Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Radreisen WestdeutschlandRadreisen Westdeutschland

Radreisen in Westdeutschland haben den Rhein als Zentrum und führen zudem an dessen vielen Nebenflüssen entlang. Geradelt wird sowohl durch naturbelassene Regionen als auch in die zahlreichen großen Städte, die mit Geschichte und Geschichten nur so wuchern. Spannend an diesen Radtouren ist auch, dass es immer wieder über die westlichen Grenzen geht und entsprechend auch Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande durchradeln werden. Die Regionen innerhalb Europas sind regelrecht grenzenlos.

Radreisen Westdeutschland, Regionen

Radreisen Westdeutschland - Reisen

 

Fahrradtour von Heidelberg ausgehend folgen Sie der Bergstraße und der berühmten Pfälzer Weinstraße auf gut ausgebauten Radwegen und ruhigen Landstraßen. Die Radreise ist eine Rundfahrt mit Ziel in Heidelberg.
Radreise von Marburg bis Koblenz durch weitläufige Täler, eingekeilt zwischen Felsen und Klippen des Taunus und des Westerwaldes schlängelt sich die Lahn durch das märchenhafte Land der Gebrüder Grimm. Die Ortschaften bestechen durch ihre malerischen, im Fachwerkstil erbauten Häuser und verwinkelten Gässchen, sowie durch prachtvolle Burgen und Schlösser, die sich meist gewaltig über den Flussufern auftürmen.
Steile Weinberge und einladende Weingüter, imposante Burgen, antike Stätten und romantische Orte mit Fachwerkidylle begleiten Sie bei Ihrer Radreise auf dem Mosel Radweg durch eines der bekanntesten Weinbaugebiete von Deutschland.
Die Radtour von Mainz nach Köln ist gespickt mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie Museen oder Schlössern und Burgen. Genießen Sie außerdem die abwechslungsreichen Landschaften und Städtchen, die Sie auf Ihrer Reise passieren. Die asphaltierten und befestigten Rad- und Dammwege und Landstraßen unterstützen Ihren Reisespaß noch zusätzlich. Schon die Römer wussten diese Region vor 2000 Jahren zu schätzen und auch heutzutage werden vom UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal nicht nur die Radfahrer angelockt - Touristen aus aller Welt besuchen das Rheintal. Das rebenbehangene Mittelrheintal mit Burgen und Märchenschlössern ist wie geschaffen für Fahrrad Fahrer, Gourmets, Romantiker und Naturliebhaber.
Die Vielfalt des Werra Radweges ist auf Radreisen für viele Radfahrer überwältigend: bunte Auen, Naturromantik, stolze Burgen, fachwerkreiche Orte, die von freundlichen Menschen bewohnt werden. Hier ist die Natur und Kultur seit mehr als 20 Jahre „grenzenlos“. Die Werra entspringt im Thüringer Wald und rauscht vorbei an vielen Natur- und Kulturdenkmälern bis nach Hannoversch Münden. Schön ist, dass der gut ausgebaute Werra Radweg nur wenige Steigungen hat.
Eine Radtour entlang der Mosel lässt nicht nur Weinkennerherzen höher schlagen. Die Mosel mit ihren zahlreichen, malerischen Flussschleifen, rebenbewachsenen Schieferhängen, romantischen Winzerdörfern und historischen Städten gehört zu den vielfältigsten und schönsten Flusstälern Europas. Die Radreisen auf den durchgehend gut beschilderten Mosel Radweg führt meist entlang des Ufers und besteht aus flachen Etappen auf Rad- und Landwirtschaftswegen mit wenig Autoverkehr und wenig befahrenen Nebenstraßen.
In einem sehr angenehm milden Klima führt diese Radreise durch drei herrliche Regionen Europas – Elsass, Baden, Pfalz. Geschichtlich und klimatisch bedingt haben die Regionen eines gemeinsam – den Weinbau. Kulinarisch genießen Sie auf der Fahrradreise von Straßburg nach Mainz unterwegs umso mehr die Vielfalt. Während der Radreise wechseln reizvolle Landschaften mit vielen kulturellen Highlights. Wie brachten die Römer den Weinbau in die Region? Welche Zeugnisse hinterließen die Deutschen Kaiser in Straßburg, Speyer und Worms? Freuen Sie sich auf tolles Ambiente und eine schöne Routenführung entlang des Rheins.
Neben wildromantischen Landschaften führt Sie der Rhein- und Neckar Radweg auf den Rad-Sterntouren in die historische Universitätsstadt Heidelberg und nach Speyer mit Kaiserdom, Gedächtniskirche und vieles mehr.
Kurvenreich radeln Sie den Lauf des Main entlang. Immer wieder ändert sich der Charakter der Landschaft, warten neue, überraschende Eindrücke und köstliche Verlockungen auf Sie. Schlösser, Burgen, Klöster, kunstvoll ausgestattete Kirchen und Kapellen künden von einer wechselvollen Geschichte. Urige Biergärten und gemütliche Weinstuben verwöhnen den Gaumen. Ihre Radreise von Würzburg nach Mainz am Unterlauf des Main wird Sie als besonders romantisch, historisch und "süffig" in bester Erinnerung behalten.
Die Landschaften längs des Main zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten von Bayern und Hessen. In den Wellen vom Main spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wieder. Von unverwechselbarem Reiz sind die Städte am Mainradweg: Die ehemalige Kaiserstadt Bamberg, die alte Residenzstadt Würzburg, das fachwerkverwinkelte Miltenberg, das trutzige Ochsenfurt oder die Spessart-Metropole Aschaffenburg, um nur einige zu nennen. Auch kulinarisch hat das Frankenland einiges zu bieten: Urige Biergärten und fränkische Weinstuben verwöhnen den Gaumen der Radler.
Die Landschaften längs des Main zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten Bayerns und Hessens, und in seinen Wellen spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wider. Von unverwechselbarem Reiz sind die Städte auf der Radreise am Main: Die ehemalige Kaiserstadt Bamberg, die alte Residenzstadt Würzburg, das fachwerkverwinkelte Miltenberg, das trutzige Ochsenfurt oder die Spessart-Metropole Aschaffenburg, um nur einige zu nennen. Auch kulinarisch hat das Frankenland einiges zu bieten: Urige Biergärten und fränkische Weinstuben verwöhnen den Gaumen der Radler.
Lassen Sie sich vom Main zu einer besonders genussvollen flotten Radreise verführen. Folgen Sie dem Main-Radweg in flotter Fahrt bei Tagesetappen von 42-65 km. Da der Radweg meistens gut asphaltiert und flach verläuft, haben Sie ausreichend Zeit für all die vielen schönen Sehenswürdigkeiten. Lassen Sie sich faszinieren vom Weltkulturerbe Bamberg, das durch sein einzigartiges historisches Stadtbild beeindruckt und staunen Sie über die Residenz in Würzburg, die seit 1982 als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft ist! Sie radeln dabei durch das fränkische Weinland, das mit vielen kleinen sehenswerten Weinorten lockt. Abwechslungsreich ändert sich hinter Würzburg langsam die Landschaft und der charakteristische Weinbau weicht den Schatten spendenden Wäldern des Spessarts. Gemütliche Fachwerkstädtchen und stolze Burgen bereichern nun Ihre Radtour bis Aschaffenburg, dessen Sandsteinschloss Johannisburg einen krönenden Abschluss Ihrer Radreise bildet.
Lassen Sie sich vom Main zu einer besonders genussvollen 12 tägigen Radreise verführen. Folgen Sie dem Strom vom Weltkulturerbe Bamberg, das durch sein einzigartiges historisches Stadtbild fasziniert und radeln Sie gemütlich durch das fränkische Weinland zur Residenz in Würzburg, die seit 1982 als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft ist! Ab hier ändert sich langsam aber sicher das Landschaftsbild. Die Weinberge weichen den grünen Wäldern des Spessarts. Auf dem asphaltierten Main Radweg, der meistens eng am Mainufer klebt, erreichen Sie ein schönes Fachwerkstädtchen nach dem anderen. Auf kurzen Tagesetappen, genießen Sie die Zeit sowohl im Fahrradsattel als auch für viele schöne Pausen. Bei dieser Fahrradreise haben Sie einfach Zeit genug für alles!
Lassen Sie sich vom Main zu einer besonders genussvollen 7 tägigen Radreise verführen. Folgen Sie dem Strom vom Weltkulturerbe Bamberg, das durch sein einzigartiges historisches Stadtbild fasziniert und radeln Sie gemütlich durch das fränkische Weinland zur Residenz in Würzburg, die seit 1982 als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft ist! Was für ein herrliches Ziel dieser abwechslungsreichen Reise. Auf kurzen Tagesetappen, genießen Sie die Zeit sowohl im Fahrradsattel als auch für viele schöne Pausen. Bei dieser Fahrradreise haben Sie einfach genug Zeit für alles!
Freuen Sie sich auf den Start Ihrer 10 tägigen Radreise in der Festspielstadt Bayreuth! Von hier radeln Sie vorbei an Kulmbach durch das breite Maintal, das von der sanften fränkischen Hügellandschaft Bierfrankens gesäumt wird. Höhepunkte Ihrer Reise sind Kloster Vierzehnheiligen, Bamberg und Würzburg. Zwei große Landschaftswandel werden Sie erleben. Bei Bamberg tauchen Sie ein ins Weinfränkische und die Weinreben lösen die Hopfenfelder ab. Hinter Würzburg dann verschwinden langsam die Weinreben wieder und die grünen Wälder des Spessarts rücken bis an die Mainufer heran. Bis Aschaffenburg rollen Sie immer gemütlich im Flachen auf gut asphaltierten Wegen von einer Sehenswürdigkeit zur Nächsten.
Freuen Sie sich auf den Start Ihrer 12-tägigen Radreise in der Festspielstadt Bayreuth! Von hier radeln Sie vorbei an Kulmbach durch das breite Maintal, das von der sanften fränkischen Hügellandschaft Bierfrankens gesäumt wird. Höhepunkte Ihrer Reise sind Kloster Vierzehnheiligen, Bamberg und Würzburg. Zwei große Landschaftswandel werden Sie erleben. Bei Bamberg tauchen Sie ein ins Weinfränkische und die Weinreben lösen die Hopfenfelder ab. Hinter Würzburg dann verschwinden langsam die Weinreben wieder und die grünen Wälder des Spessarts rücken bis an die Mainufer heran. Bis Mainz rollen Sie immer gemütlich im Flachen auf gut asphaltierten Wegen von einer Sehenswürdigkeit zur Nächsten.
Auf dem sehr gut beschilderten Main-Radweg radeln Sie bei dieser Radreise genussvoll von der Bierbrauerstadt Bamberg bis in die alte Domstadt Mainz. Immer in Flussnähe passieren Sie den Steigerwald und die idyllischen Haßberge. Durch das sonnenverwöhnte Fränkische Weinland und durch die märchenhaften Wälder des Spessarts rollen Sie auf dem flachen Main-Radweg bequem über meist asphaltierte Wege bis an den lebendigen hessischen Untermain. Flott rollen Sie von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten, denn unterwegs gibt es richtig viel zu entdecken bis Mainz. Lebensfreude und eine 2.000-jährige Kultur prägen diese liebenswerte Stadt, gelegen an der Mündung vom Main in den Rhein.
Entdecken Sie auf dieser Radreise so wunderbare deutsche Städte wie die alte Residenzstadt Würzburg, das kleine Spessartstädtchen Lohr, die Fachwerkstädtchen Wertheim und Miltenberg, das imposante Frankfurt und Mainz mit seinem romantischen Dom. Der Radweg führt anfangs sehr idyllisch, fast immer in Ufernähe durch Natur pur entlang des Spessarts bis Aschaffenburg. Auf seinem letzten Teilstück bis zur Mündung in den Rhein bei Mainz wird der flache gut asphaltierte Radweg fast durchgängig von Siedlungen, Städten und Industrie flankiert. Dafür aber ist das kulturelle Angebot unterwegs und am Abend unschlagbar.
Rad und Schiffsreisen auf dem Main, das Frankenland ist eine Region hervorragender Weine, sagen die einen. Wieder andere loben eher die Franken Biere. Recht haben beide! So haben Sie auf dieser Reise immer wieder Gelegenheit, edle Tropfen, süffige Biere und kulinarische Genüsse zu probieren. Freuen Sie sich auch auf traditionsreiche Städte, herrliche Altstädte und ein kleines Venedig. Auch die Augen wollen verwöhnt werden!
Radreisen in Postkartenidylle: Unberührt, geradezu wild erscheinende Natur, in der sich die blauen Bänder - Fulda und Werra - durch Mittelgebirge und Flusstäler schlängeln. Besonders am Werra Radweg erwarten Sie stolze Burgen und historische Fachwerkstädtchen, die zur Zeitreise einladen. Idyllisch an der Werra ist beispielsweise das 1000-jährige Eschwege gelegen. Andere Stationen lassen Märchen wahr werden: Geschichte und Kunst treffen sich in der Documenta-Stadt Kassel an der Fulda. Dieser Radurlaub verspricht Romantik pur - gespickt mit geschichtlichen, kulturellen und kulinarischen Häppchen. PS: Um Ihnen die An- und Abreise zu vereinfachen, dieses Angebot ist als Rundfahrt geplant!
Freuen Sie sich auf diese einzigartige Rad Rundtour und genießen Sie 2 Übernachtungen direkt beim Winzer, 3 Weinproben und abwechslungsreiche Radwege durch 4 Weinanbauregionen im Herzen Deutschlands. Genießen Sie auf dem bestens ausgebauten Fluss-Radweg eine herrliche Weinlandschaft, die vor allem durch die Steillagen imponiert. Lassen Sie sich im Weinanbaugebiet Rheinhessen auf Radreisen begeistern von der sanften Hügellandschaft und im Rheingau von den Spitzenlagen des deutschen Rieslings. Hier besuchen Sie so berühmte Produzenten wie Kloster Eberbach oder Schloss Vollrads. Freuen Sie sich auf einen phantastischen Tag per Rad und Schiff am romantischen Mittelrhein (UNESCO Weltkulturerbe). Staunen Sie über die berühmten Weinhängen von Kaub, Bacharach und dem Loreleyfelsen. Insgesamt ist diese Radtour eine Radreise voller landschaftlicher und kulinarischer Überraschungen. Täglich werden Sie von uns mit einem Extra-Tipp zum Thema Wein verwöhnt. Mal empfehlen wir Ihnen eine besondere Vinothek, mal ein Weingut mit Gutsausschank, mal ein besonderes Museum oder einen speziellen Ausgehtipp.
Etwas mehr als ein Wochenende – aber richtig viel Urlaub. Bei dieser kurzen Radreise starten Sie in der lebendigen Universitätsstadt Marburg, berühmt durch die Elisabethkirche und das Landgrafenschloss. Freuen Sie sich auf die lockere Stimmung in der Stadt mit ihren urigen Studentenkneipen. Genießen Sie die Ruhe in den idyllischen Gassen der historischen Fachwerkstadt Wetzlar und staunen Sie über den weltberühmten Limburger Dom und die komplett unter Denkmalschutz stehende Innenstadt. Genießen Sie am letzten Tag der Rad-Kurzreise einen landschaftlichen Höhepunkt, abseits jeglichen Verkehrs rollen Sie durch unberührte Tallandschaft ehe Ihre Fahrradreise in Bad Ems ausklingt.
Ob romantische Lage direkt an der Lahn, zentral in Top-Innenstadtlage oder gefühlt als Schlossherr und Schlossdame: Bei dieser ausgesprochen schönen Lahn-Radreise übernachten Sie in stilvollen 4-Sterne-Hotels mit besonderem Charme! Der Lahn-Radweg gilt als Geheimtipp unter den Radfreunden! Sie werden begeistert sein vom stillen Traum der Natur mit malerischen Fachwerkorten und weiten Naturschutzgebieten. Die schönsten Übernachtungsorte im Lahntal sowie die ausgewogene Streckenführung bieten allen Radfreunden ausreichend Zeit, die vielen Sehenswürdigkeiten zu genießen.
Entdecken Sie diese vielen noch unbekannte, idyllische Radreise. Starten Sie in der wildromantischen Rhön auf 950 m Höhe und folgen Sie dem gut beschilderten Fulda Radweg hinab ins Tal. Durch Wiesen und Felder, größtenteils direkt am idyllischen Flusslauf entlang rollen Sie durch bildschöne Fachwerkstädtchen und am waldreichen Vogelsberg entlang. Richtig gemütlich sausen Sie auf dem asphaltierten Radweg durch das Flusstal. Schön, dass Sie durch die insgesamt sehr flache Wegeführung ausgiebig Zeit haben, die vielfältigen Sehenswürdigkeiten der Region kennenzulernen! Begeistern wird Sie das Barockviertel von Fulda mit Dom, Stadtschloss, Orangerie und dem Adelspalais sowie als Höhepunkt Hann.Münden, eine Fachwerkstadt von europäischem Rang. Hier am Zusammenfluss von Fulda und Werra endet Ihre Radreise oder Sie verlängern Ihren Radurlaub entlang der schönen Weser.
Der Radweg im Lahntal führt Sie entlang der Ufer von einem der romantischten und naturbelassensten Flüsse Deutschlands. Prachtvolle Burgen und Schlösser, malerische Ortschaften und eine einzigartige Naturlandschaft und erfrischende Badeseen machen diese Radtour zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Radreise von Wetzlar bis Koblenz durch weitläufige Täler, eingekeilt zwischen Felsen und Klippen des Taunus und des Westerwaldes schlängelt sich die Lahn durch das märchenhafte Land der Gebrüder Grimm. Die Ortschaften bestechen durch ihre malerischen, im Fachwerkstil erbauten Häuser und verwinkelten Gässchen, sowie durch prachtvolle Burgen und Schlösser, die sich meist gewaltig über den Flussufern auftürmen.
Diese Rad und Schiffsreise startet mitten im romantischsten Teil des Moseltals. In Cochem begrüßen wir Sie an Bord der Princesse Royal und wir folgen Sie dem Lauf der märchenhaften Mosel durch Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Vom Wasser genießen Sie eine einzigartige, unverstellte Aussicht auf die malerischen Hänge des Moseltals mit seinen Weinbergen und Burgen. Mit dem Fahrrad unternehmen Sie jeden Tag neue Streifzüge durch diese geschichtsträchtige Landschaft, in der schon die Römer ihre Spuren hinterlassen haben. Besuchen Sie beeindruckende Kulturdenkmäler, pittoreske Städtchen und die lokalen Weingüter mit ihren weltberühmten Rieslingweinen.
Der Mosel Radweg führt meist entlang des Flussufers und besteht aus flachen Etappen auf Rad- und Landwirtschaftswegen mit wenig bzw. keinem Autoverkehr sowie wenig befahrenen Nebenstraßen. Radreise mit längeren Radtouren (40 - 62 km) von Trier mit Ausflug nach Saarburg bis Koblenz und Tagesausflug Bobbard mit Schifffahrt zurück nach Koblenz in 8 Tagen.
Was liegt näher als die Schönheit des Rheins mit Kreuzfahrt und Fahrrad zu erkunden? Der Niederrhein verfügt über eines der schönsten und größten Radwegenetze Europas. Auf gut ausgebauten Routen erkunden Sie die schöne Landschaft: vorbei an Flusslandschaften, Wiesen und Feldern bietet er besonders für Naturliebhaber eine entspannte Gelegenheit, die Region zu erkunden. Pittoreske Städtchen und pulsierende Großstädte und die Irrgärten aus Flüssen des Rheindelta in den Niederlanden bieten eine willkommene Abwechslung auf der Rad und Schiffsreise und sorgen für einen erholsamen, wie auch erlebnisreichen Aufenthalt.
Sie kennen Hann. Münden noch nicht? Dann sollten Sie die Stadt unbedingt auf der Sternradreise kennen lernen: Es lohnt sich! 700 Fachwerkhäuser aus 6 Jahrhunderten bestimmen das Stadtbild. Urige Lokale in stimmungsvollen Gassen laden Sie abends zur Einkehr, zu einem guten Schoppen Wein und kulinarischen Spezialitäten. Hann. Münden ist Start- und Zielpunkt für Fahrradtouren in die Umgebung. Die romantischen Flusstäler von Weser, Werra und Fulda laden dazu ebenso ein wie die Orte Kassel, Witzenhausen und Gieselwerder.
Lassen Sie sich von dem reizvollen Lahntal zu einer besonders genussvollen Radreise von der Quelle bis Koblenz verführen. Auf den Radreisen folgen Sie dem Lahn Radweg auf kurzen Tagesetappen durch tiefgrüne Wälder, entlang saftiger Flusswiesen, wehrhafter Burgen und durch romantische Fachwerkstädte. Auf ihrem ereignisreichen Weg schlängelt sich das glitzernde Band der Lahn durch die märchenhaften Lande der Gebrüder Grimm. In Marburg und Gießen herrscht buntes Studententreiben, in Wetzlar, Weilburg oder Limburg lockt ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der malerischen Fachwerkstädte und im Kurort Bad Ems können Sie sich dann richtig verwöhnen lassen. Bei dieser Reise haben Sie genug Zeit für alles!
Münsterland – was fällt Ihnen dazu ein? Radfahrer, grüne Wiesen, zahlreiche Schlösser und noch einmal Radfahrer. Die Stadt Münster, die im Herzen dieses schönen Landstriches liegt, quillt nur so über von radelnden Menschen. Fast noch besser eignet sich die Umgebung für Radreisen: unzählige kleine Sträßchen, schmale Wege und verschlungene Pfade, eben die „Pättkes“, durchziehen die saftig grüne Parklandschaft zwischen den Niederlanden, dem Emsland, dem Ruhrgebiet und dem Teutoburger Wald. Prächtige Schlösser, weite Wälder und schmucke kleine Städtchen säumen die vielen radelbaren Wege. Wir haben Ihnen durch dieses Radlerparadies eine Rundtour zusammengestellt, die all diese Schätze nahe bringt und sogar einen Abstecher ins Nachbarland Holland macht, wo Sie durch Winterswijk radeln und den Bücherort Bredevoort entdecken werden.
Sie starten die Fahrradreise in der sehenswerten Domstadt Aachen und radeln gemütlich entlang des Flüsschens Rur über die historische Festungsstadt Jülich bis in die holländische Grenzstadt Roermond. Hier mündet die Rur in die Maas. Freuen Sie sich auf diesen abwechslungsreichen Flusslauf, denn die Maas bietet schönste und bestens ausgebaute Radwege bis in die mittelalterliche Universitätsstadt Maastricht mit ihrer lebendigen Kulturszene. Dabei radeln Sie munter hin und her im holländisch-belgischen Grenzgebiet. Besuchen Sie in diesem Freizeiteldorado schmucke Städtchen wie die weiße Stadt Thorn oder Alt-Rekem, welches 2008 zum „Schönsten Ort Flanderns“ gewählt wurde. Den kulturellen Höhepunkt der Radreise bildet die Schlussetappe von Maastricht nach Aachen durch die Provinz Süd-Limburg mit ihren vielen pittoresken Dörfern, Schlössern, Burgen und Kirchen und der faszinierenden unterirdischen Höhlenwelt von Valkenburg.
Freuen Sie sich auf diese Rad Rundfahrt und auf die Domstadt Aachen. Diese Radreise verbindet unterschiedlichste Landschaftserlebnisse in Deutschland, Holland und Belgien auf abwechslungsreichen Radwegen. Die erste Etappe der Radtour führt ab Aachen auf der bekannten Vennbahntrasse hinauf in die Eifel und weiter zum Rurstausee, dem zweitgrößten Stausee Deutschlands. Anschließend folgen Sie dem Flüsschen Rur, einem Geheimtipp unter Radfreunden, über die historische Festungsstadt Jülich bis in die holländische Grenzstadt Roermond. Hier mündet die Rur in die Maas. Staunen Sie über diesen abwechslungsreichen Flusslauf. Er bietet schönste und bestens ausgebaute Radwege bis in die mittelalterliche Universitätsstadt Maastricht mit ihrer lebendigen Kulturszene.
Das Münsterland ist eine Region voller Geschichte und Geschichten von europäischem Rang. Hier endete der 30-jährige Krieg, hier lebte und wirkte die berühmte Dichterin Annette von Droste Hülshoff. Nicht zuletzt bauten Architekten hier viele reizvolle Herrenhäuser, Burgen und Schlösser in ebenso reizvollen Landschaften, zu denen das artenreiche und vielseitige Waldgebiet Hohe Ward gehört. Lernen Sie auf Sternradreisen diese faszinierende Region auf täglichen Fahrten von Münster aus kennen. Die Stadt selbst überzeugt durch viele sehenswerte historische Bauten ebenso wie als quirlige Studentenstadt mit einer dichten und lebendigen Kulturszene.
Früher wurde hier im Revier Kohle gefördert und Stahl gekocht. Aus ehemaligen Produktionsstätten – teilweise Denkmalgeschützt – wurden sehenswerte Industriekulturorte. Aus Abraumhalden wurden grüne Naherholungsgebiete, stillgelegte Eisenbahnstrecken zu Radwegen, dreckige Zechensiedlungen wandelten sich in begehrte Wohnviertel. Aus Grau wurde Grün. Lassen Sie sich auf Stern-Radreisen von Europas Kulturhauptstadt (2010) überraschen.
Ein Geheimtipp unter den Radfreunden! Sie werden begeistert sein vom stillen Traum der Natur mit malerischen Fachwerkorten und weitläufigen Naturschutzgebieten. Nutzen Sie den Anreisetag schon für einen Ausflug zur Lahnquelle und bummeln Sie tags darauf in Marburg durch die engen Gassen der historischen Universitätsstadt mit der berühmten Elisabethkirche. Besuchen Sie auf Ihrer Fahrradreise die Goethestadt Wetzlar mit dem Lottehaus und das stillgelegte Eisenerzbergwerk Grube Fortuna. Entdecken Sie die Residenzstadt Weilburg mit der sehenswerten Schlossanlage und die komplett unter Denkmalschutz stehende Altstadt von Limburg mit dem weltberühmten Dom. Machen Sie eine Pause am Kloster Arnstein bevor Sie Bad Ems erreichen, eines der schönsten und traditionsreichsten Heilbäder Deutschlands. Krönen Sie Ihre Radreise mit einem Fahrradausflug bis zur Loreley und genießen Sie die Schiffsrückfahrt von St. Goar bis nach Koblenz. Die schönsten Übernachtungsorte im Lahntal sowie die ausgewogene Streckenführung bieten allen Radfreunden ausreichend Zeit, die vielen Sehenswürdigkeiten zu genießen.
Willkommen im Lahntal, einem wunderschönen romantischen Flusstal, einem Tal voller Möglichkeiten. Radreise von der Lahn-Quelle bis zur Lahn-Mündung in den Rhein radeln Sie auf dem bestens ausgeschilderten Lahn-Radweg. Entdecken Sie unterwegs eine einzigartige Naturlandschaft mit historischen Städten. Es locken die alte Universitätsstadt Marburg, Wetzlar – die Stadt der Optik, Weilburg mit seinem Renaissanceschloss, Limburg mit dem weltberühmten Dom und das alte Kaiserbad Bad Ems mit seiner barocken Kulisse. Zum Abschluss Ihrer Radreise erwartet Sie eine herrliche Schifffahrt auf dem Rhein, die Sie bis ans Deutsche Eck in Koblenz bringt.
Genießen Sie die Lahn von der Quelle bis zur Mündung bei einer sportlichen Radreise. Mitten in Deutschland starten Sie im Rothaargebirge und rollen auf dem bestens ausgebauten Radweg über 245 km bis zum Rhein. Die Tagesetappen sind etwas länger als bei der klassischen Radtour zwischen 47 und 67 km, Sie entdecken was das schöne Lahntal zu bieten hat: weitläufige Naturschutzgebiete, geschützte Auenlandschaften, urige Fachwerkstädte und jede Menge Sehenswürdigkeiten in den schönen Übernachtungsorten. Dieser Radurlaub in harmonischer Mittelgebirgslandschaft ist wirklich eine Reise wert!
Einzigartig in Mitteleuropa ist das Radwege Netz im Münsterland - 4.500 km einheitlich ausgeschilderte Radwege durchziehen die Region. Bei den Sternradtouren mit Start in Gronau / Epe entdecken Sie Natur, Kultur und Geschichte auf ebenen Radwegen - auch durch die nahen Niederlande.
Auf der Route liegen mit der Burg Vischering und dem Schloss Nordkirchen die beiden bekanntesten Wasserschlösser des Münsterlandes. Entdecken Sie zusätzlich viele weitere imposante typische Gutshöfe und Herrensitze der berühmten 100-Schlösserroute. Freuen Sie sich zusätzlich auf eine weitere Annehmlichkeit: durch die beiden Doppelübernachtungen in den schönen Orten Billerbeck und Lüdinghausen brauchen Sie auf der Radreise nicht täglich neu die Koffer zu packen und können den Aufenthalt dort doppelt genießen. Beschaulich und gemütlich sich treiben lassen – das bietet diese Rad-Rundtour mit ihren überschaubaren Tagesetappen im Herzen des Münsterlandes. Sie radeln ohne Hast und haben viel Zeit für kurze und längere Besichtigungen und Einkehrstopps am Wegesrand.
Die weitgestreckte, von Viehweiden, Wäldern und kleinen Weihern geprägte Landschaft des Münsterlandes ist eine der wohl schönsten Radurlaubsregionen Europas. Sternradreisen im Münsterland mit allen Annehmlichkeiten des ausgezeichneten Ahauser Landhotel.
Auf der Rad und Schiffsreise folgen Sie dem Rhein durch eine reizvolle Hügellandschaft, in der adelige Bauherren viele Schlösser und Burgen bauen ließen und in der liebevoll gestaltete Fachwerkhäuser die Altstadtgassen prägen. Zugleich erleben Sie eine Landschaft, die sich wildromantisch zeigt und Heimat vieler Sagen wie die der Loreley geblieben ist. Ihre Kreuzfahrt mit Radtouren auf der Route Mainz - Köln ist nicht zuletzt eine mit vielen kulinarischen Genüssen. Am Rhein gedeihen Trauben für großartige Weine und die Kochkunst steht dem Können der Weinbauern in nichts nach.
Wo blühen die Mandel-, Kirsch- und Apfelbäume, während andernorts noch der Schnee liegt, wachsen am Wegrand Kiwis, Feigen, Wein und Tabak? Wo fühlen sich die Menschen so wohl, dass ihre Gastlichkeit mittlerweile schon sprichwörtlich ist? Rhein, Neckar und Deutsche Weinstraße lautet die Antwort. Genießen Sie Radreisen in dem sehr milden und mediterranen Klima und abwechslungsreichen Radstrecken. Die gute Küche und die vielen kulturellen Highlights auf der Rad-Rundtour entlang des Rheins, des Neckars und der Deutschen Weinstraße.
Die Region um die Mündung des Neckars in den Rhein ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll. Sie bietet auch kulturell viele Highlights in einem sehr milden, mediterranen Klima. Besuchen Sie auf der Fahrradreise die bekannte Domstadt Speyer, Heidelberg, die älteste Universitätsstadt Deutschlands und Worms die alte Kaiserstadt. Unterwegs fahren Sie auf der Fahrrad Rundfahrt auf der Deutsche Weinstraße im zweitgrößten Weinanbaugebiet Deutschlands.
Die gewaltigen Kaiserdome in Speyer, Worms und Mainz sind eindrucksvolle Zeugen einer ca. 1.000 jährigen Geschichte entlang des größten europäischen Stroms. Sie entstanden an den Schnittpunkten wichtiger Handels- und Völkerstraßen, in landschaftlich reizvoller Umgebung. Dieser besondere Reiz der Fahrradreise besteht nach wie vor. Genießen Sie auf dieser abwechslungsreichen und sehr interessanten Route das Radeln entlang der romantischen Altrheinarme, vorbei an vielen kulturellen Highlights in den größten deutschen Weinbaugebieten Rhein - Hessen und der Pfalz.
Beginnen Sie die ersten Etappen der schönen Radreise in Luxemburg, deren historische Altstadt als UNESCO-Weltkulturerbe klassifiziert ist. In nur wenigen Minuten sind Sie vom Starthotel aus mittendrin. Staunen Sie über architektonische Besonderheiten, interessante Museen und genießen Sie die weltoffene Gastronomie. Durch die hügelige Landschaft des Grand-Duché radeln Sie vorbei an vielen kleinen Dörfern bis Remich an der Mosel. Freuen Sie sich auf die weitere Radstrecke der Fahrradreise, denn es erwartet Sie nun ein ausgezeichneter Radweg, der Sie durch viele kleine Weindörfer in die Römerstadt Trier bringt. Entdecken Sie anschließend so berühmte Moselorte wie Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues und Cochem, ehe Sie den Zusammenfluss von Mosel und Rhein am Deutschen Eck in Koblenz bewundern.
Radeln Sie mit uns durch die zweitgrößte deutsche Weinbauregion. In den wunderschönen Ortschaften mit ihrem einmaligen Ambiente, den traumhaften Winzerhöfen, der einmaligen Gastlichkeit und den hervorragenden Pfälzer Weinen werden Sie ein paar unvergessliche Tage verbringen. Unterwegs erleben Sie eine mehr als 2.000-jährige Kultur hautnah, im Dom zu Speyer ebenso wie in der heimlichen deutschen Weinhauptstadt Neustadt. Ausgangspunkt dieser Stern-Radreise ist das sehr schöne Kurparkhotel Bad Dürkheim, in das Sie nach dem Radtag immer gerne zurückkommen werden.
Unterkunft auf der Sternradreise in dem malerisch gelegenen, bestens geführten Schloss Hotel Petry in Treis - Karden erkunden Sie auf schönen Radwegen das liebliche Moseltal, bekannt durch die hervorragenden Weine und die gemütliche Lebensart der Moselaner.
In 8 Tagen entlang der Mosel von Metz bis Koblenz. Beginnen Sie diese schöne Radtour in Nordfrankreich in der historischen Stadt Metz, deren alte Befestigungsanlagen an der Mosel noch heute zum Spazieren einladen. Dem jungen Flusslauf folgen Sie ins Dreiländereck Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Freuen Sie sich ab Perl auf einen ausgezeichneten Radweg, der Sie durch viele kleine Weindörfer in die Römerstadt Trier bringt. Entdecken Sie so berühmte Moselorte wie Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues und Cochem, ehe Sie den Zusammenfluss von Mosel und Rhein am Deutschen Eck in Koblenz bewundern.
 

Radreisen Westdeutschland – Main, Pfalz und Oberrhein

Radreisen in Westdeutschland schließen auch ein wenig Bereiche aus Süddeutschland mit ein. Der Grund ist der Main, der gemeinhin als so genannter „Weißwurstäquator“ und somit Grenze zwischen der Mitte und dem Süden von Deutschland gilt. Überhaupt ist der Fluss ein perfekter Ort, um Westdeutschland kennen- und lieben zu lernen. Die Reisen beginnen meist noch in Bayern, genauer gesagt in Franken, doch ab Aschaffenburg führt es auf hessisches Territorium. Natürlich lohnt sich zuvor ein Abstecher entlang der Tauber, wenngleich dieser Fluss noch (oder schon) in Baden-Württemberg liegt. In Hessen ist die Gebrüder Grimm- Stadt Hanau sehenswert und natürlich darf auch die Metropole Frankfurt am Main mit ihren Wolkenkratzern und den vielen historischen Orten nicht fehlen. In der Paulskirche in der Innenstadt konstituierte sich die erste deutsche Nationalversammlung und am Museumsufer wird direkt am Main Kultur in mannifaltiger Weise geboten. Weiter in Richtung Westen geht es dann in die alte Römerstadt Mainz, die gleichzeitig Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz ist.

Rheinland-Pfalz ist dann auch entlang der Weinstraße und bis zum Oberrhein eine Radreise wert. Mainz bietet gemeinsam mit Worms und Speyer die drei Kaiserdome, die allesamt am Rhein und inmitten von Westdeutschland liegen. Abstecher empfehlen sich in Richtung Heidelberg und natürlich können sportliche Naturen auch die Pfalz ins Visier nehmen, wo allerdings ein paar Steigungen vorhanden sind.

Radreisen Westdeutschland – Hessen

Wer in Hessen oberhalb von Frankfurt Radreisen unternimmt, begegnet einer Reihe von Flüssen. Da ist zum Beispiel die malerische Lahn mit Orten wie Limburg oder Marburg, die in der Nähe von Koblenz in den Rhein mündet. Weiter nördlich ist das Einzugsgebiet von Fulda und Werra, die sich in Hann. Münden zur Weser vereinigen. Wer hier angekommen ist, ist bereits nach Norddeutschland geradelt und befindet sich in Niedersachsen, doch ist die Grenze nach Hessen nicht weit entfernt. Orte wie Kassel oder Bad Sooden lohnen sich ebenso wie Eschwege, Rotenburg an der Fulda oder auch die alte Bistumsstadt Fulda und Bad Hersfeld.

Radreisen Westdeutschland – Rheinland und Westfalen

Besonderes Augenmerk auf Radreisen in Westdeutschland genießt natürlich der Rhein, der vor allem zwischen Mainz und Koblenz besondere Romantik bietet. Wer möchte, kommt aus dem Saarland und damit von der Mosel mitsamt Besuch in Luxemburg und vielen Weinverkostungen in den kleinen Winzerörtchen des Flusses. In St. Goar, südlich von Koblenz grüßt die Loreley von einem Felsen und allerorten befinden sich Burgruinen. Auch schön ist die kleine Ahr mit Bad Neuenahr und der Mündung in Sinzig und weiter nördlich geht es dann nach Bonn und Köln und schließlich entlang des Rheins in Richtung Niederlande.

Wer in Richtung Norden und Osten abbiegt, kann auch noch das Ruhrgebiet durchqueren oder sich für das Radeln in Westfalen entscheiden, wo Städte wie Münster oder Bielefeld immer eine Reise und eine Besichtigung wert sind.