Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen VorarlbergRadreisen Vorarlberg

Mit Radreisen in Vorarlberg ist es so eine Sache. Genau genommen führen die meisten Radreisen nur durch einen Teil des österreichischen Bundeslandes – dafür aber durch einen besonders schönen Teil. Die Rede ist von Bregenz und dem österreichischen Ufer des Bodensees, der von hier sowohl in Richtung Deutschland als auch in Richtung der Schweiz weiter umrundet wird. Seinen Namen trägt das Bundesland Vorarlberg übrigens aufgrund des Arlberg-Passes und anders, als nahezu alle Regionen von Österreich, wird die Geografie hier vom Rhein und nicht von der Donau geprägt und auch der dialektale Einfluss unterscheidet sich vom Rest des Landes und ist eher dem Alemannischen zuzuordnen.

Radreisen Vorarlberg, Bodensee und Bregenz

Wer bei Radreisen Vorarlberg ins Visier nimmt, kann dies sowohl in Form von Rundreisen um den Bodensee als auch auf Sternfahrten tun. Das „schwäbische Meer“ gilt als eine der beliebtesten Regionen für Fahrradtourismus und Sternfahrten nehmen beispielsweise in Langenargen ihren Ausgang. Von hier geht es unter anderem für einen Tag an den Rheinspitz und damit die Mündung des Rheins in den Bodensee. Das Flussdelta liegt zum größten Teil in Vorarlberg und von hier ist es nicht weit bis an die Bregenzer Ach, die ebenfalls in den See mündet. Bregenz ist eine knappe 30.000 Einwohner große Stadt, die trotz der geringen Größe die Rolle eines regionalen Zentrums einnimmt. Berühmt sind die Bregenzer Festspiele auf der Seebühne und wer in der Stadt unterwegs ist, besucht möglicherweise auch eines der vielen Museen wie beispielsweise das Kunsthaus. Sehenswert ist auch Burg Hohenbregenz und natürlich der „Pilzkiosk“.

Eine Bodensee Rundfahrt gehört auch deshalb zu den Radreisen in Vorarlberg, weil Bregenz ein beliebter Ausgangspunkt auf der Ostseite des Gewässers ist. Je nach gewählter Richtung geht es von hier weiter ins schweizerische Arbon, wo sich vor allem ein Blick auf das Schloss mit seinem Bergfried aus dem zehnten Jahrhundert empfiehlt. Ebenfalls existieren in Arbon jede Menge Gebäude aus dem Mittelalter und dem Barock aber auch sehenswerte moderne Bauten. Auch nicht weit von Bregenz und Vorarlberg entfernt, liegt das bayerische Lindau mit seinem bayerischen Löwen und dem weithin sichtbaren Leuchtturm. Die ehemalige freie Reichsstadt besitzt eine unter Denkmalschutz stehende Altstadt und ist heute rund 25.000 Einwohner groß.

 

Zu den schönsten Fahrrad Sternfahrten in Europa zählt der Bodensee - Radweg. Drei Länder und ein See - das ist der Bodensee mit vielen Sehenswürdigkeiten. Sie fahren mit dem Fahrrad entlang des "Schwäbischen Meers". Kommen Sie mit auf dieser wunderschönen Radreise und erleben Sie die faszienierende Landschaft.
Die Radreise verläuft meistens auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen. Die Radreise startet in Bregenz mit imposanten Seebühne und der schönen Uferpromenade. Um den "Dreiländersee" geht es nach Stein am Rhein, nach Konstanz und über Friedrichshafen und Lindau zurück.
Die Radreise um den Bodensee verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist auch asphaltiert sind. Steigungen gibt es auf der ganzen Strecke nur äußerst selten. Der Radweg weist eine eigene Beschilderung auf, die rund um den See durch alle drei Länder führt. Der Bodensee Radweg zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz gelegen, verbindet Völker und Kulturen. Beginnend in Konstanz, nahe der Schweizer Grenze, radeln Sie entlang des Unter- und Überlinger Sees nach Meersburg. Durch ausgedehnte Wein- und Obstkulturen gelangen Sie in die Zeppelinstadt Friedrichshafen. Sie passieren die Festspielstadt Bregenz und radeln durch das Rhein Delta am Schweizer Ufer zurück in Ihren Ausgangsort Konstanz.
Der Bodensee Radweg verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist auch asphaltiert sind. Steigungen gibt es auf der ganzen Strecke nur äußerst selten. Der Radweg weist eine eigene Beschilderung auf, die rund um den See durch alle drei Länder führt.
Der Bodensee Radweg verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist auch asphaltiert sind. Steigungen gibt es auf der ganzen Strecke nur äußerst selten. Der Radweg weist eine eigene Beschilderung auf, die rund um den See durch alle drei Länder führt.
Für diejenigen Radler, die nicht jeden Tag umziehen, den See aber trotzdem komplett vom einen zum anderen Ende erkunden möchten, ist diese Tour wunderbar geeignet. Mit nur zwei Übernachtungsorten, Kressbronn und Konstanz, müssen Sie während der Reise nur zwei Mal Koffer packen. In Kressbronn sind Sie direkt am Yachthafen untergebracht - nutzen Sie die unmmittelbare Nähe zum See und lernen Sie beim Schnuppersegeln die Umgebung vom Wasser aus kennen.
Die Rhein-Radtour in der Schweiz gilt als wahrer Geheimtipp. Die Reise beginnt nach einem Transfer ab Konstanz an den malerischen Armen des Vorder- und Hinterrheins. Per Bus und Bahn werden Sie in die Höhe gebracht und rollen ganz gemütlich bergab durch die wundervolle Landschaft. Die drei atemberaubenden Schluchten Roflaschlucht, Viamala und Ruinaulta werden auch Sie begeistern. Dem Rhein folgend radeln Sie durch das Fürstentum Liechtenstein, dem mit 160 km² viertkleinsten Staat Europas. Nach einem kleinen Abstecher in Österreich erreichen Sie die Bodensee. Ganz entspannt, meist am Ufer entlang entdecken Sie malerische Dörfer und sehenswerte Städte. Immer wieder ergibt sich die Gelegenheit für einen Sprung ins kühle Nass. Sicherlich ein Highlight Ihrer Reise ist die Konzilstadt Konstanz mit ihrer sehenswerten Altstadt und dem belebten Hafe
Während der Sterntour lernen Sie den Bodensee von seinen schönsten Seiten kennen, nämlich zu Wasser und von Land. Dabei werden Sie so manch versteckten Blickwinkel finden. Auf dem Rad, immer mit Blick auf das Wasser, erkunden Sie die schönsten Strecken auf stets flachen Wegen. Schlendern Sie durch die mittelalterlichen Gassen von Konstanz, staunen Sie über die fantasiereiche Seebühne der Bregenzer Festspiele und grüßen Sie den steinernen Löwen am Hafen von Lindau! Und damit Sie die Region auch vom Wasser aus kennenlernen, nimmt Sie ein Skipper mit zu einem abendlichen Segeltörn. Lassen Sie sich vom Bodensee in den Abendstunden verzaubern!
Oberschwaben bietet beste Bedingungen und eine herrliche Landschaft für Radreisen. Sportlicher orientierte Radler können auf dieser Fahrradtour Rundfahrt die Hügellandschaften zwischen Donau und Bodensee erkunden und dabei auch das Württembergische Allgäu queren.
Konstanz und Lindau sind ideale Ausgangspunkte für interessante und abwechslungsreiche Sternradtouren. Nicht nur das milde Klima, auch die wunderschöne Natur und die Berge locken an die „Bayerische Riviera“. Radeln Sie mit Seeblick am Ufer entlang, besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten in den historischen Städten oder wagen Sie einen Sprung in den kühlen Bodensee.
Bei den Fahrradtouren rund um den östlichen Bodensee fahren sie auf fast durchgehend asphaltierten und befestigten Radwegen meist in Sichtweite des Sees. Die Beschilderung ist sehr übersichtlich und klar strukturiert. Der Bodensee, Verbindungsglied zwischen 3 Staaten, Kulturen und Völker führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft und vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Beginnend in Konstanz gelangen Sie mit der Fähre nach Meersburg. Von dort radeln Sie in die Zeppelinstadt Friedrichshafen, durch das Naturschutzgebiet Rheindelta und gelangen schließlich wieder in die Konzilstadt Konstanz.
Die Radtouren um den Bodensee verlaufen zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist auch asphaltiert sind. Steigungen gibt es auf der ganzen Strecke nur äußerst selten. Der Radweg weist eine eigene Beschilderung auf, die rund um den See durch alle drei Länder führt. Der Bodensee Radweg zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz gelegen, verbindet Völker und Kulturen. Beginnend in Konstanz, nahe der Schweizer Grenze, radeln Sie entlang des Unter- und Überlinger Sees nach Meersburg. Durch ausgedehnte Wein- und Obstkulturen gelangen Sie in die Zeppelinstadt Friedrichshafen. Sie passieren die Festspielstadt Bregenz und radeln durch das Rheindelta am Schweizer Ufer zurück in Ihren Ausgangsort Konstanz.
Erkunden Sie auf der Radreise den Bodensee, Zürichsee und Walensee, genießen Sie auf dieser internationalen Fahrradtour die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Bodenseeländer Deutschland, Schweiz, Liechtenstein und Österreich. Vom mediterranen Flair des Bodensees bis zum Hochgebirge mit den Churfirsten spannt sich der Bogen auf dieser leicht zu radelnden Radtour. Überwiegend eigene Radwege und abgetrennte Radstreifen. Meistens flach, im Appenzeller Land leicht hügelig.
Vier Länder – ein Standort! Bodensee und Bregenzer Wald, Rheinauen und liebliche Almwiesen, Fürstabtei St. Gallen und Fürstentum Liechtenstein. Eine Radreise durch die vier „allemanischen“ Länder wie sie abwechslungsreicher nicht sein könnte. Wir übernachten während der kompletten Reise im modernen MGallery**** in Bregenz, die Altstadt und das Ufer des Bodensees sind nur wenige Gehminuten entfernt.
Entdecken Sie die drei Alpenländer Schweiz, Liechtenstein und Österreich auf dieser leichten Radtour im Hochgebirge. Auf der Radreise am Alpenrhein radeln Sie durch die Weindörfer der Bündner Herrschaft, hochgeschätzt wegen ihrer Rotweine und bekannt geworden durch das Kinderbuch Heidi. Genießen Sie, wo der Rhein noch Ferien macht. Überwiegend eigene Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen, teils hügelig, teils flach. Besonders auf der ersten Etappe oft auf unbefestigten Wegen. Grundkondition empfohlen.
 

Weitere Radreisen in Vorarlberg

Selbstverständlich existieren auch Radreisen in Vorarlberg, die nicht den Bodensee als Dreh- und Angelpunkt wählen, sondern die Region rund um Bregenz aus anderer Richtung „streifen“. Ein Beispiel hierfür sind Rundreisen auf dem Donau Bodensee Radweg, der in erster Linie durch das bayerische Allgäu führen und zudem Orte wie Ulm oder auch Blaubeuren besuchen. Der Bodensee wird in diesem Fall lediglich auf dem Schweizer Ufer befahren – mit Ausgangspunkt Bregenz und Rheinspitz.

Ebenfalls zu den Radreisen in Vorarlberg gehört der Rhein-Radweg, der dem Flussverlauf in seinem oberen Bereich folgt und in Bonaduz am Vorderrhein seinen Ausgang nimmt. Bevor es nach Vorarlberg geht, steht das liechtensteinische Vaduz auf dem Plan. Die Grenze zu Vorarlberg befindet sich in Feldkirch und dahinter bildet der Rhein die Grenze zwischen dem österreichischen Bundesland und dem Schweizer Kanton St. Gallen.

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: