Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat

Ihr Fahrradreisen Spezialist!

Radreisen Oder-NeißeRadreisen Oder-Neiße

Radreisen an Oder und Neiße führen durchweg in die Grenzregion zwischen Deutschland und Polen. Der Grund liegt in der Festlegung der deutschen Ostgrenze an diesen beiden Flüssen, die bereits seit 1951 in dieser Form existiert. Längst sind die Orte an beiden Ufern zusammengewachsen, was sich unter anderem in Görlitz oder auch in Frankfurt an der Oder und ganz im Norden auf der Insel Usedom bewundern lässt. Was früher als echte Grenze galt, ist im Zuge der Europäischen Union letztlich einfach nur noch eine Ortsmarkierung. Dennoch lohnen sich ein paar polnische Vokabeln und man sollte wissen, dass „Dzień dobry“ einen guten Tag wünscht und man sich mit „Dziękuję“ bedankt.

Radreisen an Oder Neiße – der Süden

Wer möchte, kann die Radreisen an Oder und Neiße in zwei Hälften aufteilen. Die Neiße stellt dabei naturgemäß den Süden dar und ist als Lausitzer Neiße ein Nebenfluss der Oder. Die Mündung in die Oder befindet sich im Ort Ratzdorf, der bereits in Brandenburg liegt. Der Fluss entspringt in Tschechien und zu den ersten Stationen auf Radreisen an Oder und Neiße zählt das malerische Görlitz. Die Stadt wird vielfach als Filmkulisse genutzt und zeigt ein nahezu makelloses altes Stadtbild mit barocker Architektur und Gründerzeithäusern. Görlitz ist der südlichste Punkt einer Sternradtour, die in Bad Muskau ihr Lager bezieht. Der Ort wurde mit Bedacht gewählt, denn in den ausgedehnten Parkanlagen des Fürsten Pückler lassen sich die Tage wunderbar ausklingen. Zudem kann man hier mit einer Schmalspurbahn fahren und ein Schloss besichtigen. Reiseziele sind auch Forst und Podrosche und die Łęknica-Seenplatte, die bereits in Polen liegt.

Ebenfalls ganz im Südosten radelt man „Im Land der Sachsen und Sorben“. Diese Rundstrecke führt zwischen Görlitz und Bad Muskau an der Neiße entlang, bietet aber auch noch die Besichtigung von Bautzen, Dresden, Kamenz und Spremberg. Entsprechend sieht man auch noch die Elbe, die auf ihrem Weg in Richtung Norden allerdings eine andere Route einschlägt als Neiße und Oder. Als Bindeglied zwischen den Radtouren im Süden und Norden lässt sich die Drei-Flüsse-Tour ansehen, die an Oder, Neiße und Spree entlangführt.

Von Cottbus aus geht es in den Spreewald, wobei sowohl über den Gurkenradweg gefahren als auch ein Storchendorf besichtigt wird. Die Landschaft ist regelrecht verträumt und voller Wasserstraßen und Kanälen. Beeskow ist dann Teil der Märkischen Landschaft, von wo es an den Scharmützelsee und nach Fürstenberg geht. Der Oder-Spree-Kanal ist die Verbindung und Ziele wie Eisenhüttenstadt liegen bereits an der Oder. Guben hingegen, liegt noch an der Neiße und von hier geht es über die Pücklerstadt Bad Muskau zurück nach Cottbus.

 

Entlang der drei Flüsse Spree, Oder und Neiße erwartet Sie auf 456 - 463 Kilometern eine der schönsten und abwechslungsreichsten Radtouren durch das südliche Brandenburg und Nordsachsen. Die Radreise besticht vor allem durch ihre landschaftliche und kulturelle Vielfalt und ihren Gegensätzen und ist der persönliche Favorit unseres Gästebetreuers im Spreewald. Ob Spreewald oder Schlaubetal, ob Metropole oder Kleinstadt, ob Froschradweg oder Spreeradweg.
Eine herrliche Radreise als Fahrradrundfahrt erwartet Sie ab Potsdam. Sie radeln durch die Schorfheide, dem großen Waldgebiet, zum Werbellinsee, dem zweittiefsten See und wohl schönsten See Brandenburgs, durch die großartige Landschaft des von der letzen Eiszeit geprägten Oderbruch, über die sanften Hügel der Märkischen Schweiz und zum Müggelsee dem größten See Berlins. Entdecken Sie die reiche Kultur- und Industriegeschichte, die Traumlandschaft einer Kurfürstin rund um das frisch sanierte Schloss Oranienburg, das Zisterzienserkloster in Chorin und das Schiffshebewerk Niederfinow, das als Meisterwerk der Ingenieurbaukunst gilt. Bei dieser Radtour folgen Sie dem Havel Radweg, dem Oder-Neiße-Radweg, dem Oderbruchbahn-Radweg, dem Europa Radweg R1 und dem Berliner Mauerweg. Die Wege sind meist asphaltiert, gut ausgeschildert und oft abseits der Landstraßen geführt, es gibt jedoch auch kurze Abschnitte mit schlechtem Asphalt, Kopfsteinpflaster oder Sand. Bis auf wenige Hügel an der Abbruchkante zum Oderbruch oder in der Märkischen Schweiz verläuft die Strecke meist flach und ist für alle Radfreunde mit normaler Bürokondition bestens geeignet.
Von der Weltstadt Berlin mit ihren ausgedehnten Wäldern im Norden fahren Sie zuerst auf dem Oder - Havel - Kanal über Oranienburg und Eberswalde nach Schwedt. Die ruhige und einzigartige Schönheit der Oder - Landschaft begleitet Sie bis ins polnische Stettin mit dem prachtvollen Schloss. Ihr Weg führt Sie dann entlang der einzigartigen Boddenküste über Usedom zur größten Insel Deutschlands, nach Rügen, mit ihrem berühmten Kreidefelsen. Ziel und Endpunkt Ihrer Rad und Schiffsreisen ist die alte Hansestadt Stralsund. Was kann wohl schöner sein, als vom Sonnendeck aus die herrlichen Ausblicke auf die langsam vorbeiziehende Landschaft zu genießen und auf Radtouren viel Interessantes über Land und Leute, Kultur und Natur zu erfahren? Entdecken Sie die vielfältige Flora und Fauna dieser einzigartigen Flusslandschaften, barocke Schlösser, Backsteingotik und norddeutsche Bäder Architektur.
Sie tauchen tief ein in den Osten der Republik, ganz nah liegt die Grenze zu Polen. Sorbische Kultur manifestiert sich hier in vielen Städten und Dörfern. Man kennt vielleicht Namen wie Görlitz oder Bautzen, ohne damit Bilder zu assoziieren. Das sollte anders werden. Die Fahrad Rundfahrt in der Lausitz zeigt Ihnen die Geschichte vieler Jahrhunderte, die Baukunst unterschiedlicher Stilepochen und den Zauber reizvoller Landschaften. Die Region zwischen Elbe, Spree und Neiße hat ihren eigenen Charakter: Er ist freundlich und heißt Sie herzlich willkommen.
Bad Muskau - eingebettet in die über 830 ha große Anlage des Fürst - Pückler - Parks - UNESCO Weltkulturerbe ist der Ausgangsort Ihrer Sternradtouren entlang der Neiße auf dem Oder Neiße Radweg, unter anderem bis Görlitz mit seiner architektonisch äußerst interessanten Altstadt.
Der Oder - Neiße - Radweg ist Deutschlands östlichster Radfernweg. Ausgehend vom Zittauer Gebirge folgen Sie dem Verlauf zweier deutscher Grenzflüsse zwischen Deutschland und Polen auf ihrem Weg zum Stettiner Haff. Auf den Radreisen erkunden sie die Altstädte historisch bedeutender Städte wie Zittau oder Görlitz. In Brandenburg übernimmt die Oder den Platz der Neiße. Ruhig fließt sie nun nach Norden. Auf der letzten Etappe der Radtour verlassen Sie das Odertal und radeln auf deutscher Seite durch Mecklenburg-Vorpommern in die kleine, verträumte Stadt Ueckermünde, eingebettet zwischen Ueckermünder Heide und Stettiner Haff. Die schöne, scheinbar unberührte Natur, die Ruhe, Wald und Wasser, alles finden Sie hier.
Der Oder Neiße Radweg ist Deutschlands östlichster Radfernweg. Ausgehend vom Zittauer Gebirge folgen Sie bei der Radreise dem Verlauf zweier deutscher Grenzflüsse zwischen Deutschland und Polen auf ihrem Weg zum Stettiner Haff. Sie erkunden die Altstädte historisch bedeutender Städte wie Zittau oder Görlitz. In Brandenburg übernimmt die Oder den Platz der Neiße. Ruhig fließt sie nun nach Norden. Auf der letzten Etappe verlassen Sie das Odertal und radeln auf deutscher Seite durch Mecklenburg-Vorpommern in die kleine, verträumte Stadt Ueckermünde, eingebettet zwischen Ueckermünder Heide und Stettiner Haff. Die schöne, scheinbar unberührte Natur, die Ruhe, Wald und Wasser, alles finden Sie hier.
 

Radreisen an Oder Neiße – der Norden

Der nördliche Bereich der Radreisen an Oder und Neiße müsste eigentlich Radreisen an der Oder heißen, denn die Neiße ist längst in den größeren Fluss gemündet. Von Berlin aus führen Routen durch Brandenburg und zum Teil entlang von Havel und Spree direkt zum Grenzfluss. Bienenwerder, Zollbrücke aber auch Eberswalder und das Kloster Chorin gehören zu den Sehenswürdigkeiten, die in der Umgebung der Oder „mitgenommen“ werden.

Eine Radreise der besonderen Art ist die von Berlin nach Stralsund, die in Kombination mit einem Schiff auch entlang der Oder stattfindet. Das Tolle daran ist die Entdeckung des Unteren Odertals und natürlich eine Besichtigung von Stettin, wo die Oder in die Ostsee mündet.

 

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: