Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen NiederösterreichRadreisen Niederösterreich

Wer auf Radreisen Niederösterreich erkunden möchte, darf sich auf eine abwechslungsreiche Landschaft entlang der Donau freuen. Die Region ist in vier Viertel aufgeteilt, die allesamt für sich sehenswert sind. Nördlich der Donau radelt man durch das Waldviertel und weiter östlich durch das Weinviertel und auf der südlichen Seite erstrecken sich das Mostviertel und weitgehend hinter Wien noch das Industrieviertel. Die österreichische Landeshauptstadt ist zwar nicht Teil von Niederösterreich, wird jedoch von diesem Bundesland gewissermaßen umschlossen.

Radreisen in Niederösterreich – die Donau von Linz bis Krems

Zugegeben: auf Radreisen in Niederösterreich ist die Grenzziehung ein wenig willkürlich. Wer auf dem Donau Radweg unterwegs ist, hat seine Radreise meist schon in Passau oder Regensburg begonnen oder ist dem Inn bzw. der Salzach gefolgt. Fest steht jedoch, dass kurz hinter der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz die Grenze zu Niederösterreich verläuft. Markiert wird diese einerseits durch die Donau, andererseits durch die Enns. Es gab sogar eine Zeit, in der der Fluss die Grenze zwischen Bayern und Österreich darstellte und Niederösterreich stellt bis heute das Kernland Österreichs dar.

Wer die 200.000 Einwohner- Stadt Linz hinter sich lässt, gelangt bald nach Grein mit Schloss Greinburg, das schon im 15. Jahrhundert errichtet wurde. Der Ort beherbergt zudem ein altes Stadttheater im Stil des Rokoko. Die Donaulandschaft ist hier durch Waldreichtum gekennzeichnet und über Ybbs im Mostviertel mit seiner schönen Altstadt geht es zum Stift Melk.

Stift Melk liegt in der Wachau und ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Kaum ein anderes Gebäude aus der Epoche des Barock ist so beeindruckend, was nicht nur an der Einheitlichkeit des Baustils, sondern an der schieren Größe liegt. Das Stift befindet sich auf einem Felsen über der Donau und wurde im elften Jahrhundert gegründet. Die Hauptachse ist sage und schreibe 320 Meter lang, der Südflügel noch einmal 240 Meter und neben den Gebäuden lohnt sich auf Radreisen in Niederösterreich auch ein Blick auf den umgebenden Park und das Museum mit der Geschichte von Stift Melk.

Krems ist mit seinen knapp 25.000 Einwohnern eine der größten Städte an der niederösterreichischen Donau und besticht durch eine erstklassig erhaltene Altstadt mit dem Steiner Tor als Wahrzeichen. Auch sehenswert sind die Gozzoburg sowie das Rathaus und das bunt bemalte Göglhaus.

Radreisen Niederösterreich - Reisen

Fahrradtouren auf dem Donau Radweg von Passau nach Wien - Sportler Variante mit 6 Übernachtungen. Sie fahren mit Ihren Fahrrad entlang der Donau (oder bei der Radtour ab Schärding ein Stück auf dem Inn Radweg). Die Strecke ist fast eben oder es geht leicht bergab. Die Route ist beschildert und sehr gut ausgebaut, praktisch überall gibt es Radwege oder verkehrsarme Straßen.
Auf dem Donauradweg in die Walzerstadt Wien Radtouren durch die fruchtbare Ebene des Gäubodens zur Rechten und die Vorberge des Bayerischen Waldes zur Linken radeln Sie in Richtung Südosten. In Deggendorf, dem Tor zum Bayerischen Wald gelangen Sie in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Nun begeben Sie sich auf die bekannteste und beliebteste Radroute in Europa. Schmucke Bauernhöfe behaupten sich neben prachtvollen Stiften. Nachdem letztendlich die Donau die Wiener Pforte passiert hat geht die Reise zwischen den Ausläufern des Wiener Waldes zu Ende.
Radreise auf dem Donau Radweg von Passau nach Wien hier geht es entlang der Donau fast nur eben oder leicht bergab. Die Radroute ist beschildert und sehr gut ausgebaut, praktisch überall gibt es asphaltierte Radwege oder verkehrsarme Straßen, meist sogar beiderseits der Donau. Der Radweg ist daher ideal für Kinder geeignet. Gesamtlänge: ca. 350 Radkilometer
Radreisen entlang der Donau, es ist fast eben oder der Radweg geht leicht bergab. Die Radroute ist beschildert und sehr gut ausgebaut, praktisch überall gibt es Radwege oder verkehrsarme Straßen.
Von der Mozartstadt Salzburg radeln Sie quer durch die sanfthügelige Seenwelt des Salzkammergutes in Richtung Donau. Über Linz, dem Strudengau und die Wachau erreichen Sie schließlich die Walzerstadt Wien.
9 Tage Fahrradreise auf dem Donau Radweg von Passau (oder Schärding) nach Wien als Relax Variante. Immer entlang der Donau geht es fast nur eben oder leicht bergab. Die Radroute ist beschildert und sehr gut ausgebaut, praktisch überall gibt es Radwege oder verkehrsarme Straßen.
Radreise von Passau nach Wien entlang der Donau mit kurzen täglichen Radtouren. Deshalb sind sie auf 11 Tage unterwegs und können die Reise genießen. Der Radweg ist fast eben oder er geht leicht bergab. Die Radroute auf dem Donau Radweg ist gut beschildert und sehr gut ausgebaut, praktisch überall gibt es Radwege oder verkehrsarme Straßen.
Erleben Sie den Donauradweg von Linz nach Wien in nur 6 Tagen. Jahrzehntelange Partnerschaften mit den Donau-Betrieben tragen maßgeblich dazu bei, dass sich die Gäste hier ganz besonders wohlfühlen. Die Fahrrad - Strecke geht es fast eben oder leicht bergab. Die Radroute ist beschildert und sehr gut ausgebaut, praktisch überall gibt es Radwege oder verkehrsarme Straßen.
Radreise entlang der Donau von Schärding oder Passau bis Wien. Die Fahrrad - Strecke geht es fast eben oder leicht bergab. Die Radroute ist beschildert und sehr gut ausgebaut, praktisch überall gibt es Radwege oder verkehrsarme Straßen.
Geführte Rad Gruppenreisen in die Kaiserstadt Wien, zu Stephansdom, Prater und Schloss Belvedere. Die Strecke von Passau nach Wien ist ein beliebter Klassiker, den wir wieder aufgreifen, um Ihnen auch 2021 ein wunderbares Radtour Erlebnis ganz bequem in einer kleinen Gruppe mit dem E-Bike bieten zu können. Ein zeitloser Radklassiker von Passau nach Wien. Idyllische Landschaften, alte Städte und beeindruckende Stifte. Marillenknödel und Heuriger. Eine E-Bike-Reise vom Dom Sankt Stephan über die Schlögener Schlinge, Strudengau und Wachau zum Wiener Stephansdom.
Auf dem Donauradweg in die Walzerstadt Wien Radtouren durch die fruchtbare Ebene des Gäubodens zur Rechten und die Vorberge des Bayerischen Waldes zur Linken radeln Sie in Richtung Südosten. In Deggendorf, dem Tor zum Bayerischen Wald gelangen Sie in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Nun begeben Sie sich auf die bekannteste und beliebteste Radroute in Europa. Schmucke Bauernhöfe behaupten sich neben prachtvollen Stiften. Nachdem letztendlich die Donau die Wiener Pforte passiert hat geht die Reise zwischen den Ausläufern des Wiener Waldes zu Ende.
Auf dem Donau Radweg begeben Sie sich auf die bekannteste und beliebteste Radroute in Europa. Erleben Sie unvergessliche Tage auf der Kurzstrecke von Schärding/Passau nach Linz und kreuzen Sie Spuren, die seit Generationen von besonderen Gästen befahren wurden. Schmucke Bauernhöfe behaupten sich neben prachtvollen Stiften. Jahrzehntelange Partnerschaften zwischen den Donau-Betrieben tragen maßgeblich dazu bei, dass sich die Gäste hier ganz besonders wohlfühlen.
Die Radreise führt Sie vom Herzen Bayerns mit seiner Landeshauptstadt München in die weltoffene Kaiserstadt Wien. Sie fahren am Inn und weiter an der Donau entlang. Unterwegs lernen Sie die Kulturmetropole Linz, sowie das Benediktinerstift Melk kennen und geniesen die bayerische und österreichische Küche. Sie radeln hauptsächlich auf gut markierten und ausgeschilderten Radwegen, sowie ruhigen Seitenstrassen. Die Strecke ist fast immer eben, zwei Radtage sind etwas hügelig.
Mit Rad und Schiff entlang der Donau – ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr „schwimmendes Hotel“ ist immer dabei! Das beeindruckende Naturschauspiel der Schlögener Donauschlinge, die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, Burgen und Schlössern, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen und das malerische ungarische Donauknie wechseln ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest. Der breite Strom zieht sich wie ein silberner Faden durch Budapest und teilt die Stadt in das bergige Buda und das flache Pest. In Esztergom grüßt schon aus der Ferne die imposante Kuppel der Basilika. Bratislava, ehemals Pressburg, die slowakische Hauptstadt am Fuße der Kleinen Karpaten, lädt mit einer bezaubernden Altstadt zu einem ausgedehnten Bummel ein. Ein kleiner Flirt mit Wien, der Stadt des Walzers gefällig? Ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten, kleine, verträumte Kaffeehäuser und gemütliche Heurigenlokale erwarten Sie.
Mit Rad und Schiff entlang der Donau – ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr „schwimmendes Hotel“ ist immer dabei! Leicht bergab, meist mit einer sanften Brise im Rücken radeln Sie durch die beeindruckende Donaulandschaft und entdecken die sagenumwobene Wachau. Und dann Wien – ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten! Eine Stadt, die sich kaum beschreiben lässt, die man einfach erleben muss! Während einer Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad sind der Stephansdom, das Rathaus oder das Riesenrad zum Greifen nah. Auf dem Naschmarkt wird ein Marktbummel zu einem kulinarischen Erlebnis. Entspannung finden Sie in den gemütlichen Kaffeehäusern und urtypischen Heurigen in der Vorstadt. Die Höhepunkte der Tour: die Schlögener Donauschlinge, die Wachau und die Weltstadt Wien mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
Bei dieser Radkreuzfahrt erleben Sie auf dem exklusiven Katameran - Flußschiff MS Primadonna von Engelhartszell nach Wien und zurück nach Engelhartszell einige der schönsten Gegenden des Donau-Radweges. Ein kurzer Bummel duch Engelhartszell verkürzt die Zeit bis zur Einschiffung. Ihr "schwimmendes Hotel" begleitet Sie in den nächsten Tagen während Sie entlang der Donau die Schlögener Donauschlinge durchfahren, ehrwürdige Burgen und Schlössern besichtigen können. Ein kleines Abenteuer ist es, über eine der zahlreichen Flusskraftwerke auf die andere Seite zu wechseln. Sie durchradeln die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen. In der Gegend der Wachau, bekannt für ihre faszinierende Weinterrassen, laden kleine Gasthöfe ein, ein gutes Tröpfchen zu kosten. Die bezaubernde Uferlandschaft wechselt ab mit traditionellen Städten wie Linz, Grein oder Dürnstein. Entdecken Sie für sich den Charme der Metropole Wien bei einer Fahrt durch die Stadt, oder bei einem Besuch in einem verträumten Kaffeehaus. Entdecken Sie beschauliche kleine Ortschaften mit reizenden Rastmöglichkeiten, malerische Landschaften wie die Wachau neben eindrucksvollen Bauten der Geschichte wie das Schloß in Grein oder das weithin sichtbare Stift in Melk. Eine Vielfalt an Erlebnissen und Eindrücke für ihre Sinne verspricht diese Reise für Sie.
Bei dieser Radkreuzfahrt erleben Sie das Schönste vom Donau-Radweg von Passau über Budapest und Bratislava zurück nach Passau. Die 3-Flüsse Stadt Passau erwartet Sie und lädt Sie bis zur Einschiffung zu einem kleinen Bummel ein. Ihr "schwimmendes Hotel" begleitet Sie in den nächsten Tagen während Sie entlang der Donau die Schlögener Donauschlinge durchfahren, ehrwürdige Burgen und Schlössern besichtigen können. Es ist ein besonderes Schauspiel wenn das Schiff eine Schleuse passiert. Sie durchradeln die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen. Die bezaubernde Uferlandschaft wechselt ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest die Sie mit ihrem Charme bei einem Besuch in einem verträumten Kaffeehaus auf sich wirken können. Entdecken Sie beschauliche kleine Ortschaften mit reizenden Rastmöglichkeiten, malerische Landschaften wie das ungarische Donauknie neben ehrwürdigen Bauten der Geschichte wie das Schloß in Grein. Eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen für Augen, Ohren und den Gaumen verspricht diese Reise für Sie.
Bei dieser Radkreuzfahrt erleben Sie auf dem exklusiven Katameran - Flußschiff MS Primadonna von Passau nach Budapest über Bratislava und zurück nach Passau die schönsten Gegenden des Donau-Radweges. Ein kurzer Bummel duch die 3-Flüsse Stadt Passau verkürzt die Zeit bis zur Einschiffung. Ihr "schwimmendes Hotel" begleitet Sie in den nächsten Tagen während Sie entlang der Donau die Schlögener Donauschlinge durchfahren, ehrwürdige Burgen und Schlössern besichtigen können. Ein kleines Abenteuer ist es, über eine der zahlreichen Flusskraftwerke auf die andere Seite zu wechseln. Sie durchradeln die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen. In der Gegend der Wachau, bekannt für ihre faszinierende Weinterrassen, laden kleine Gasthöfe ein, ein gutes Tröpfchen zu kosten. Die bezaubernde Uferlandschaft wechselt ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest die Sie mit ihrem Charme bei einem Besuch in einem verträumten Kaffeehaus auf sich wirken können. Entdecken Sie beschauliche kleine Ortschaften mit reizenden Rastmöglichkeiten, malerische Landschaften wie das ungarische Donauknie neben eindrucksvollen Bauten der Geschichte wie das Schloß in Grein oder das weithin sichtbare Stift in Melk. Eine Vielfalt an Erlebnissen und Eindrücke für ihre Sinne verspricht diese Reise für Sie.
Bei dieser Radkreuzfahrt erleben Sie das Schönste vom Donau-Radweg von Passau über Bratislava zurück nach Passau. Die 3-Flüsse Stadt Passau erwartet Sie und lädt Sie bis zur Einschiffung zu einem kleinen Bummel ein. Ihr "schwimmendes Hotel" begleitet Sie in den nächsten Tagen während Sie entlang der Donau die Schlögener Donauschlinge durchfahren, ehrwürdige Burgen und Schlössern besichtigen können. Es ist ein besonderes Schauspiel wenn das Schiff eine Schleuse passiert. Sie durchradeln die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen. Die bezaubernde Uferlandschaft wechselt ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien und Bratislava die Sie mit ihrem Charme bei einem Besuch in einem verträumten Kaffeehaus auf sich wirken können. Entdecken Sie beschauliche kleine Ortschaften mit reizenden Rastmöglichkeiten, malerische Landschaften wie das ungarische Donauknie neben ehrwürdigen Bauten der Geschichte wie das Schloß in Grein. Eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen für Augen, Ohren und den Gaumen verspricht diese Reise für Sie.
Individuelle Rad Gruppenreisen in die Kaiserstadt Wien, zu Stephansdom, Prater und Belvedere. Nationalpark Neusiedler See- Seewinkel, Stift Heiligenkreuz im schönen Wienerwald. Große Kultur und herrliche Entspannung. Wiener Kulturradreise zwischen Stephansdom und Riesenrad. Hervorragende Winzer, kulinarische Schmankerl, europäische Geschichte. Eine gemütliche Radreise rund um die Habsburgermetropole, vom Wienerwald in die Nationalparks an Donau und Neusiedler See.
In 5 Tagen und 4 Nächten werden Sie viele schöne Momente erleben, an die Sie sich immer wieder gern erinnern. Entdecken Sie die faszinierende Landschaft des wilden Strudengaus und Melk mit seinem weltberühmten Benediktinerstift. In Wien haben Sie dann die Qual der Wahl - eine Stadt, die sich kaum beschreiben lässt, die man einfach erleben muss. Egal für was Sie sich entscheiden, ein Besuch in einem der unzähligen gemütlichen Kaffeehäuser sollte immer dabei sein. Eine der Höhepunkte dieser Rad und Schiffsreise wird aber bestimmt Ihre Radtour durch die Wachau sein: UNESCO-Welterbe, Heimat großer Weine und Sitz alter Burgruinen und Schlösser – nicht zuletzt wird Sie die Region zwischen Krems und Melk aber mit ihrer landschaftlichen Schönheit begeistern.
Herrlich mildes Klima, vielfältige Landschaften entlang des Donauufers und Weingärten, soweit das Auge reicht. Unsere Radreise am Donau-Radweg von Linz nach Wien ist ein buntes Abenteuer für die ganze Familie. Es gibt so viel zu erleben, dass es in einer einzigen Radwoche fast gar nicht Platz findet: Sie reisen im Keltendorf ins Jahr 700 v. Christus, besuchen feuerspeiende Drachen, Hexen und Zwerge in der Grottenbahn und schweben im Riesenrad über die Dächer Wiens. Die herrlich einfachen Radetappen sind besonders gut für Familien geeignet. Und wenn Ihnen beim Radfahren an strahlenden Sommertagen zu heiß werden sollte, können Sie sich in einem der vielen Erlebnisbäder abkühlen: Aqua Parks, Badeseen und Freibäder gibt’s entlang der Strecke zur Genüge.
Südöstlich der Walzermetropole Wien, wo sich Puszta, Schilfgürtel und Weinberge treffen, liegt das einzigartige Naturschutzgebiet Neusiedlersee. Radreisen entlang sanfter Weinhügel, Schilfgürtel und Salzlacken, welche diese Landschaft prägen. Dazwischen liegen idyllische Dörfer mit Storchen-Nestern auf den Dächern, seltene Vogelarten und seltene Tierarten. Zwischen diesen Highlights verweilen Sie in bekannten Städten mit vielen kulturellen Höhepunkten. Haydn war einer der bekanntesten Künstler und die Esterhazys die Grafen und Könige. Urlaub im Nationalpark Neusiedlersee – jüngstes UNESCO-Weltkulturerbe Österreichs – bedeutet: Puszta-Romantik mit unvergesslichen Sonnenauf- und Sonnenuntergängen, pannonisches Klima und rund 300 Sonnentage im Jahr. Das Wassersport-Eldorado für Segler und Surfer bietet zu Land hervorragend ausgebaute Radwege in einer zauberhaften Landschaft mit vielfältiger Fauna und Flora. Wir haben für Sie die schönsten Strecken zu einer wunderschönen Reise vereint.
Von der Mozartstadt Salzburg radeln Sie quer durch die sanfthügelige Seenwelt des Salzkammergutes in Richtung Donau. Über Linz, dem Strudengau und die Wachau erreichen Sie schließlich die Walzerstadt Wien.
Bei dieser Flusskreuzfahrt erleben Sie auf diesem exklusiven Katameran - Flußschiff von Passau über Budapest und Mohacs in der Puszta zurück nach Passau die schönsten Gegenden des Donau Radweges. Ein kurzer Bummel duch die 3 - Flüsse Stadt Passau verkürzt die Zeit bis zur Einschiffung. Ihr "schwimmendes Hotel" begleitet Sie in den nächsten Tagen während Sie entlang der Donau die Schlögener Donauschlinge durchfahren, ehrwürdige Burgen und Schlössern besichtigen können. Ein kleines Abenteuer ist es für Manchen, über eine der kleinen Fähren auf die andere Seite zu wechseln oder über eine der zahlreichen Flusskraftwerke zu pendeln. Sie durchradeln unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen. In der Gegend der Wachau, bekannt für ihre faszinierende Weinterrassen, laden kleine Gasthöfe ein, ein gutes Tröpfchen zu kosten. Die bezaubernde Uferlandschaft wechselt ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien und Budapest die Sie mit ihrem Charme bei einem Besuch in einem verträumten Kaffeehaus auf sich wirken können. Entdecken Sie beschauliche kleine Ortschaften mit reizenden Rastmöglichkeiten, malerische Landschaften wie das ungarische Donauknie oder der Puszta neben eindrucksvollen Bauten der Geschichte wie die ungarische Festung Monostori oder das weithin sichtbare Stift in Melk. Eine Vielfalt an Erlebnissen und Eindrücke für ihre Sinne verspricht diese Reise für Sie.
Auf der Radreise von Wien nach Budapest liegen viele Sehenswürdigkeiten wie der Nationalpark Donauauen, Bratislava mit Pressburg, das Festungsstädtchen Komárom, der Dom von Esztergom, das Donauknie und das Künstlerdorf Szentendre am Donau Radweg durch die 3 Länder. Der Donau Radweg führt bis ins Budapester Zentrum.
 

Radreisen in Niederösterreich – Donau von Krems bis Bratislava

Wer Radreisen in Niederösterreich noch weiter in Richtung Osten unternimmt, gelangt von Krems bald nach Tulln, das fast schon ein Vorort der Haupstadt Wien ist. In Tulln lockt ein Bad im Aubad und damit einem natürlichen See direkt am Ufer der Donau und natürlich eine Besichtigung des Geburtshauses von Egon Schiele und dem Egon-Schiele-Museum. Auch bietet die Stadt ein Römermuseum und ein sehenswertes Nibelungendenkmal. Hinter Tulln fließt die Donau auf Radreisen in Niederösterreich nicht mehr gen Osten, sondern nach Süden mit Ziel Wien. Die Zwei-Millionen-Stadt ist allein schon groß genug für eine eigene Radtour und auch südöstlich des Stadtgebiets befindet man sich noch (oder wieder) in Niederösterreich. Bis zur Grenze zur Slowakei sind es nur noch wenige Kilometer, doch bevor Bratislava erreicht wird, sollte man noch Hainburg besichtigen. Die östlichste Stadt Österreichs besitzt eine der ältesten und besterhaltenen Stadtbefestigungen in ganz Europa und ist vor allem aufgrund seiner Burganlage sehenswert.

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: