Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radkreuzfahrten nach LändernRadkreuzfahrten 

Radkreuzfahrten sind und bleiben ein besonderes Vergnügen. Der Grund liegt in der Kombination von zwei scheinbar sehr ungleichen Verkehrsmitteln, die jedoch entlang von Flüssen oder beim „Hopping“ von Insel zu Insel ein regelrechters „Perfect Match“ darstellen. Der Vorteil besteht natürlich darin, dass die Kreuzfahrtschiffe für Radtouren als schwimmenden Hotels fungieren und nur einmal eingecheckt werden muss. Das Gepäck bleibt an Bord und dort lassen sich auch die Mahlzeiten einnehmen. Das Tolle an Radkreuzfahrten ist dabei, dass die Perspektiven ständig wechseln und man mal auf Wasser, mal aufs Land blickt und natürlich, dass diese Rad und Schiffsreisen in nahezu jedem Land möglich sind.

Radkreuzfahrten – auf dem Meer

Zugegeben: in aller Regel sind es Flusskreuzfahrten zu denen es aufs Schiff geht. Es existieren allerdings auch Ausnahmen, die sich wahrlich lohnen. Wie wäre es beispielsweise, mit einem altehrwürdigen Segelschiff zu den Insel der Ostsee aufzubrechen? Vor der Küste Dänemarks und Schwedens werden entsprechende Möglichkeiten geboten. Alternativ lockt auch die Adria und damit auch wärmere Gefilde. Vor der Küste Kroatiens warten ebenfalls eine Fülle an Insel darauf, entdeckt zu werden und man erkundet zudem Dalmatien und die Kvarner Berge. Es lohnt sich.

Informationen zu den Schiffen: Schiffsinformationen

Radkreuzfahrten – Belgien, Niederlande, Luxemburg, Frankreich

Lust auf den Westen? Dann eignen sich die Radkreuzfahrten in der Region Benelux sowie in Frankreich. Natürlich werden immer wieder Grenzen überfahren, zum Beispiel, wenn es von der prachtvollen Stadt Brügge nach Paris geht. Brügge ist auch Ausgangspunkt für eine Kombination aus Radreise und Schiffsreise in Richtung Amsterdam oder zu einer Fahrt in die belgische und gleichzeitig europäische Hauptstadt Brüssel. In Luxemburg bildet die Mosel den Rahmen und ermöglicht Schiffsreisen zwischen Amsterdam und Metz und wer Kreuzfahrten mit Radreisen in den Niederlanden kombiniert, landet unweigerlich auf dem Rhein. Und Frankreich? Das steht mit der Route Paris – Epernay auf dem Plan oder mit dem Geheimtipp Yonne im Norden von Burgund oder der Rhone zwischen Provence und Camarque.

Kreuzfahrten mit Radtouren – Deutschland, Österreich, Schweiz

Kreuzfahrten mit Radtouren sind in Deutschland so häufig, dass eine einzelne Erwähnung jeden Rahmen sprengen würde. Sowohl an der Spree und Havel als auch an der Oder, der Elbe, dem Rhein, der Donau, dem Neckar oder der Mosel lassen sich Radreisen mit Schiffsreisen kombinieren. Wer die Schweiz und Österreich hinzunimmt, braucht nicht den Sprachraum zu wechseln und in „Felix Austria“ vor allem auf der Donau unterwegs. Von hier geht es dann auch in Richtung Osten und zwar zu ….

Radkreuzfahrten – Ungarn, Slowakei, Rumänien, Italien

Wer der Donau weiter in Richtung Schwarzes Meer folgt, gelangt in die Slowakei und nach Ungarn. Städte wie Bratislava oder auch Budapest gehören geradezu zum Pflichtprogramm und in Rumänien lassen sich Kreuzfahrten mit Radtouren mitunter am Mündungsdelta der Donau buchen. In Italien ist man wiederum auf dem Po und damit dem längsten Fluss des Landes zwischen Mantua und Venedig unterwegs.

Kreuzfahrten mit Radtouren –  Polen und Tschechien

Kreuzfahrten mit Radtouren in Polen und Tschechien sind perfekte Ergänzungen zu den Reisen in Deutschland, denn es wird entweder auf der Oder oder der Elbe gefahren.

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: