Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen Märkische Schweiz

Wenn bei Radreisen Märkische Schweiz und die näheren Umgebung durchfahren werden, sollte man die Strecke auf jeden Fall ein wenig erweitern. Der Grund ist, dass die Region für sich genommen eher klein ist und auf Wunsch in einem oder zwei Tagen erkundet werden kann. Als Märkische Schweiz wird eine Region im Nordosten von Berlin bezeichnet, die nur rund 30 Kilometer von der Hauptstadt entfernt liegt. Hier existiert ein Naturpark und die Grenzen der Landschaft werden von der Schorfheide sowie der Oder gebildet. Die Besonderheit besteht darin, dass hier in der Umgebung einer sonst flachen Landschaft einige Hügel existieren und somit spannende Perspektiven genossen werden.

Radreisen Märkische Schweiz – Schlösser, Burgen, Herrenhäuser

Der Klassiker unter den Radreisen in der Märkischen Schweiz ist sicherlich die Märkische Schlössertour. Wie kaum eine andere Landschaft in Deutschland lassen sich hier repräsentative Gebäude bestaunen, die teilweise im Abstand von nur wenigen Kilometern zueinander stehen. Die Architektur stammt teilweise von so bekannten Baumeistern wie Schinkel und Naturfreunde kommen sowohl im Oderbruch als auch am Scharmützelsee und natürlich in der Märkischen Schweiz selbst auf ihre Kosten.

Los geht es in Brandenburg in Beeskow, wo bereits die Übernachtung in einem alten Gutshaus stattfindet. Man stimmt sich auf diese Weise perfekt auf eine unvergessliche Radtour ein, die zunächst an der Spree entlangführt. Im Schlaubetal eben Uhus, Eisvögel und Fischotter und auch seltene Schildkröten haben hier ein Refugium gefunden. Besonders sind auch die zahlreichen Orchideen, die hier in freier Natur wachsen. Via Müllrose geht es zum Gut Klostermühle in den Ort Alt-Madlitz.

Die nächste Station hält mit der Fahrt nach Neuhardenberg ein echtes Highlight parat. Vorher geht es über die Seelower Höhen und in Neuhardenberg wartet dann ein großes klassizistisches Landschloss mitsamt der berühmten Schinkelkirche. Wer möchte, kann auch Schloss Wulkow als Übernachtungsort wählen, das sich ebenfalls im Ort befindet.

Weiter geht es über den Theodor- Fontane- Radweg in Richtung Bad Freienwalde und von dort ins Oderbruch und weitere Stationen sind Müncheberg und natürlich Buckow im Herzen der Märkischen Schweiz. Besonders schön ist auch Steinhöfel mit seinem Park im englischen Stil. Radreisen Märkische Schweiz führen auch an den Scharmützelsee und nach Bad Saarow sowie nach Beeskow, doch sind diese Stationen nicht mehr Teil der Märkischen Schweiz im engeren Sinne.

Auf der Fahrradreise Märkische Schlössertour erleben Sie Preußens Glanz und Gloria auf einmalige Weise. Auf engstem Raum warten 13 Schlösser, Burgen und Herrenhäuser auf Ihren Besuch. Als besonderes Highlight werden Sie auf 3 ehemaligen Adelssitzen übernachten. Bewundern Sie einmalige Architektur von Schinkel oder flanieren Sie wie einst Könige durch weitläufige Parkanlagen. Daneben beeindrucken Naturlandschaften, wie der Naturpark Märkische Schweiz, der Scharmützelsee, das Schlaubetal oder das Oderbruch. Erleben Sie also Brandenburg von seiner schönsten Seite und wandeln Sie auf den Spuren des preußischen Adels!
Eine herrliche Radreise als Fahrradrundfahrt erwartet Sie ab Potsdam. Sie radeln durch die Schorfheide, dem großen Waldgebiet, zum Werbellinsee, dem zweittiefsten See und wohl schönsten See Brandenburgs, durch die großartige Landschaft des von der letzen Eiszeit geprägten Oderbruch, über die sanften Hügel der Märkischen Schweiz und zum Müggelsee dem größten See Berlins. Entdecken Sie die reiche Kultur- und Industriegeschichte, die Traumlandschaft einer Kurfürstin rund um das frisch sanierte Schloss Oranienburg, das Zisterzienserkloster in Chorin und das Schiffshebewerk Niederfinow, das als Meisterwerk der Ingenieurbaukunst gilt. Bei dieser Radtour folgen Sie dem Havel Radweg, dem Oder-Neiße-Radweg, dem Oderbruchbahn-Radweg, dem Europa Radweg R1 und dem Berliner Mauerweg. Die Wege sind meist asphaltiert, gut ausgeschildert und oft abseits der Landstraßen geführt, es gibt jedoch auch kurze Abschnitte mit schlechtem Asphalt, Kopfsteinpflaster oder Sand. Bis auf wenige Hügel an der Abbruchkante zum Oderbruch oder in der Märkischen Schweiz verläuft die Strecke meist flach und ist für alle Radfreunde mit normaler Bürokondition bestens geeignet.
 

Radreisen Märkische Schweiz, inklusive Berlin

Märkische Schweiz Radreisen führen auf Wunsch natürlich auch nach Berlin. Wer die Hauptstadt noch nicht kennt oder dort noch den sprichwörtlichen „Koffer“ untergebracht hat, wählt die große Runde, die von Potsdam über Spandau und Oranienburg in Richtung Schorfheide führt. Von dort geht es an die Oder und auf dem Rückweg dann durch die Märkische Schweiz und Buckow sowie über Erkner und den Müggelsee am südlichen Stadtrand von Berlin zurück in die brandenburgische Landeshauptstadt.

Das viel erwähnte Buckow misst zwar nur rund 1.500 Einwohner, gilt aber zu recht als Hauptort der Märkischen Schweiz und echte Perle. Sehenswert ist das Brecht-Weigel-Haus ebenso wie der Schlosspark und die Stadtmühle. Wer in diesem Ort eine Rast einlegt, sollte auch das Besucherzentrum „Drei Eichen“ aufsuchen, denn hier geht es auch um die Natur, die auf Radreisen Märkische Schweiz und die nähere Umgebung so maßgeblich prägt.

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: