Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen WestdeutschlandRadreisen Westdeutschland

Radreisen in Westdeutschland haben den Rhein als Zentrum und führen zudem an dessen vielen Nebenflüssen entlang. Geradelt wird sowohl durch naturbelassene Regionen als auch in die zahlreichen großen Städte, die mit Geschichte und Geschichten nur so wuchern. Spannend an diesen Radtouren ist auch, dass es immer wieder über die westlichen Grenzen geht und entsprechend auch Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande durchradeln werden. Die Regionen innerhalb Europas sind regelrecht grenzenlos.

Radreisen Westdeutschland, Regionen

Radreisen Westdeutschland - Reisen

 

Radreise von Marburg bis Koblenz durch weitläufige Täler, eingekeilt zwischen Felsen und Klippen des Taunus und des Westerwaldes schlängelt sich die Lahn durch das märchenhafte Land der Gebrüder Grimm. Die Ortschaften bestechen durch ihre malerischen, im Fachwerkstil erbauten Häuser und verwinkelten Gässchen, sowie durch prachtvolle Burgen und Schlösser, die sich meist gewaltig über den Flussufern auftürmen.
Steile Weinberge und einladende Weingüter, imposante Burgen, antike Stätten und romantische Orte mit Fachwerkidylle begleiten Sie bei Ihrer Radreise auf dem Mosel Radweg durch eines der bekanntesten Weinbaugebiete von Deutschland.
Die Vielfalt des Werra Radweges ist für viele Radfahrer überwältigend: bunte Auen, Naturromantik, stolze Burgen, fachwerkreiche Orte, die von freundlichen Menschen bewohnt werden. Hier ist die Natur und Kultur seit mehr als 20 Jahre „grenzenlos“. Die Werra entspringt im Thüringer Wald und rauscht vorbei an vielen Natur- und Kulturdenkmälern bis nach Fulda. Schön ist, dass der gut ausgebaute Werra Radweg nur wenige Steigungen hat.
Fahrradtour von Heidelberg ausgehend folgen Sie der Bergstraße und der berühmten Pfälzer Weinstraße auf gut ausgebauten Radwegen und ruhigen Landstraßen. Die Radreise ist eine Rundfahrt mit Ziel in Heidelberg.
Sie radeln fast ausschließlich auf asphaltierten und befestigten Rad- und Dammwegen, meist neben Autostraßen bzw. auf ruhigen Landstraßen. Der Rhein Radweg ist sehr gut beschildert. Fahrradreise von Mainz nach Köln, weitere Radreisen auf dem Rhein Radweg: Reisen Rhein Radweg
Der Main bahnt sich seinen Weg durch das herrliche Fränkische Weinland und schlängelt sich hinter Würzburg langsam auf die dunkelgrünen Wälder des Spessarts zu. Die Landschaften längs des Main zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten Bayerns und Hessens, und in seinen Wellen spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wider. Die ehemalige Kaiserstadt Bamberg, die alte Residenzstadt Würzburg, das fachwerkverwinkelte Miltenberg, das trutzige Ochsenfurt oder die Spessart-Metropole Aschaffenburg, um nur einige zu nennen. Der Radweg führt fast nur an den Ufern des Main entlang, so dass die Strecke durchwegs eben ist und kaum Steigungen zu überwinden sind. Die Wege sind gut ausgebaut, asphaltiert und bestens beschildert.
Eine Radtour entlang der Mosel lässt nicht nur Weinkennerherzen höher schlagen. Die Mosel mit ihren zahlreichen, malerischen Flussschleifen, rebenbewachsenen Schieferhängen, romantischen Winzerdörfern und historischen Städten gehört zu den vielfältigsten und schönsten Flusstälern Europas. Die Radreisen auf den durchgehend gut beschilderten Mosel Radweg führt meist entlang des Ufers und besteht aus flachen Etappen auf Rad- und Landwirtschaftswegen mit wenig Autoverkehr und wenig befahrenen Nebenstraßen.
Radreise von Wetzlar bis Koblenz durch weitläufige Täler, eingekeilt zwischen Felsen und Klippen des Taunus und des Westerwaldes schlängelt sich die Lahn durch das märchenhafte Land der Gebrüder Grimm. Die Ortschaften bestechen durch ihre malerischen, im Fachwerkstil erbauten Häuser und verwinkelten Gässchen, sowie durch prachtvolle Burgen und Schlösser, die sich meist gewaltig über den Flussufern auftürmen.
Radreise in Postkartenidylle: Unberührt, geradezu wild erscheinende Natur, in der sich die blauen Bänder - Fulda und Werra - durch Mittelgebirge und Flusstäler schlängeln. Besonders am Werra Radweg erwarten Sie stolze Burgen und historische Fachwerkstädtchen, die zur Zeitreise einladen. Idyllisch an der Werra ist beispielsweise das 1000-jährige Eschwege gelegen. Andere Stationen lassen Märchen wahr werden: Geschichte und Kunst treffen sich in der Documenta-Stadt Kassel an der Fulda. Dieser Radurlaub verspricht Romantik pur - gespickt mit geschichtlichen, kulturellen und kulinarischen Häppchen. PS: Um Ihnen die An- und Abreise zu vereinfachen, dieses Angebot ist als Rundfahrt geplant!
Die Landschaften längs des Main zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten Bayerns und Hessens, und in seinen Wellen spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wider. Von unverwechselbarem Reiz sind die Städte auf der Radreise am Main: Die ehemalige Kaiserstadt Bamberg, die alte Residenzstadt Würzburg, das fachwerkverwinkelte Miltenberg, das trutzige Ochsenfurt oder die Spessart-Metropole Aschaffenburg, um nur einige zu nennen. Auch kulinarisch hat das Frankenland einiges zu bieten: Urige Biergärten und fränkische Weinstuben verwöhnen den Gaumen der Radler.
Die Landschaften längs des Main zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten von Bayern und Hessen. In den Wellen vom Main spiegeln sich deren Kultur und Geschichte wieder. Von unverwechselbarem Reiz sind die Städte am Mainradweg: Die ehemalige Kaiserstadt Bamberg, die alte Residenzstadt Würzburg, das fachwerkverwinkelte Miltenberg, das trutzige Ochsenfurt oder die Spessart-Metropole Aschaffenburg, um nur einige zu nennen. Auch kulinarisch hat das Frankenland einiges zu bieten: Urige Biergärten und fränkische Weinstuben verwöhnen den Gaumen der Radler.
Rad und Schiffsreisen auf dem Main, das Frankenland ist eine Region hervorragender Weine, sagen die einen. Wieder andere loben eher die Franken Biere. Recht haben beide! So haben Sie auf dieser Reise immer wieder Gelegenheit, edle Tropfen, süffige Biere und kulinarische Genüsse zu probieren. Freuen Sie sich auch auf traditionsreiche Städte, herrliche Altstädte und ein kleines Venedig. Auch die Augen wollen verwöhnt werden!
Wo blühen die Mandel-, Kirsch- und Apfelbäume, während andernorts noch der Schnee liegt, wachsen am Wegrand Kiwis, Feigen, Wein und Tabak? Wo fühlen sich die Menschen so wohl, dass ihre Gastlichkeit mittlerweile schon sprichwörtlich ist? Rhein, Neckar und Deutsche Weinstraße lautet die Antwort. Genießen Sie in dem sehr milden und mediterranen Klima die abwechslungsreichen Radstrecken, die gute Küche und die vielen kulturellen Highlights entlang des Rheins, des Neckars und der Deutschen Weinstraße.
Das reizvolle Hügelland der Deutschen Weinstraße in der Pfalz durchqueren Sie mit dem Fahrrad auf gut ausgeschilderten Radwegen und ruhigen Landstraßen. Die pfälzische Küche und die edlen Weine werden Sie begeistern.
Unterkunft auf der Sternradreise in dem malerisch gelegenen, bestens geführten Schloss Hotel Petry in Treis - Karden erkunden Sie auf schönen Radwegen das liebliche Moseltal, bekannt durch die hervorragenden Weine und die gemütliche Lebensart der Moselaner.
Der Radweg im Lahntal führt Sie entlang der Ufer von einem der romantischten und naturbelassensten Flüsse Deutschlands. Prachtvolle Burgen und Schlösser, malerische Ortschaften und eine einzigartige Naturlandschaft und erfrischende Badeseen machen diese Radtour zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Entdecken Sie diese vielen noch unbekannte, idyllische Radtour. Starten Sie in der wildromantischen Rhön auf 950 m Höhe und folgen Sie dem gut beschilderten Fulda Radweg hinab ins Tal. Durch Wiesen und Felder, größtenteils direkt am idyllischen Flusslauf entlang rollen Sie durch bildschöne Fachwerkstädtchen und am waldreichen Vogelsberg entlang. Richtig gemütlich sausen Sie auf dem asphaltierten Radweg durch das Flusstal. Schön, dass Sie durch die insgesamt sehr flache Wegeführung ausgiebig Zeit haben, die vielfältigen Sehenswürdigkeiten der Region kennenzulernen! Begeistern wird Sie das Barockviertel von Fulda mit Dom, Stadtschloss, Orangerie und dem Adelspalais sowie als Höhepunkt Hann.Münden, eine Fachwerkstadt von europäischem Rang. Hier am Zusammenfluss von Fulda und Werra endet Ihre Radreise oder Sie verlängern Ihren Radurlaub entlang der schönen Weser.
Diese Rad und Schiffsreise startet mitten im romantischsten Teil des Moseltals. In Cochem begrüßen wir Sie an Bord der Princesse Royal und wir folgen Sie dem Lauf der märchenhaften Mosel durch Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Vom Wasser genießen Sie eine einzigartige, unverstellte Aussicht auf die malerischen Hänge des Moseltals mit seinen Weinbergen und Burgen. Mit dem Fahrrad unternehmen Sie jeden Tag neue Streifzüge durch diese geschichtsträchtige Landschaft, in der schon die Römer ihre Spuren hinterlassen haben. Besuchen Sie beeindruckende Kulturdenkmäler, pittoreske Städtchen und die lokalen Weingüter mit ihren weltberühmten Rieslingweinen.
Kurvenreich radeln Sie den Lauf des Main entlang. Immer wieder ändert sich der Charakter der Landschaft, warten neue, überraschende Eindrücke und köstliche Verlockungen auf Sie. Schlösser, Burgen, Klöster, kunstvoll ausgestattete Kirchen und Kapellen künden von einer wechselvollen Geschichte. Urige Biergärten und gemütliche Weinstuben verwöhnen den Gaumen. Ihre Radreise am Unterlauf des Main werden Sie als besonders romantisch, historisch und "süffig" in bester Erinnerung behalten.
Der Mosel Radweg führt meist entlang des Flussufers und besteht aus flachen Etappen auf Rad- und Landwirtschaftswegen mit wenig bzw. keinem Autoverkehr sowie wenig befahrenen Nebenstraßen. Radreise mit längeren Radtouren (40 - 62 km) von Trier mit Ausflug nach Saarburg bis Koblenz und Tagesausflug Bobbard mit Schifffahrt zurück nach Koblenz in 8 Tagen.
Einzigartig in Mitteleuropa ist das Radwege Netz im Münsterland - 4.500 km einheitlich ausgeschilderte Radwege durchziehen die Region. Bei den Sternradtouren mit Start in Gronau / Epe entdecken Sie Natur, Kultur und Geschichte auf ebenen Radwegen - auch durch die nahen Niederlande.
Freuen Sie sich auf diese Rundfahrt und auf die Domstadt Aachen. Diese Radreise verbindet unterschiedlichste Landschaftserlebnisse in Deutschland, Holland und Belgien auf abwechslungsreichen Radwegen. Die erste Etappe der Radtour führt ab Aachen auf der bekannten Vennbahntrasse hinauf in die Eifel und weiter zum Rurstausee, dem zweitgrößten Stausee Deutschlands. Anschließend folgen Sie dem Flüsschen Rur, einem Geheimtipp unter Radfreunden, über die historische Festungsstadt Jülich bis in die holländische Grenzstadt Roermond. Hier mündet die Rur in die Maas. Staunen Sie über diesen abwechslungsreichen Flusslauf. Er bietet schönste und bestens ausgebaute Radwege bis in die mittelalterliche Universitätsstadt Maastricht mit ihrer lebendigen Kulturszene.
Sie starten in der sehenswerten Domstadt Aachen und radeln gemütlich entlang des Flüsschens Rur über die historische Festungsstadt Jülich bis in die holländische Grenzstadt Roermond. Hier mündet die Rur in die Maas. Freuen Sie sich auf diesen abwechslungsreichen Flusslauf, denn die Maas bietet schönste und bestens ausgebaute Radwege bis in die mittelalterliche Universitätsstadt Maastricht mit ihrer lebendigen Kulturszene. Dabei radeln Sie munter hin und her im holländisch-belgischen Grenzgebiet. Besuchen Sie in diesem Freizeiteldorado schmucke Städtchen wie die weiße Stadt Thorn oder Alt-Rekem, welches 2008 zum „Schönsten Ort Flanderns“ gewählt wurde. Den kulturellen Höhepunkt der Radreise bildet die Schlussetappe von Maastricht nach Aachen durch die Provinz Süd-Limburg mit ihren vielen pittoresken Dörfern, Schlössern, Burgen und Kirchen und der faszinierenden unterirdischen Höhlenwelt von Valkenburg.
Was liegt näher als die Schönheit des Rheins mit Kreuzfahrt und Fahrrad zu erkunden? Der Niederrhein verfügt über eines der schönsten und größten Radwegenetze Europas. Auf gut ausgebauten Routen erkunden Sie die schöne Landschaft: vorbei an Flusslandschaften, Wiesen und Feldern bietet er besonders für Naturliebhaber eine entspannte Gelegenheit, die Region zu erkunden. Pittoreske Städtchen und pulsierende Großstädte und die Irrgärten aus Flüssen des Rheindelta in den Niederlanden bieten eine willkommene Abwechslung auf der Rad und Schiffsreise und sorgen für einen erholsamen, wie auch erlebnisreichen Aufenthalt.
Diese abwechslungsreiche Radreise am Rhein von Köln bis Arnheim wird Sie überraschen mit imposanten Städten, dem weltberühmten Kölner Dom, mit Düsseldorfer Chic, mit dem größten Binnenhafen Europas in Duisburg und landschaftlich mit der Schönheit des Niederrheins. Ihre Schlussetappe führt Sie inmitten des holländischen Rheindeltas in die niederländische Einkaufsstadt Arnheim.
Die weitgestreckte, von Viehweiden, Wäldern und kleinen Weihern geprägte Landschaft des Münsterlandes ist eine der wohl schönsten Radurlaubsregionen Europas. Sternradreisen im Münsterland mit allen Annehmlichkeiten des ausgezeichneten Ahauser Land- & Golfhotel.
Weite Landschaften mit schattigen Wäldern, grünen Viehweiden, kleinen Weihern. Natur zum genießen und entspannen. Dazwischen immer wieder verträumte Orte wo man das Gefühl hat, die Zeit wäre stehengeblieben. Urlaub in einer der schönsten Landschaften Europas.
Früher wurde hier im Revier Kohle gefördert und Stahl gekocht. Aus ehemaligen Produktionsstätten – teilweise Denkmalgeschützt – wurden sehenswerte Industriekulturorte. Aus Abraumhalden wurden grüne Naherholungsgebiete, stillgelegte Eisenbahnstrecken zu Radwegen, dreckige Zechensiedlungen wandelten sich in begehrte Wohnviertel. Aus Grau wurde Grün. Lassen Sie sich von Europas Kulturhauptstadt (2010) überraschen.
Das Münsterland ist eine Region voller Geschichte und Geschichten von europäischem Rang. Hier endete der 30-jährige Krieg, hier lebte und wirkte die berühmte Dichterin Annette von Droste Hülshoff. Nicht zuletzt bauten Architekten hier viele reizvolle Herrenhäuser, Burgen und Schlösser in ebenso reizvollen Landschaften, zu denen das artenreiche und vielseitige Waldgebiet Hohe Ward gehört. Lernen Sie diese faszinierende Region auf täglichen Fahrten von Münster aus kennen. Die Stadt selbst überzeugt durch viele sehenswerte historische Bauten ebenso wie als quirlige Studentenstadt mit einer dichten und lebendigen Kulturszene.
Sie kennen Hann. Münden noch nicht? Dann sollten Sie die Stadt unbedingt auf der Sternradreise kennen lernen: Es lohnt sich! 700 Fachwerkhäuser aus 6 Jahrhunderten bestimmen das Stadtbild. Urige Lokale in stimmungsvollen Gassen laden Sie abends zur Einkehr, zu einem guten Schoppen Wein und kulinarischen Spezialitäten. Hann. Münden ist Start- und Zielpunkt für Fahrradtouren in die Umgebung. Die romantischen Flusstäler von Weser, Werra und Fulda laden dazu ebenso ein wie die Orte Kassel, Witzenhausen und Gieselwerder.
Die gewaltigen Kaiserdome in Speyer, Worms und Mainz sind eindrucksvolle Zeugen einer ca. 1.000 jährigen Geschichte entlang des größten europäischen Stroms. Sie entstanden an den Schnittpunkten wichtiger Handels- und Völkerstraßen, in landschaftlich reizvoller Umgebung. Dieser besondere Reiz der Fahrradreise besteht nach wie vor. Genießen Sie auf dieser abwechslungsreichen und sehr interessanten Route das Radeln entlang der romantischen Altrheinarme, vorbei an vielen kulturellen Highlights in den größten deutschen Weinbaugebieten Rhein - Hessen und der Pfalz.
Die Region um die Mündung des Neckars in den Rhein ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll. Sie bietet auch kulturell viele Highlights in einem sehr milden, mediterranen Klima. Besuchen Sie auf der Fahrradreise die bekannte Domstadt Speyer, Heidelberg, die älteste Universitätsstadt Deutschlands und Worms die alte Kaiserstadt. Unterwegs fahren Sie auf der Fahrrad Rundfahrt auf der Deutsche Weinstraße im zweitgrößten Weinanbaugebiet Deutschlands.
Der Main ist großartig und bewegend, die Landschaft rundherum malerisch und zauberhaft. Kein Wunder also, wenn man ins Schwärmen gerät. Jedoch ist diese Main-Radsportreise nicht so harmlos, wie sie wirkt. Die Herausforderung liegt in den mitunter ganz schön kräftezehrenden Etappenlängen, die man keinesfalls unterschätzen darf. Haken schlagend strömt der stolze Fluss durchs Tal und fordert ehrgeizige Radler heraus. Ihre Waden werden pulsieren, und zwar nicht nur ein Mal am Tag, darauf können Sie sich verlassen. Ebenso auf viele Attraktionen kultureller, historischer und kulinarischer Natur.
Der Main ist großartig und bewegend, die Landschaft rundherum malerisch und zauberhaft. Kein Wunder also, wenn man bei der Radtour ins Schwärmen gerät. Jedoch ist diese Main Radreise nicht so harmlos, wie sie wirkt. Die Herausforderung liegt in den mitunter ganz schön kräftezehrenden Etappenlängen, die man keinesfalls unterschätzen darf. Haken schlagend strömt der stolze Fluss durchs Tal und fordert ehrgeizige Radler heraus. Ihre Waden werden pulsieren, und zwar nicht nur ein Mal am Tag, darauf können Sie sich verlassen. Ebenso auf viele Attraktionen kultureller, historischer und kulinarischer Natur.
In einem sehr angenehm milden Klima führt diese Radtour durch drei herrliche Regionen Europas – Elsass, Baden, Pfalz. Geschichtlich und klimatisch bedingt haben die Regionen eines gemeinsam – den Weinbau. Kulinarisch genießen Sie auf der Fahrradreise von Straßburg nach Mainz unterwegs umso mehr die Vielfalt. Während der Radreise wechseln reizvolle Landschaften mit vielen kulturellen Highlights. Wie brachten die Römer den Weinbau in die Region? Welche Zeugnisse hinterließen die Deutschen Kaiser in Straßburg, Speyer und Worms? Freuen Sie sich auf tolles Ambiente und eine schöne Routenführung entlang des Rheins.
Auf der Rad und Schiffsreise folgen Sie dem Rhein durch eine reizvolle Hügellandschaft, in der adelige Bauherren viele Schlösser und Burgen bauen ließen und in der liebevoll gestaltete Fachwerkhäuser die Altstadtgassen prägen. Zugleich erleben Sie eine Landschaft, die sich wildromantisch zeigt und Heimat vieler Sagen wie die der Loreley geblieben ist. Ihre Kreuzfahrt mit Radtouren auf der Route Mainz - Köln ist nicht zuletzt eine mit vielen kulinarischen Genüssen. Am Rhein gedeihen Trauben für großartige Weine und die Kochkunst steht dem Können der Weinbauern in nichts nach.
Unter den Radtouren in Europa gibt es nur wenige, die es mit den Mosel- und Saartälern in Deutschland aufnehmen können. Finden Sie dies am besten bei einer Rad- und Schiffsreise selbst heraus. Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise, die durch diese atemberaubende Region mit einer bezaubernden Landschaft, an märchenhaften Schlössern, preisgekrönten, an Steilhang liegenden Weinbergen und durch historische, mittelalterliche Städte und Örtchen führt.
Die Sternradtour auf durchgehend gut beschilderten Mosel Radweg verläuft auf Rad- und Landwirtschaftswegen mit wenig bzw. keinem Autoverkehr sowie wenig befahrenen Nebenstraßen. Gesamtlänge der Sternradreise sind ca. 126 Radkilometer
Tagsüber fahren Sie mit dem Fahrrad entlang von Rhein und Neckar und schauen sich die landschaftlichen Schönheiten von zwei der reizvollsten Flusstälern von Europa an, nachmittags wartet Ihr „schwimmendes Hotel“ die MS Patria im nächsten Hafen. Vielleicht sehen Sie sich ja nach dieser Rad und Schiffsreise viele Fotos an: vom Dom in Worms, vom Nibelungentor, dem Schloss in Heidelberg, den Landschaften im Odenwald, den Altstadtgassen Eberbachs und von Koblenz, dem Eckpunkt dieser Radtour auf Rhein und Neckar. Mit jedem Bild kehren einzigartige Erinnerungen zurück.
Der Mosel Radweg führt meist entlang des Flussufers und besteht aus flachen Etappen auf Rad- und Landwirtschaftswegen mit wenig bzw. keinem Autoverkehr sowie wenig befahrenen Nebenstraßen. Radreise mit längeren Radtouren von Trier bis Koblenz an 5 Tagen.
Radreisen mit Sterntouren im Rheinland ab der schönen Kurstadt Bad Breisig durch das romantische Mittelrheintal, welches vor allem für seine zahlreichen Burgen und Schlösser bekannt ist. Die hervorragend ausgeschilderten Wege führen abwechslungsreich durch imposante Flusstäler von Rhein und Ahr.
Einer der abwechslungsreichsten und vielseitigsten Flüsse Deutschlands lädt auf Radreisen ein zur Entdeckung einer ganzen Region. Kein anderer Fluss verbindet Kultur und Natur auf so engem Raum. Auf den 230 Kilometern von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg verbindet die Ruhr die ursprüngliche Landschaft des Sauerlandes mit der aufregenden und erlebnisreichen Metropole Ruhr. Im Sauerland geht die Radreise meist bergab durch die Weite der Berge und Wälder, ehe im Ruhrgebiet das Tal umrahmt wird von Industriedenkmälern, Burgen und Fachwerkorten. Hier wird der Fluss gleich mehrfach zu großen Seen aufgestaut, die als attraktive Freizeit- und Erholungsreviere dienen und von schönen Radwegen gesäumt sind.
Radtouren in den Weinbergen von Nennig, im Dreiländereck Deutschland / Frankreich / Luxemburg liegt das Victor‘s Residenz Hotel. Von hier erkunden Sie das Naturwunder der Flussschleifen an der Mosel, viele Sehenswürdigkeiten, Kulturdenkmäler und nicht zuletzt eine ausgezeichnete Küche.
Das Saarland ist nicht nur bekannt durch seine Weine. Seinen Charme hat es auch durch die Nähe zu Frankreich und Luxemburg. Denn für die Saarländer ist es selbstverständlich, Schnecken, Crevetten oder Paté zu essen, und nicht nur gute Weine aus der Gegend sind sehr willkommen. Radeln Sie durch diese herrliche, von der Saar inspirierte Landschaft, durch die grünen Wälder zu den einzelnen Highlights dieser Radtour: besichtigen Sie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und staunen Sie über die alten Befestigungsanlagen von Saarlouis.
Radeln Sie mit uns durch die zweitgrößte deutsche Weinbauregion. In den wunderschönen Ortschaften mit ihrem einmaligen Ambiente, den traumhaften Winzerhöfen, der einmaligen Gastlichkeit und den hervorragenden Pfälzer Weinen werden Sie ein paar unvergessliche Tage verbringen. Unterwegs erleben Sie eine mehr als 2.000-jährige Kultur hautnah, im Dom zu Speyer ebenso wie in der heimlichen deutschen Weinhauptstadt Neustadt. Ausgangspunkt dieser Reise ist das sehr schöne Kurparkhotel Bad Dürkheim, in das Sie nach dem Radtag immer gerne zurückkommen werden.
Neben wildromantischen Landschaften führt Sie der Rhein- und Neckar Radweg auf den Sterntouren in die historische Universitätsstadt Heidelberg und nach Speyer mit Kaiserdom, Gedächtniskirche und vieles mehr.
Freuen Sie sich auf eine gemütliche Radreise durch viel Natur. Nehmen Sie sich dabei die Zeit zum Entdecken pittoresker Fachwerkorte, altehrwürdiger Kurorte sowie stattlicher Burgen. Beginnen Sie Ihre Bummeltour entlang der Werra in der Theaterstadt Meiningen, staunen Sie über die weltberühmte Wartburg bei Eisenach und lassen Sie sich verwöhnen von den wohltuenden Sole-Heilbäder in Bad Salzungen und Bad Sooden-Allendorf. Entdecken Sie die historische Seite des „Grünen Herzens“ und erleben Sie den Werra-Radweg, wo sich Fulda und Werra küssen und ihren Namen einbüßen müssen.
Der Werratal-Radweg ist an Vielfalt kaum zu überbieten: 300 Kilometer pralle Naturromantik, blumige Auen, stolze Burgen, fachwerkbunte Orte voll freundlicher Menschen, Kultur pur – und das seit fast 30 Jahren grenzenlos. Der Werraradweg führt durch den Thüringer Wald und am Rennsteig vorbei an vielen Natur- und Kulturdenkmälern. Auf dem gut ausgebauten Werra-Radweg radeln Sie über wenige Steigungen durch unberührte Flussauen zwischen Rhön und Thüringer Wald. Entdecken Sie die historische Seite des „Grünen Herzens“ und erleben Sie den Werra-Radweg, wo sich Fulda und Werra küssen und ihren Namen einbüßen müssen.
Lassen Sie sich von dem reizvollen Lahntal zu einer besonders genussvollen Radreise von der Quelle bis Koblenz verführen. Auf den Radreisen folgen Sie dem Lahn Radweg auf kurzen Tagesetappen durch tiefgrüne Wälder, entlang saftiger Flusswiesen, wehrhafter Burgen und durch romantische Fachwerkstädte. Auf ihrem ereignisreichen Weg schlängelt sich das glitzernde Band der Lahn durch die märchenhaften Lande der Gebrüder Grimm. In Marburg und Gießen herrscht buntes Studententreiben, in Wetzlar, Weilburg oder Limburg lockt ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der malerischen Fachwerkstädte und im Kurort Bad Ems können Sie sich dann richtig verwöhnen lassen. Bei dieser Reise haben Sie genug Zeit für alles!
Diese vielfältige Radreise - Rundreise beginnt und endet in Koblenz und führt Sie auf bestens ausgebauten Radwegen sowohl durch die weinumrankten Täler von Mosel und Ahr als auch entlang dem majestätischen Rhein und der kleinen unbekannten Kyll. Die Fahrradreise verläuft dabei meist flach direkt an den Flussufern, sie führt aber auch auf die Höhen der Eifel und mit einer langen Abfahrt zurück an die Mosel. Der landschaftliche Kontrast macht die Radtour besonders abwechslungsreich und sie wird so zu einem sportiven Hochgenuss.
 

Radreisen Westdeutschland – Main, Pfalz und Oberrhein

Radreisen in Westdeutschland schließen auch ein wenig Bereiche aus Süddeutschland mit ein. Der Grund ist der Main, der gemeinhin als so genannter „Weißwurstäquator“ und somit Grenze zwischen der Mitte und dem Süden von Deutschland gilt. Überhaupt ist der Fluss ein perfekter Ort, um Westdeutschland kennen- und lieben zu lernen. Die Reisen beginnen meist noch in Bayern, genauer gesagt in Franken, doch ab Aschaffenburg führt es auf hessisches Territorium. Natürlich lohnt sich zuvor ein Abstecher entlang der Tauber, wenngleich dieser Fluss noch (oder schon) in Baden-Württemberg liegt. In Hessen ist die Gebrüder Grimm- Stadt Hanau sehenswert und natürlich darf auch die Metropole Frankfurt am Main mit ihren Wolkenkratzern und den vielen historischen Orten nicht fehlen. In der Paulskirche in der Innenstadt konstituierte sich die erste deutsche Nationalversammlung und am Museumsufer wird direkt am Main Kultur in mannifaltiger Weise geboten. Weiter in Richtung Westen geht es dann in die alte Römerstadt Mainz, die gleichzeitig Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz ist.

Rheinland-Pfalz ist dann auch entlang der Weinstraße und bis zum Oberrhein eine Radreise wert. Mainz bietet gemeinsam mit Worms und Speyer die drei Kaiserdome, die allesamt am Rhein und inmitten von Westdeutschland liegen. Abstecher empfehlen sich in Richtung Heidelberg und natürlich können sportliche Naturen auch die Pfalz ins Visier nehmen, wo allerdings ein paar Steigungen vorhanden sind.

Radreisen Westdeutschland – Hessen

Wer in Hessen oberhalb von Frankfurt Radreisen unternimmt, begegnet einer Reihe von Flüssen. Da ist zum Beispiel die malerische Lahn mit Orten wie Limburg oder Marburg, die in der Nähe von Koblenz in den Rhein mündet. Weiter nördlich ist das Einzugsgebiet von Fulda und Werra, die sich in Hann. Münden zur Weser vereinigen. Wer hier angekommen ist, ist bereits nach Norddeutschland geradelt und befindet sich in Niedersachsen, doch ist die Grenze nach Hessen nicht weit entfernt. Orte wie Kassel oder Bad Sooden lohnen sich ebenso wie Eschwege, Rotenburg an der Fulda oder auch die alte Bistumsstadt Fulda und Bad Hersfeld.

Radreisen Westdeutschland – Rheinland und Westfalen

Besonderes Augenmerk auf Radreisen in Westdeutschland genießt natürlich der Rhein, der vor allem zwischen Mainz und Koblenz besondere Romantik bietet. Wer möchte, kommt aus dem Saarland und damit von der Mosel mitsamt Besuch in Luxemburg und vielen Weinverkostungen in den kleinen Winzerörtchen des Flusses. In St. Goar, südlich von Koblenz grüßt die Loreley von einem Felsen und allerorten befinden sich Burgruinen. Auch schön ist die kleine Ahr mit Bad Neuenahr und der Mündung in Sinzig und weiter nördlich geht es dann nach Bonn und Köln und schließlich entlang des Rheins in Richtung Niederlande.

Wer in Richtung Norden und Osten abbiegt, kann auch noch das Ruhrgebiet durchqueren oder sich für das Radeln in Westfalen entscheiden, wo Städte wie Münster oder Bielefeld immer eine Reise und eine Besichtigung wert sind.

 

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: