Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen Thüringer StädteketteRadreisen Thüringer Städtekette

Lust auf Stadtluft? Dann rücken Sie bei Radreisen die Thüringer Städtekette in den Mittelpunkt. Die Rede ist von einer Region, in der sich alte Kulturstädte wie die Perlen an einer Schnur aufreihen und die dazwischen jede Menge schöner Landschaften zu bieten hat. Unter dem Oberbegriff „Radreisen Thüringer Städtekette“ lassen sich natürlich nicht nur Radtouren mit mehreren Städten, sondern auch Sternradfahrten und Fahrten entlang der Flussläufe von Ilm und Saale verstehen. Die Möglichkeiten sind zahlreich und Abwechslung ist garantiert.

Radreisen Thüringer Städtekette – von West nach Ost

Im engeren Sinne verlaufen Radreisen entlang der Thüringer Städtekette natürlich von West nach Ost oder auch in umgekehrter Richtung und beziehen die Städte Eisenach, Gotha, Erfurt, Weimar, Jena, Gera und Altenburg mit ein. Gelegentlich kommt man bewusst ein wenig vom Weg ab, weil schlichtweg ein paar Kilometer südlich oder nördlich eine so spannende Station wartet, dass man diese nicht übergehen möchte aber im Grunde genommen steht der Thüringer Städtekette Radweg im Vordergrund und diese beginnt in Eisenach. Wer möchte, gelangt über den Werratal Radweg in die Stadt und kombiniert somit verschiedene Radtouren doch ist natürlich auch die Anreise mit Auto oder Zug möglich. In Eisenach warten mit Stadtschloss, dem Geburtshaus des Komponisten Johann Sebastian Bach sowie der Wartburg eine Reihe an touristischen Highlighs. Tiefer kann man kaum in die deutsche Geschichte eintauchen, was sich auch für Gotha und damit die erste Station auf Radreisen entlang der Thüringer Städtekette sagen lässt. Zu sehen ist Schloss Friedenstein, das im Stil des Frühbarock erbaut wurde sowie die Galopprennbahn Boxberg mit Bauten aus dem Jugendstil. In Gotha nahm sowohl das deutsche Versicherungswesen seinen Ausgang als auch die erste sozialdemokratische Partei.

Natürlich bleibt es auch dahinter spannend, denn mit Erfurt steht sogleich die größte Stadt entlang der Thüringer Städtekette auf dem Programm. Die Krämerbrücke und der Dom sind nur zwei der Besonderheiten und auf dem Weg in Richtung der Thüringischen Landeshauptstadt geht es durch jede Menge kleiner Dörfer und eine wahrlich schöne und harmonische Landschaft. Wer genug „Hauptstadtluft“ geschnuppert hat, gönnt sich mit 23 Kilometer eine besonders kurze Etappe und gelangt in Komma nix nach Weimar. Die Stadt der Klassik begeisterte schon Goethe und Schiller und tut dies auch mit Radreisenden.

Hinter Weimar sieht man auf dem Weg nach Jena bereits vom Weitem den Jentower aus den 1970er Jahren, der in der Innenstadt steht. Die Stadt ist ebenfalls ein kulturelles Zentrum mit vielen gemütlichen Ecken und die vorletzte Station. Es folgen Gera und Altenburg, wobei man  sich in der Spielkarten-Stadt bereits fast in Sachsen befindet.

 

Im Grünen Herzen Deutschlands führt Sie die Thüringer Städtekette durch sieben der schönsten Thüringer Städte wie Eisenach, Gotha, Erfurt, Weimar und Jena. Thüringens abwechslungsreiche Landschaft mit Hügeln, Wäldern, Tälern und Flüssen machen das Land zum idealen Ziel für jeden Radwanderer. Wohin Sie Ihre Radreise auf dem Radfernweg Thüringer Städtkette auch führt: Sie wird zum „Kultour“-Erlebnis und überall werden Sie die gute Thüringer Küche und die herzliche Gastfreundschaft genießen. Historische lebendige Innenstädte, Parkanlagen und Gärten sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden ein, die Perlen der Thüringer Städtekette zu erkunden!
Lernen Sie auf unserer neuen Fahrrad Rundfahrt durch das Thüringer Becken die sehenswerten Kleinode der Region kennen: Eisenach, Gotha und Bad Langensalza werden Sie mit ihren malerischen Stadtzentren überraschen. Vielfältige Architektur und kulturelle Höhepunkte erwarten Sie. Auch der Landeshauptstadt Erfurt statten Sie einen Besuch ab. Verpassen Sie nicht das Wahrzeichen der Stadt: die längste bebaute und bewohnte Brücke Europas. In Erfurt findet auch die Bundesgartenschau 2021 statt.
In 8 Tagen lernen Sie abwechslungsreiche Landschaften mit Bergen, gesunden Wäldern, saftig grünen Tälern und sauberen Flüssen auf Ihrer Radreise kennen. Immer wieder ergeben sich neue Anlässe vom Rad zu steigen und Ihren Radurlaub zu einem wahren "Kultour"-Erlebnis werden zu lassen. Wohin Ihre Radtour auch führt, überall erwartet Sie ein bunter Mix aus Kultur, Natur und herzlicher Gastfreundschaft. Und nicht die leckere Thüringer Küche zu vergessen! Geschichtsfans kommen auch voll auf ihre Kosten und können sich in Eisenach, Weimar, Erfurt sowie Jena auf eine echte Zeitreise begeben. Das Grüne Herz ist wahrlich eine ideale Urlaubsregion für Radwanderer - finden Sie nicht auch?
Diese Sterntour ist eine faszinierende Kombination aus Natur- und Kulturerlebnis. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Wartburgstadt Eisenach, folgen Sie dem bekannten Radweg Thüringer Städtekette in die Residenzstadt Gotha, erradeln das schönste Stück der Werra und erleben bei einer Paddeltour die einzigartige Pflanzen und Tierwelt der Region. Eine abwechslungsreiche Städtereise.
Die Sternradtouren ab der Landeshauptstadt Erfurt haben viel zu bieten! Sie entdecken im Thüringer Becken alte Mauern und schöne Gärten. Sie radeln entlang der Flüsse Gera und Unstrut. Sie erkunden über den Unstrutradweg und den Geraradweg die neuen Seenlandschaften und flanieren in Erfurt über die „Krämerbrücke“. Eine Brücke, die so - mit rund 120 Meter Länge und 32 Häusern -. in Europa einmalig ist. Begleitet durch reizvolle Ensembles aus reichen Patrizierhäusern und liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäusern, die vom monumentalen Mariendom und der Severikirche überragt werden.
„Erfurt erblüht“ heißt es in diesem Jahr und die Stadt zeigt sich in nie dagewesener Weise, mit Blumenpracht und Pflanzenfülle, mit modernen Ideen, architektonischen Höhepunkten und inspirierenden gärtnerischen Attraktionen. Aber die BUGA 2021 beschränkt sich mit den 25 Außenstandorten nicht nur auf Erfurt – die Idee der Bundesgartenschau wird so in den gesamten Freistaat getragen. Speziell für das Jahr 2021 wurde diese individuelle Themen Radtour entwickelt. Sie verbindet zahlreiche BUGA-Stätten und die wichtigsten Bauhaus-Stationen miteinander. Lassen Sie sich begeistern!
Radtour durch das Ilmtal auf landschaftlich reizvollen Wegen. Erkunden Sie interessante, kulturell geprägte Kleinode und romantische Landschaftsparks. Ebenso lernen Sie Erfurt mit der historischen Altstadt, der Krämerbrücke und dem Dom kennen. Nachmittags genießen Sie eine Auszeit in Ihrer 4****- Unterkunft oder Sie entspannen in einer der vielen Straßenkaffees in Weimar.
 

Radreisen Thüringer Städtekette – abseits der Hauptroute

Wem die Thüringer Städtekette schlichtweg zu viel an Sehenswürdigkeiten für eine einzige Radtour bietet, der entscheidet sich möglicherweise eher für Sternradreisen, die ab Weimar sowohl in Richtung Erfurt als auch entlang der Ilm führen. Bad Berka oder auch Kranichfeld versprechen Ländlichkeit und viel Romantik. Alternativ eignet sich auch Eisenach als Ausgangspunkt, von wo es auch die Werra entlang geht oder man erradelt sich die BUGA Parks 2021, die ebenfalls in Thüringen liegen. Das Thüringer und das Erfurter Becken eignen sich perfekt für Radreisen, da hier nur wenig Steigungen zu bewältigen sind und man zudem perfekt ausgebaute Radwege genießt.

 

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: