und Sinne gleichermaßen verwöhnt: hohe Kunst und Kultur in den Städten Trient, Verona, Brescia und Mantua – nicht nur die Renaissancepaläste der Stadt von Romeo und Julia laden zum Verweilen ein, auch der Domplatz in Trient und das antike Forum in Brescia werden Sie verzaubern. Genießen Sie das Flair auf der Piazza Sordello in Mantua. Der Gardasee, ein blaugrüner Smaragd, lädt Sie ein, an dessen Ufer zu entspannen oder eine willkommene Abkühlung zu erfahren. Entspannung finden Sie auch bei einem guten Glas Wein, werden doch in dieser Region einige der bekanntesten Weine Italiens angebaut. Valpolicella, Lambrusco, Bardolino, Lugana…wie gesagt…„dolce vita“.
Die Domstadt Brixen ist der perfekte Ausgangspunkt Ihrer Sternradtouren durch die Täler Südtirols. Herrliche Radwege entlang der Flüsse Eisack und Rienz führen zu landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten. Ganz nah zeigen sich die Dolomiten, vom Radsattel aus blicken Sie auf zu deren schroffen, beeindruckenden Gipfeln. Das kleine Städtchen Klausen versprüht mit seinen engen Gassen und romantischen Plätzen mittelalterliches Flair, fast wie in längst vergangenen Zeiten. Lassen Sie sich vom Walther Platz in Bozen beeindrucken, mit der Statue von Walther von der Vogelweide und dem wunderbar cremigen Cappuccino in einem der lauschigen Cafés. Jeden Tag erleben und entdecken Sie Neues, und freuen sich doch schon wieder auf die Rückkehr ins Wohlfühlquartier.
Südtirol. Wer denkt da nicht an exzellenten Wein und an das Törggelen, an die Dolomiten und landschaftliche Schönheit. Eine Radtour durch Südtirol kann wahrlich zur „Sternfahrt“ werden. Diese Sternradreise zeigt Ihnen Städte wie Bozen, Meran und Trient, geht zum Kalterer See und durch herrliche Apfel- und Weingärten. Eine Radpartie durch Südtirol ist immer zugleich eine kulinarische Erkundung. Unsere Sternfahrt – wohl die bequemste Art Südtirol per Rad zu erfahren.
Wie geschaffen für eine Radsternfahrt präsentiert sich das Gebiet zwischen den Flüssen Piave und Sile. Von einem wunderschönen Hotel aus erkunden Sie auf fünf leichten Radetappen das „Herz Venetiens“. Ein- und Ausblicke in diese von Touristen noch wenig frequentierte Region sind somit garantiert. Architektonische Highlights wie Treviso, Castelfranco Veneto oder die Villa Emo werden kulturinteressierte Radler begeistern. Naturliebhaber kommen mit den romantischen Wegen entlang der Flüsse ebenso auf Ihre Kosten wie Freunde des guten Geschmacks. Denn berühmt ist die Gegend nicht nur für die hier in Vollendung gekelterten Weine Prosecco und Pinot Grigio, auch Spargel und Radicchio werden in so manch unbekannter Weise auf den Teller gezaubert! Es wäre also angerichtet – für Sie, auf dieser wunderschönen Radreise!
„Riserva Naturale dello Stato“ steht am Beginn des autofreien Radweges durch die Pinienwälder in der Toskana. Wie ein Gewölbe rahmen die Bäume den Weg auf der Fahrradtour. Erleben Sie einen Bade- und Radurlaub umgeben von der Sorglosigkeit der Italiener mit der Präzision einer österreichischen Hoteliersgattin.

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: