Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen LahnRadreisen Lahn

Radreisen an der Lahn sind weit mehr als nur eine Ergänzung zu einer Rheinreise. Natürlich handelt es sich hier um einen Nebenfluss des großen europäischen Stroms und doch ist die Landschaft entlang des mehr als 245 Kilometer langen Flusses überaus abwechslungsreich. Das beginnt schon damit, dass die Lahn sowohl durch Hessen als auch Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen fließt und mehrere sehenswerte Städte an ihrem Lauf liegen.

Radreisen Lahn – die obere Hälfte

Bei Radreisen an der Lahn ließen sich getrost zwei Hälften voneinander unterschieden. Ungefährt in der Mitte des Flusses liegt Wetzlar und von hier geht es auf ziemlich direkten Weg in Richtung Westen, dem Rhein entgegen. Natürlich handelt es sich hier auch aufgrund der Städte Limburg und Koblenz um die etwas bekanntere Strecke und doch sollte man unbedingt auch den Oberlauf besuchen. Die Lahnquelle ist ein perfekter Ausgangspunkt und befindet sich im Rothaargebirge. Noch weilt man in NRW, was sich allerdings nach kurzem Radeln ändert. Bad Laasphe ist der letzte Ort in dem Bundesland, bevor es ins hessische Biedenkopf geht. Die Stadt steht für Fachwerkarchitektur und bietet ein Schloss aus dem 15. Jahrhundert. Zu beachten ist auf dieser Strecke, dass hin und wieder Steigungen bewältigt werden müssen, denn die Landschaft ist ein wenig hügelig aber keineswegs schwer zu fahren. Das gilt auch für Marburg mit seiner Universität und dem regen studentischen Leben. Hier besucht man die Elisabethkirche und das Landgrafenschloss oder gönnt sich in einer der vielen Kneipen ein frisch gezapftes Bier. Weiter auf dem Lahn Radweg geht es nach Gießen und damit ebenfalls in eine Universitätsstadt. Besonders ist hier das Mathematikum, das als Mitmach-Museum konzipiert ist und rauchende Köpfe garantiert. Abreagieren kann man sich dann wieder beim Radeln und zwar bis nach Wetzlar. Die Stadt mit ihrem Dom gilt als wahre Schönheit und nur wenige Kilometer entfernt kann man ein altes Bergwerk besichtigen, denn auch diese Tradition wurde in der Region über viele Jahrhunderte gepflegt.

Radreisen Lahn – von Wetzlar bis Koblenz

Hinter Wetzlar radelt man bei Radreisen an der Lahn durch wahrlich märchenhafte Landschaften. Die Rede ist von der Region, in der viele Märchen der Gebrüder Grimm spielen und die zwischen Taunus und Westerwald liegt. Romantik ist Trumpf und allerorten begegnet man altehrwürdigem Fachwerk und engen gewundenen Gässchen. In Braunfels steht sogar ein echtes Märchenschloss und auch das Schloss in Weilburg ist eine Sehenswürdigkeit erster Güte. Zu den wichtigsten und gleichzeitig größten Städten entlang der Lahn zählt Limburg. Der Dom ist riesengroß und hat die meisten Türme aller deutschen Kirchen: sieben an der Zahl.

Wer Radreisen an der Lahn mit Erholung verbindet, kommt in Diez auf seine Kosten. Das Heilbad liegt schon in Rheinland-Pfalz und erfreut sowohl durch ein mittelalterliches Grafenschloss sowie das Barockschloss Oranienstein als auch einen eigenen Stadtwald. Dahinter liegt das mondäne Bad Ems auf beiden Seiten der Lahn mit einer der ältesten Spielbanken von Deutschland und einem großen Kurhaus sowie Kolonnaden. Vor allem im 19. Jahrhundert besuchten nahezu alle gekrönten Häupter Europas diesen Ort.

Radreisen an der Lahn enden genau genommen kurz hinter dem Kurort, da der Fluss in Lahnstein bei Koblenz in den Rhein mündet. Es lohnt sich aber unbedingt, noch die rund zehn Kilometer bis in die Rhein-Mosel-Stadt zu radeln und diese zu besichtigen. Ein würdiger Abschluss.

 

Radreise von Marburg bis Koblenz durch weitläufige Täler, eingekeilt zwischen Felsen und Klippen des Taunus und des Westerwaldes schlängelt sich die Lahn durch das märchenhafte Land der Gebrüder Grimm. Die Ortschaften bestechen durch ihre malerischen, im Fachwerkstil erbauten Häuser und verwinkelten Gässchen, sowie durch prachtvolle Burgen und Schlösser, die sich meist gewaltig über den Flussufern auftürmen.
Radreise von Wetzlar bis Koblenz durch weitläufige Täler, eingekeilt zwischen Felsen und Klippen des Taunus und des Westerwaldes schlängelt sich die Lahn durch das märchenhafte Land der Gebrüder Grimm. Die Ortschaften bestechen durch ihre malerischen, im Fachwerkstil erbauten Häuser und verwinkelten Gässchen, sowie durch prachtvolle Burgen und Schlösser, die sich meist gewaltig über den Flussufern auftürmen.
Lassen Sie sich von dem reizvollen Lahntal zu einer besonders genussvollen Radreise von der Quelle bis Koblenz verführen. Auf den Radreisen folgen Sie dem Lahn Radweg auf kurzen Tagesetappen durch tiefgrüne Wälder, entlang saftiger Flusswiesen, wehrhafter Burgen und durch romantische Fachwerkstädte. Auf ihrem ereignisreichen Weg schlängelt sich das glitzernde Band der Lahn durch die märchenhaften Lande der Gebrüder Grimm. In Marburg und Gießen herrscht buntes Studententreiben, in Wetzlar, Weilburg oder Limburg lockt ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der malerischen Fachwerkstädte und im Kurort Bad Ems können Sie sich dann richtig verwöhnen lassen. Bei dieser Reise haben Sie genug Zeit für alles!
 

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: