Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Radreisen Kroatien

Schiff Ahoi bzw. „brod ahoy”, wie es auf Kroatisch heißt. Radreisen in Kroatien stellen eine Besonderheit dar.

Der Grund liegt im oftmals möglichen Wechsel auf das Schiff und damit in kombinierten Rad- und Schiffsreisen. Es ließe sich auch von Rad- Kreuzfahrten sprechen und durchweg geht es dabei sowohl um das Radeln als auch um das Erkunden der zahlreichen Inseln vor der Adriaküste. Fest steht, dass Radreisen in Kroatien neben maritimen Erlebnissen auch eine Fülle an Kultur und alten Städten bereithalten.

Radreisen Kroatien - Reisen

Süddalmatien Rad Schiffsreisen - Sie erkunden, begleitet vom First-Class-Schiff Melody, die einmalig schöne süddalmatinische Insel- und Küstenwelt. Besondere Highlights wie der Diokletianpalast von Split, die malerische Altstadt von Korçula und die Lavendelinsel Hvar werden zusammen mit dem Besuch von sehr ursprünglichen Inseln zu einer unvergesslichen Reise kombiniert, bei der auch die Kultur nicht zu kurz kommt. Die freundliche Besatzung ist immer für Sie da, und die Küchencrew verwöhnt Sie mit kroatischen Spezialitäten.
Bei Rad und Schiffsreisen Kvarner Bucht geht es über das türkisfarbene Wasser der Adria zu den Inseln Krk, Rab und Cres. Sie radeln über versteckte Wege zu einsamen Buchten und lernen die historischen Stadtkerne alter Hafenstädte kennen. An Bord kühlen Sie sich mit einem kurzen Sprung in die Wellen ab und genießen auf dem Sonnendeck die Strahlen der mediterranen Sonne.
Ihr Motorsegler bringt Sie von Insel zu Insel - Inselhopping in der Adria. Unterwegs entdecken Sie einsame Buchten, die wie gemacht dafür sind, direkt vom Schiff ins Mittelmeer einzutauchen. Auf den geführten Radtouren erkunden Sie die verschlungenen Wege der Süddalmatischen Küste. Auf der Rad-Schiffsreise werden Sie mit leckeren, regionalen Speisen bekocht und verbringen die Abende unter freiem Himmel, der von unzähligen Sternen beleuchtet wird.
Dalmatiens atemberaubende Naturschönheiten und kulturelle Glanzlichter erleben Sie auf Rad Kreuzfahrten mit dem Deluxe Schiff Harmonia. Neben den zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Städten Dubrovnik und Split besuchen wir mehrere Inseln und erleben dort das Miteinander von Land und Meer, Kultur und Natur.
Violetter Salbei, tiefgrüne Pinienwälder und das Blau der Adria: Diese Farben dominieren in der Küstenregion im Norden von Dalmatien. Entdecken Sie auf den Rad und Schiffsreisen kleine, versteckte Badebuchten und idyllische Fischerdörfer. Tauchen Sie ein in glasklares Wasser und entspannen Sie anschließend auf dem Sonnendeck. Die Radtouren führen durch duftende Wälder und haben meist das weite Meer und die vielen kleinen Inseln in dieser Region im Blick.
Auf dem Deluxe Schiff Andela Lora unternehmen Sie geführte Rad & Schiff Reisen durch die traumhafte kroatische Inselwelt. Kristallklares Wasser, einsame Buchten, malerische Häfen und Radausflüge auf ruhigen Sträßchen erwarten uns bei diesem Inselhüpfen auf hohem Niveau. Wir übernachten während der gesamten Rad Kreuzfahrt an Bord der Andela Lora. Es bleibt immer wieder Zeit, an beschaulichen Stränden zu baden oder direkt vom Schiff aus im Meer zu schwimmen. Die freundliche Besatzung sorgt stets für unser Wohl und die Küchencrew verwöhnt uns mit kroatischen Spezialitäten.
Diese geführte Radreise lässt für Rad-Abenteurer und Erkunder unbekannter Wege alle Erwartungen offen. In 15 Tagen an der Adriaküste von Dubrovnik mit dem Rad durch Albanien bis nach Mazedonien und weiter zur Insel Korfu in Griechenland das Land erkunden. Man lernt auf eine ganz besondere Weise, fernab des allbekanntem Tourismus, Land und Leute kennen! Altehrwürdige Bauten, inzwischen zu anerkanntem Unesco-Weltkulturerbe erhoben, bizarre fast menschenleere Gegenden und dann wieder das turbulente Leben in den süd-osteuropäischen Städten mit der Herzlichkeit der Menschen hautnah spüren. Und als allabendlichem Highlight die Gastlichkeit und den kulinarischen Besonderheiten des Landes schmecken. Manches erinnert an Sindbad den Seefahrer - fuhr der auch Rad?
 

Radreisen Kroatien – unterwegs zu den Inseln

Wem der Sinn nach Radreisen durch Kroatien steht, der entdeckt eine ganze Fülle von Inseln. Da ist zum Beispiel die Kvarner Bucht, die in der Hafenstadt Rijeka bzw. Fiume beginnt. Rijeka ist die drittgrößte Stadt Kroatiens und misst rund 130.000 Einwohner. Die Geschichte reicht bis in die Antike und bis heute existieren noch Überreste römischer Besiedlung und Kultur. Spannend sind natürlich auch die Spuren der Habsburger, die hier über Jahrhunderte das Zepter schwangen und für ein besonderes Flair sorgten. In der Kvarner Bucht liegen eine Fülle von Inseln, darunter auch die mit dem Zungenbrechernamen Krk. Dorthin geht es mit dem Motorsegler und Krk ist die größte Insel in der Adria. Was das bedeutet? Vor allem, dass hier nach Lust und Laune geradelt werden kann. Jede Menge Vogelarten und auch unterschiedliche Schmetterlinge leben auf der Insel und Kulturinteressierte zieht es in die Stadt Baška, wo es auch einen schönen Strand gibt.

Weitere Inseln sind Rab, Pag, Lošinj sowie Cres – mit anderen Worten umfasst diese Variante von Radreisen in Kroatien in der Summe gleich fünf Inseln, die erkundet werden. Landschaftlich offenbaren sich enorme Gegensätze, karge Steinlandschaften, grüne Wiesen, Pinienwälder – das volle Programm.

Inselhopping auf Radreisen in Kroatien geht auch weiter südlich in Dalmatien. Ausgangspunkt ist in diesem Fall Trogir und damit eine Stadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Besondere Erwähnung verdient hier die St. Laurentius- Kathedrale. Auch hier lassen sich die Inseln aufzählen, die mit dem Schiff erreicht werden: Korčula, Mljet, das Elafiten Archipel und Šipan sind allesamt echte Highlights.

Radreisen Kroatien – quer durch Dalmatien

Radreisen in Kroatien führen nahezu immer auch über die Inseln. Das gilt auch dann, wenn die Region Dalmatien. Sage und schreibe 942 Inseln gehören zur Region, in der Split die bei weitem größte Stadt ist. Perfekter Start für eine Radtour ist auch Zadar mit seinen rund 80.000 Einwohnern und der besonderen Meeresorgel, die durch die Bewegung der Wellen die Töne erzeugt und zudem mit Lichtspielen aufwartet.

Möglich ist natürlich auch eine Kombination aus Städtetourismus und Inselhopping. In diesem Fall beginnen die Radreisen in Split und damit in der Stadt, in der der römische Kaiser Diokletian seinen Palast hatte. Der Diokletianpalast lässt sich bis heute besichtigen und ist gemeinsam mit der Flaniermeile Riva ein touristisches Kleinod. Endpunkt ist im Fall dieser Radreise in Kroatien der Ort Dubrovnik, der natürlich ebenfalls Welterbe der UNESCO ist. Dubrovnik liegt im äußersten Süden des Landes und gilt als eine der schönsten Städte des gesamten Mittelmeerraumes. Insbesondere die Stadtmauern, die sich sogar begehen lassen, suchen innerhalb von Europa hinsichtlich Länge und Breite ihresgleichen.