Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen SaaleRadreisen Saale

Radreisen Saale sind sowohl in Form einer kompletten Radreise auf dem Saale Radweg als auch als Sternradtouren mit unterschiedlichen Ausgangspunkten möglich. Der Fluss ist stolze 413 Kilometer lang und fließt durch überaus unterschiedliche Landschaften. Spannend ist dabei, dass nahezu ganz Mitteldeutschland erkundet wird und der Abwechslungsreichtum auch darin besteht, dass sich die Quelle inmitten des Fichtelgebirges befindet und man an der Mündung in der Elbe bereits in der Norddeutschen Tiefebene radelt. Ebenso abwechslungsreich wie die Landschaft sind natürlich auch die Städte, die den Flusslauf säumen.

Radreisen Saale bzw. der Saale Radweg

Auf den ersten Blick ließen sich Radreisen an der Saale und der Saale Radweg fast gleichsetzen. Oder anders formuliert: wer möchte, gibt sich fast das „volle Programm“ und steigt bereits in Jena und Saalfeld ein. Der Saale Radweg beginnt in Saalfeld, wo sich ein Besuch in den Feengrotten aber auch in der Innenstadt lohnt und führt nach Jena und damit die erste Großstadt entlang des Flussverlaufs. Bereits aus der Ferne sieht man den Jentower als modernes Wahrzeichen, doch lohnt sich auch ein Bummel durch die Altstadt und eine Entdeckung der Orte, an denen bereits Goethe und Schiller gewirkt haben. Die Passage zwischen Jena und Saalfeld lässt sich auf Wunsch auch mit der Bahn zurücklegen und ab Jena geht es dann in Richtung Norden bis zur Mündung des Flusses.

Die ersten Sehenswürdigkeiten sind die drei Schlösser in Dornburg, die auf einem Muschelkalkfelsen stehen. Wer den Berg hochradelt, genießt eine fantastische Aussicht und schon bald mündet die Ilm in die Saale. Als Station eignet sich Naumburg mit seinem spektakulären Dom und der gut erhaltenen malerischen Altstadt. Hinter Naumburg führt die Saale durch Auenwälder und man besucht Weißenfels mit Schloss Neu-Augustusburg sowie das Gradierwerk in Bad Dürrenberg. Ebenfalls lohnenswert ist Merseburg, bevor es in die Großstadt Halle an der Saale geht. Der Ort ist mehr als 1.000 Jahre alt und bietet jede Menge Saalebrücken und zwei Burgen: Giebichenstein und Moritzburg. Dahinter radelt man in Richtung Bernburg und von hier ist es auch nicht mehr weit nach Barby, wo die Saale in die Elbe mündet. Natürlich gehen Radreisen an der Saale noch ein klein wenig weiter, allein schon, um Magdeburg „mitzunehmen“ und damit eine der großen Städte von Mitteldeutschland zu besichtigen. Vor allem der Dom ist einfach ein „Muss“, wenn man schon in der Gegend ist.

Radreisen Saale - Reisen

 

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und mündet vor den Toren Magdeburgs, bei der kleinen Stadt Barby, in der Elbe. Auf der Radreise besuchen Sie alte thüringische Städte wie Saalfeld und Rudolstadt welche am Ufer der Saale liegen. Nicht nur Dichter schwärmten von der alten Universitätsstadt Jena. Goethe konnte von seinen geliebten Dornburger Schlössern auf dem hohen Saaleufer, ein Leben lang nicht lassen. Das Schönste, was der Fluss zu bieten hat, sind die Burgen an seinem Verlauf. Von der Quelle bis zur Mündung stehen Sie zu beiden Seiten der Saale in dichter Folge. Einige gingen in prachtvollen Schlössern auf, andere sind zu romantischen Ruinen verfallen.
In 8 Tagen lernen Sie abwechslungsreiche Landschaften mit Bergen, gesunden Wäldern, saftig grünen Tälern und sauberen Flüssen auf Ihrer Radreise kennen. Immer wieder ergeben sich neue Anlässe vom Rad zu steigen und Ihren Radurlaub zu einem wahren "Kultour"-Erlebnis werden zu lassen. Wohin Ihre Radtour auch führt, überall erwartet Sie ein bunter Mix aus Kultur, Natur und herzlicher Gastfreundschaft. Und nicht die leckere Thüringer Küche zu vergessen! Geschichtsfans kommen auch voll auf ihre Kosten und können sich in Eisenach, Weimar, Erfurt sowie Jena auf eine echte Zeitreise begeben. Das Grüne Herz ist wahrlich eine ideale Urlaubsregion für Radwanderer - finden Sie nicht auch?
Bei der Sternradtour Merseburg erleben Sie ehrwürdige Bauten wie den Merseburger Dom, den Naumburger Dom mit Geschichten aus dem tiefsten Mittelalter ebenso wie ruhige Landschaften und Gewässern mit Naturbeobachtunsstützpunkten. Erkunden Sie interessante, kulturell geprägte Städte und relaxen Sie in der Natur auf landschaftlich reizvollen Wegen. Nachmittags genießen Sie eine Auszeit in Ihrer 4****- Unterkunft oder Sie entspannen in einer der vielen Straßenkaffees.
„Erfurt erblüht“ heißt es in diesem Jahr und die Stadt zeigt sich in nie dagewesener Weise, mit Blumenpracht und Pflanzenfülle, mit modernen Ideen, architektonischen Höhepunkten und inspirierenden gärtnerischen Attraktionen. Aber die BUGA 2021 beschränkt sich mit den 25 Außenstandorten nicht nur auf Erfurt – die Idee der Bundesgartenschau wird so in den gesamten Freistaat getragen. Speziell für das Jahr 2021 wurde diese individuelle Themen Radtour entwickelt. Sie verbindet zahlreiche BUGA-Stätten und die wichtigsten Bauhaus-Stationen miteinander. Lassen Sie sich begeistern!
Radtour durch das Ilmtal auf landschaftlich reizvollen Wegen. Erkunden Sie interessante, kulturell geprägte Kleinode und romantische Landschaftsparks. Ebenso lernen Sie Erfurt mit der historischen Altstadt, der Krämerbrücke und dem Dom kennen. Nachmittags genießen Sie eine Auszeit in Ihrer 4****- Unterkunft oder Sie entspannen in einer der vielen Straßenkaffees in Weimar.
Sie erwartet eine erlebnisreiche Woche auf dem Ilmradweg! Starten Sie ihre Radreise da wo die Ilm entspringt: in der Nähe des Rennsteigs. Sie schnuppern hier "Höhenluft" und überwinden einen Höhenunterschied von knapp 450 Metern. Doch nicht nur abwechslungsreicher Fahrspaß machen den Ilm-Radweg aus, auch Burgen, Parkanlagen sowie die Goethestädte Weimar, Ilmenau und Bad Berka gibt es entlang des Ilmtal-Radweges zu entdecken. Mit der Ilmmündung in die Saale erreichen Sie die Pforte der Saale-Unstrut-Weinregion. Geniessen Sie bei einem Einkehrschwung einen Tropfen der feinen Reben.
 

Radreisen an der Saale – Thüringen und Sachsen-Anhalt

Radreisen an der Saale müssen nicht stur dem Fluss folgen. Manchmal ist es sogar sympathischer und spannender, wenn man immer wieder von der Strecke abkommt und gewissermaßen „links und rechts“ schaut. Wer nicht nur die Kultur und die Städte in den Vordergrund stellt, der wählt Merseburg als Ausgangspunkt für eine Sternradreise. Diese führt in alle vier Himmelsrichtungen und nimmt somit sowohl den Geiseltalsee als auch den Wallendorfer See auf das Programm. An Städten besichtigt man Naumburg mitsamt Dom und Halle an der Saale, wobei hier auch eine Schifffahrt möglich ist. Ebenfalls entlang der Saale führen Radreisen an der Thüringischen Städtekette oder durch das Thüringer Becken, wobei meist Jena im Fokus steht.

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: