Radreisen NordseeRadreisen Nordsee

Die Nordseeküste wurde bereits vom bekannten Schlagerduo „Klaus & Klaus“ besungen und gilt als eine der schönsten Landschaften von Deutschland. Entsprechend sind Radreisen an der Nordsee immer ein Highlight und bieten eine Strecke von mehr als 600 Kilometer, wenn man allein die deutsche Küstenlinie betrachtet. Eine Besonderheit stellen die Mündungen von gleich drei großen Flüssen dar: Elbe, Weser und Ems fließen in die Nordsee und laden allesamt zu Radtouren ins Hinterland oder auch Radreisen mit der Nordsee als Ziel ein.

Radreisen Nordsee – entlang der Flüsse

Was haben Radreisen an einem Fluss mit Radreisen Nordsee zu tun? Eine ganze Menge. Da ist zum Beispiel der Ems Radweg, der von Münster in Westfalen schnurstracks in Richtung Norden führt. Städte wie Lingen und Meppen nehmen das Meeresfeeling vorweg und dazwischen begeistert eine Moorlandschaft. In Papenburg an der Ems befindet sich die Meyer Werft, in der gigantische Kreuzfahrtschiffe gebaut werden und in Leer und Emden ist man schon mitten in Ostfriesland und darf den Schreien der Möwen lauschen.

Ebenfalls eine klassische Flusstour in Richtung Nordsee bietet die Elbe. Wo man einsteigt, hängt von der eigenen Sportlichkeit ab und letztlich lassen sich auf Wunsch sogar noch Dresden, Lutherstadt Wittenberg oder Magdeburg „mitnehmen“, wenn man sich ein paar Tage mehr Zeit gönnt. Spätestens ab Hamburg, wo auch „Dicke Pötte“ vor Anker gehen, weiß man, dass die Nordsee nicht mehr weit ist und in Cuxhaven befindet man sich dann an der Elbmündung und genießt den Blick in die Ferne.

Abgerundet wird die Liste der Flusstouren und damit Radreisen an der Nordsee durch die Weser, die ab Porta Westfalica durch die Norddeutsche Tiefebene fließt und unter anderem in Bremen vorbeikommt. Die Mündung befindet sich in Bremerhaven, wo in mehreren Museen die Geschichte der Deutschen Seefahrt dokumentiert wird.

Radreisen Nordsee - Reisen

 

Schiffe gucken satt - und mit den Schiffen radeln. Sie radeln von Kiel über Rendsburg zu den Grachten von Friedrichstadt (Grachtenfahrt inklusive). Über die Eider zur Nordseeküste nach Büsum und Brunsbüttel. Hier geht die Radtour immer entlang vom Nord Ostsee Kanal zurück nach Kiel.
Radreisen auf der Fehnroute führen Sie von Emden in die Niederlande und zurück. Sie radeln durch charmante Landschaften in Ostfriesland, Groningen und Drenthe abseits der Hektik dicht besiedelter Städte. Die Nordsee ist nie allzu weit entfernt. Bestaunen Sie große Kreuzfahrtschiffe, Windmühlen, Burgen und malerische Hafenstädte. Die Reize des Nordens werden zum Genuss.
Rundfahrt zwischen Weser und Elbe. Der weite Himmel des Nordens sowie der ewige Pulsschlag der Gezeiten begleiten Sie auf dieser Radtour zwischen Elbe und Weser. Üppige Obstbäume werden Ihren Weg im Alten Land flankieren, das Wattenmeer lädt ein zur Entdeckung; Künstler kamen nach Worpswede, ließen sich vom Spiel der Gezeiten, dem Flug der Wolken inspirieren. Auch Sie spüren den Zauber der Küstenlandschaft. Am Ende der Radreise erwartet Sie erneut Bremen. Sie sitzen an der Schlachte, voller Eindrücke, trinken ein Glas Wein und lassen die Reise ausklingen: ausgeruht und mit einem Lächeln auf den Lippen.
Folgen Sie auf der Radreise dem kompletten Weser-Radweg vom Anfang in Hann.Münden, wo sich Fulda und Werra zur Weser vereinigen bis zur Mündung in die Nordsee und nach Cuxhaven. Entdecken Sie auf der Fahrradreise so sehenswerte Altstädte wie Hann.Münden, Hameln und Bremen. Besuchen Sie Schloss Corvey oder Schloss Bevern – ein Kleinod der Weserrenaissance. Abwechslungsreich und flott radeln Sie anfangs durch das Weser-Bergland, vorbei an Bad Oeynhausen, und anschließend durch die norddeutsche Tiefebene bis zur Nordseeküste.
Sternradreisen in Ostfriesland, radeln entlang der Deiche und Küste und vorbei an Leuchttürmen. Besonders die ostfriesische Insel Norderney lässt sich gut per Rad erkunden. Dabei können Sie auf den Sternradtouren unbeschwert die frische Meeresbrise an der Nordsee genießen. Aber nicht nur die steife Brise ist typisch ostfriesisch sondern auch verträumte Fehnkanäle, unberührte Moorgebiete und eine ganz eigene Art der Teezeremonie. Hier kann es auch bedeuten "Radfahren immer hart am Wind"
„Moin-Moin“ heißt es in Ostfriesland. Genießen Sie die Ruhe und Weite auf Sternradreisen an der friesischen Küste und atmen Sie die salzige und gesunde Seeluft der Nordsee auf Ihren Sternradtouren ein. Beobachten Sie Ebbe und Flut im Takt der Gezeiten der Nordseeküste. Erkunden Sie auf den Fahrradtouren das Küstenland und besuchen Sie, wenn Sie die ostfriesischen Inseln Wangerooge, Spiekerooge, Langeoog in eigener Regie.
Auf der Radreise zeigt sich die Nordsee von ihren schönsten Seiten. Sie starten in Emden und fahren zunächst an Ostfrieslands Küsten entlang. Hier erleben Sie während schöner Radtouren eine weite, urige Landschaft am Meer, den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer sowie ostfriesische Kultur und Sehenswürdigkeiten. Natürlich lockt die Nordsee zu Spaziergängen am Strand und bisweilen zum Baden. Und in Bremerhaven präsentiert sie sich mit faszinierenden Hafenanlagen und Schiffsgiganten. Ihr Ziel ist das Nordseeheilbad Cuxhaven mit reizvollen Stränden, den Fischereihäfen und einem möglichen Ausflug zur Insel Neuwerk. Erleben Sie herrliche Tage am Meer.
Ostfriesen waren schon immer freiheitsliebend. Lange Zeit regierten Häuptlinge das stolze Land. Man sagt, dass Landschaften die Menschen prägen, die in ihnen leben. Für Ostfriesland gilt das mit Sicherheit. Die raue Natur, durchzogen von zahlreichen Kanälen, weckt die Sehnsucht nach Freiheit. Erleben Sie es selbst auf dieser Fahrradreise durch Ostfrieslands Süden. Mächtige Schiffe werden Ihnen begegnen, etwa in Papenburgs Meyer Werft oder im Museumshafen in Leer. Prächtige Häuser, Mühlen und Burgen zieren die Städte, während das Land selbst mit seinen Mooren menschlicher Herrschaft trotzt. Nein: Seine Freiheit lässt sich Ostfriesland niemals nehmen.
Vier Tage lang tauchen Sie auf der Rad Kurzreise ein in die von Mooren und Meer geprägte Landschaft Ostfrieslands. Hier, wo einst Häuptlinge herrschten, reichen die Blicke weit übers flache Land, treffen auf Fischerhäuser, Krabbenkutter und stolze Burgen. Hier leben Robben, Moorkröten und zahlreiche Vogelarten. Und hier hat auch die Kunst ihr Zuhause, etwa im Kunsthaus Emden. Kulinarisch verwöhnt Sie Ostfriesland mit Krabben, Matjes und dem berühmtem ostfriesischen Tee. Es sind nur vier Tage, die Sie hier verweilen. Aber es werden intensive, erlebnisreiche Tage sein. Sie werden ausreichen, um Ihnen viel Energie zu schenken.
Ostfriesland wird Ihnen auf der Radreise gut gefallen. Da sind wir uns ganz sicher. Warum? Folgen Sie uns einfach zu versteckten Moordörfern, grünen Deichen und romantischen Feuchtwiesen. Entdecken Sie die Kultur der Region auf den Spuren Störtebekers. Probieren Sie den berühmten ostfriesischen Tee, machen Sie auf der Radtour Rast an „schiefen” Kirchtürmen und Häuptlingsburgen und genießen Sie die verträumten Orte dieser einzigartigen Landschaft. Auch die Nordseeinsel Norderney wird Sie begeistern. Das Klima wird Ihre Lungen verwöhnen, der leichte Wind Ihnen den Alltag aus dem Kopf pusten. Schnell werden Sie verstehen, warum wir Ostfriesland lieben: Aurich, Wiesmoor, Emden beispielsweise. Sie werden diese Liebe teilen.
Die Nordsee und Brauerei passt das zusammen? Sehr gut sogar! Wer kennt nicht die Jever Brauerei und hat schon von diesem Bier getrunken. Nur wenige verbinden den Norden mit Biergärten und Hopfen. Radreisen im rauen Norden, frische Luft tanken und lassen Sie mit einem leckeren Bier die Seele baumeln.
Ostfriesland ist einzigartig. Seine von der Nähe zum Meer geprägte Natur ist es. Ebenso seine Kultur mit Sportarten wie Boßeln, kulinarischen Köstlichkeiten wie dem Smoortaal und der berühmten ostfriesischen Teezeremonie. Lernen Sie das faszinierende Ostfriesland und seine Menschen auf dieser Rundreise kennen. Sie starten die Radtour in Oldenburg und kehren am Ende hierhin zurück. Dazwischen liegen herrliche Moorlandschaften, Seen, Windmühlen und Klappbrücken, Segelschiffe und Moorkähne sowie ein reizvoller Ausflug übers Meer bis nach Borkum. Ostfriesland zeigt sich auf dieser Reise mit all seinen Facetten. Und Sie werden jede einzelne davon lieben.
Radreisen Inselhüpfen Ostfriesland - die Ostfriesischen Inseln haben ihr ganz eigenes Flair und ihren eigenen Charakter. Geprägt sind alle von der Weite des Meeres, den Wellen und Stränden, und dennoch bilden Borkum, Norderney und Langeoog Welten für sich. Hochseeklima erwartet Sie etwa auf Borkum, Norderney zeigt sich mondän, Langeoog fast völlig autofrei. Die Küste Ostfrieslands hält Reize dagegen: den alten Häuptlingssitz Aurich oder das malerische Fischerdorf Greetsiel. Rau ist der Charme des Nordens, rau und herzlich.
Krabbenkutter im Hafen, der berühmte Tee und Sportarten wie Boßeln: Ostfriesland ist schon eine ganz besondere Region Deutschlands, geprägt von der Nähe zur See, wo der Mensch das Leben mit Seehunden, Robben und Möwen teilt. Mühlen und Burgen flankieren Ihren Weg auf den Fahrradreisen durch die reizvoll raue Landschaft, die Ihnen auch manch eine Gelegenheit zum Baden im Meer gibt. Herrliche Strände erwarten Sie etwa auf Borkum und Norderney, den beiden größten Ostfriesischen Inseln. Sie werden die Region lieben lernen.
371 Kilometer bahnt sich die Ems ihren Weg von den Quellen in Nordrhein - Westfalen bis zur Mündung in die Nordsee. Sie fließt dabei durch romantische Moor- und Auenlandschaft, vorbei an Fischerdörfern und Städten mit jahrhundertealter Architektur, deren Bewohner dem rauen Land Reichtum abgetrotzt haben. Folgen Sie auf ihrer Radreise der Ems bequem flussabwärts von Münster bis Emden, vom ostfriesischen Seehafen bis zur quirligen Fahrradstadt im Münsterland. Anstrengend ist die Radtour nicht.
Radreisen an der Elbe, hier liegen einige der schönsten Flussregionen von Deutschland. Auenwälder, ausgedehnte Wiesen und kleine Binnengewässer prägen die Landschaft. Radeln sie auf dem Elbe Radweg durch die reizvolle Natur von Magdeburg bis nach Cuxhaven an die Nordsee. Harmonisch eingebettet in das Land sind eindrucksvolle Beweise menschlicher Baukunst: etwa die mittelalterliche Burg von Tangermünde, das Lauenburger Schloss sowie zahlreiche Backstein- und Fachwerkbauten. Einen krönenden Abschluss der Radreise bildet die Weltstadt Hamburg oder Cuxhaven. Keine andere deutsche Metropole öffnet sich wie sie der Weite des Meeres.
Erleben Sie drei beliebte Radwege in einem Fahrrad Urlaub. Start bei dieser Radtour ist die Elbmetropole Hamburg. Von hier aus beginnen Sie Ihre Fahrradreise auf dem Nordsee - Küstenradweg. In Brunsbüttel geht es dann weiter entlang des Nord - Ostsee - Kanals. Radeln Sie quer durch Schleswig - Holstein über Rendsburg nach Kiel und weiter bis zur Hansestadt Lübeck.
Der Nordseeküsten-Radweg in Schleswig-Holstein führt Sie von der Weltstadt Hamburg entlang des größten deutschen Nationalparks Schleswig-Holsteinisches-Wattenmeer bis zur bekanntesten deutschen Nordseeinsel Sylt. Landschaftlich lässt sich die Radreise in drei Bereiche einteilen. Durchqueren Sie nördlich von Hamburg bis hinter Büsum die ländlich geprägte Region Dithmarschen. Erleben Sie die Halbinsel Eiderstedt mit dem breitesten Strand der Küste in St. Peter Ording. Ihr weiterer Weg führt Sie nach Nordfriesland mit Husum, und als letzten Höhepunkt entdecken Sie Sylt.
Der Nordseeküsten Radweg in Schleswig-Holstein führt Sie von der Weltstadt Hamburg entlang des größten deutschen Nationalparks Schleswig-Holsteinisches-Wattenmeer bis nach Husum. Sie erradeln nördlich von Hamburg bis hinter Büsum die ländlich geprägte Region Dithmarschen. Erleben Sie die Halbinsel Eiderstedt mit dem breitesten Strand der Küste in St. Peter Ording. Ihr weiterer Weg führt Sie nach Nordfriesland mit Husum.
Erleben Sie drei Radwege in einem Urlaub. Von Lübeck geht die Fahrradreise entlang der Alster nach Hamburg, dann die Elbe flussabwärts und entlang der Nordseeküste nach Brunsbüttel folgen Sie dem Nordseeküsten Radweg. Weiter führt die Radtour auf der Nord - Ostsee - Kanal Radweg nach Kiel. Radeln Sie mit großen Schiffen um die Wette, die hoch wie ein mehrstöckiges Haus neben Ihnen im Rhythmus des Schiffsdieselmotors mit schwimmen. Ab Kiel folgt die Radreise dem Ostseeküsten Radweg entlang der Holsteinischen Strände vorbei an der Insel Fehmarn zurück zur Hansestadt Lübeck
Auf dieser Fahrrad Rundtour erkunden Sie mit dem Rad den nördlichsten Zipfel von Deutschland Nordfriesland. Die raue nordfriesische Landschaft, die Grenzregion zu Dänemark, die schöne Geltinger Ostsee Bucht und die romantische Schlei zeigen Ihnen die unterschiedlichsten Facetten und bieten interessante Erlebnisse im äußersten Norden Deutschlands.
Fahrradreisen auf dem Nordseeküsten-Radweg in Schleswig-Holstein von der Weltstadt Hamburg entlang des größten deutschen Nationalparks Schleswig-Holsteinisches-Wattenmeer bis nach Husum geht der erste Teil der Radreise. In Husum verlassen sie die Nordseeküste und queren auf den Radtouren das Land zur Schlei hin nach Schleswig. Dann folgen sie dem Schlei nach Kappeln zur Ostsee und folgen der Ostseeküste zur Flensburger Förde hoch bis nach Flensburg. Landschaftlich lässt sich die Strecke in drei Bereiche einteilen. Durchqueren Sie nördlich von Hamburg bis hinter Büsum die ländlich geprägte Region Dithmarschen. Erleben Sie die Nordseeküste zwischen Büsum und Husum. Dann das Landesinnere um Schleswig und der Schleiregion und mit der letzten Etappe ihrer Radreise die Ostseeküste im Norden Deutschlands mit dem Ziel Flensburg.
Entdecken Sie auf dieser Radreise das Land zwischen den Meeren, mit seinen Flüssen, Förden und Küsten. Ausgehend von Schleswig, wo sich einst die Wikingersiedlung Haitabu und heute das gleichnamige Wikinger Museum befindet, folgen Sie auf der Rad-Rundreise den Handelswegen der Wikinger zur Nord- und Ostsee. Erleben Sie eine Radtour auf Wikinger-Art. Von Husum nach Schleswig werden Sie von Nordseeküste zur Ostseeküste auf den alten Handels- und entlang der Schifffahrtswegen der Nordmänner radeln, die Sie vom Landesinnern zu den Küsten hin genommen haben. Husum, Schleswig, Kappeln, Eckernförde, Owschlag und Friedrichstadt sind Stationen Ihrer Radtour.
Auf Radreisen Rundtouren Nordfriesland entdecken Sie drei wunderbare Nordsee-Inseln: Die Hallig Hooge, Sylt, die bekannteste deutsche Insel und deren dänische Schwester-Insel Rømø, die weitaus idyllischer und bodenständiger anmutet. Atmen Sie die klare Nordseeluft ein und spüren Sie das Salz des Meeres auf Ihrer Haut. Eben breitet sich das Land vor Ihnen aus und machen die Radtouren zu einem gemütlichen Erlebnis.
Gesunde Nordseeluft, das Rauschen der Wellen und scheinbar endlos schweifende Blicke über das Meer – die Radreise auf dem Nordseeradweg ab Jütland bietet allen passionierten Radreisenden und denen, die es werden wollen, das volle Programm Erholung! Reetgedeckte Häuser, auf Deichen grasende Schafe, rot-weiß gestreifte Leuchttürme und das Wechselspiel zwischen Ebbe und Flut sind nur einige der vielen Eindrücke, die Sie auf unserer Fahrradreise auf dem Nordseeradweg ab Jütland sammeln.
Hallig Hooge, Sylt, Rømø und Fanø – auf unserer Radreise auf die Nordseeinseln kommt pures Inselfeeling auf! Bei einem Ausflug auf die Hallig Hooge lernen Sie eine der zehn schwimmenden Träume im Wattenmeer kennen, wie der Schriftsteller Theodor Storm die Halligen einst bezeichnete. Den Gezeiten Ebbe und Flut ganz nah, bieten endlose Blicke aufs Meer und viel Ruhe entspannte Momente inmitten der bisweilen ungestümen Nordsee. So auch auf Sylt, die Königin der Nordsee bietet fantastische Dünenlandschaften und endlose Traumstrände. Traumhaft wird es auf den dänischen Nordseeinseln Rømø und Fanø. Kilometerlange Strände, eine einzigartige Natur und die typisch dänische Gelassenheit machen die kleinen Eilande vor der Küste Jütlands zu einem besonderen Radurlaubserlebnis.
Nordfriesland ist ein flaches weites Land, durchzogen von schmalen Kanälen, geschützt durch Deiche, von Horizont zu Horizont. Ausgehend von Husum geht Ihre Radreise entlang dieser Küste zu vorgelagerten Inseln und Halligen. Mit dem Schiff führt Ihr Weg durchs Wattenmeer zur grünen Insel Föhr, dann nach Amrum mit seinem mächtigen Sandstrand und weiter zu der kleinen Halligen Hooge. Gesunde jodhaltige Luft umweht Ihre Nase in dieser weiten, von oft beeindruckender Himmelskulisse umspannten, Insel- und Küstenlandschaft Norddeutschlands.
Moin Moin passt auf unserer Radreise zwischen Sylt und Hamburg einfach immer! Sie starten in Niebüll unweit der dänischen Grenze. Bis Sie Ihr Reiseziel, die Hansestadt Hamburg, erreichen, sind Sie hauptsächlich auf dem Nordseeküsten-Radweg unterwegs. Er ist größtenteils flach, führt durch Salzwiesen und verläuft auf Deichen – grasende Schafe inklusive. Auf unserer Fahrradreise zwischen Sylt und Hamburg lohnen unterwegs ausgedehnte Pausen auf der Hamburger Hallig, im Holländerstädtchen Friedrichstadt, am Eidersperrwerk bei Tönning, in der Krabben-Stadt Büsum, an den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel und an der Schiffsbegrüßungsanlage in Wedel. Haben Sie Ihr Reiseziel Hamburg erreicht, heißt es Großstadtluft schnuppern – zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ein vielfältiges kulturelles Angebot runden unsere Radreise zwischen Sylt und Hamburg perfekt ab.
Schiffe gucken satt - und mit den Schiffen radeln. Radreisen von Kiel über Rendsburg zu den Grachten von Friedrichstadt (Grachtenfahrt inklusive). Über die Eider zur Nordseeküste nach Büsum und Brunsbüttel. Hier geht die Radtour immer entlang vom Nord - Ostsee - Kanal zurück nach Kiel.
Erleben Sie die abwechslungsreiche Tage und die erholsame Seeluft der Nord- und Ostseeküste in einer Radreise. Entdecken Sie die Husumer Umgebung bei Ausflügen zu den Salzwiesen des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer an der Nordsee. Die 700 Jahre alte Hafenstadt Eckernförde an der Küste der Ostsee lockt mit seinem Strand. Friedrichstadt, Schleswig, Kappeln und Tönning sind Stationen Ihrer Radtour.
Nur etwa 20 Kilometer von Bremerhaven entfernt, liegt das Moorheilbad Bad Bederkesa idyllisch an einem See. Die örtliche Moortherme bietet Ihnen hier ebenso wie die schöne Wellness- und Spa-Landschaft des Hotels wohltuende Entspannung. Auf Ihren täglichen Sternradtouren entdecken Sie die herrliche Natur des Cuxlandes mit seinen Moorlandschaften und kleinen Flussläufen. Dabei erreichen Sie immer wieder auch das Meer, schöne Nordseestrände sowie Häfen mit Krabbenkuttern in Dorum und Ozeanriesen in Bremerhaven. Genießen Sie eine erholsame Zeit voller Genuss und Lebensfreude in einer Landschaft, in der man Alltag und Hektik ganz schnell vergisst.
Die Radreise auf dem Nordseeküsten Radweg in Schleswig-Holstein führt Sie von der Weltstadt Hamburg entlang des größten deutschen Nationalparks Schleswig-Holsteinisches-Wattenmeer bis zur bekanntesten deutschen Nordseeinsel Sylt.
 

Radreisen an der Nordsee und Ostfriesland

Radreisen an der Nordsee sind ohne Ostfriesen kaum denkbar. In der Tat ist diese Region mit Städten wie Emden, Leer und Norden aber auch den Inseln ein echtes touristisches Muss. Wie man die Fahrt angeht, ist individuell verschieden und es existieren gleich eine Fülle an unterschiedlichen Radtouren, die allesamt durch Ostfriesland führen. Besonders attraktiv sind Radreisen an der Nordsee, wenn es auf die Inseln Borkum, Norderney und Langeoog geht. Manch einer spricht davon, dass sich hier ganz eigene Welten eröffnen, was auch am Hochseeklima liegt. Allein Borkum ist von einem Radwegenetz von 130 Kilometern Länge durchzogen und bietet zudem 26 Kilometer Sandstrände.

Ostfriesland ist allerdings auch durch seine Bierbrauereien gekennzeichnet, die unter anderem im namensgebenden Jever oder in Dangast und Großefehn liegen. Auf dieser Radtour wird mit Oldenburg eine malerische Großstadt besichtigt und man sitzt garantiert nie „auf dem Trockenen“. Oldenburg eignet sich auch als Ausgangspunkt für Rundfahrten durch Ostfriesland und auch Sternfahrten sind in der Region möglich. Leuchttürme und Wattenmeer, inklusive.

Radreisen an der Nordsee – Nordfriesland

Zuletzt darf auch der hohe Norden bei Radreisen an der Nordsee nicht unerwähnt bleiben. Die Nordseeküste wartet hier mit Orten wie dem sehenswerten Husum, dem niederländisch geprägten Friedrichstadt und natürlich Inseln wie Sylt auf. Gefahren wird in diesem Fall entlang des Nordseeküstenradwegs.

Nordsee

Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat