Startseite » Reiseübersicht » Radreise von Toblach in den Dolomiten - Caorle am Mittelmeer
Italien, Südtirol, Venetien: Gravelbike-Reisen - Radtour in den Dolomiten von Toblach nach Caorle

Diese Radreise ist speziell entwickelt für Gravelbikes und äußerst abwechslungsreich. Startpunkt der Fahrradreise ist das malerische Hochpustertal, von wo aus es Sie mitten in die „bleichen Berge“ verschlägt, die Dolomiten mit ihrem weltberühmten Wahrzeichen, dem UNESCO Weltnaturerbe der Drei Zinnen. Deren Ausläufer werden Sie bis zur vorletzten Etappe begleiten. Dann lassen Sie die Berge hinter sich und radeln dem Meer entgegen. Die Ankunft in einem der malerischsten Orte im Osten Venetiens- Caorle, rückt immer näher.

Gravelbike-Reisen - Individuelle Einzelreise in den Dolomiten, p.P. im DZ inkl. FR ab 649.00

Reisenummer 74991

Gravelbike-Reise Südtirol ab Toblach nach Caorle

Gravelbike-Reise Radreise in den Dolomiten  8 Tage, 7 Nächte, ca. 255 - 300 Rad-kmKarte Gravelbike-Reise von Toblach nach Caorle

Diese Radreise, speziell entwickelt für Gravelbikes, ist äußerst abwechslungsreich. Startpunkt ist das malerische Hochpustertal in Südtirol, von wo aus es Sie mitten in die „bleichen Berge“ verschlägt, die Dolomiten mit ihrem weltberühmten Wahrzeichen, dem UNESCO Weltnaturerbe der Drei Zinnen. Deren Ausläufer werden Sie bis zur vorletzten Gravelbike-Etappe begleiten. Dann lassen Sie die Berge hinter sich und radeln dem Meer entgegen. Die Ankunft in einem der malerischsten Orte im Osten Venetiens - Caorle, rückt immer näher.

Reiseverlauf Gravelbike-Reise der Dolomiten Weltnaturerbe der Drei Zinnen.

1. Tag: Hochpustertal (Niederdorf / Toblach)

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel im Hochpustertal in Norditalien. Kostenloser unbewachter öffentlicher Parkplatz in Hotelnähe vorhanden.

2. Tag: Hochpustertal – Plätzwiese – Cortina d’Ampezzo, (ca. 45 - 55 km, ca. 1.000 Hm) / (ca. 30-35 km; ca. 350 Hm)

Die anspruchsvollere Variante führt Sie zunächst ins Pragser Tal. Hier können Sie einen Abstecher zum idyllischen Pragser Wildsee machen. Die Etappe führt Sie auf das Hochplateau Plätzwiese, über welchem der Dürrenstein und die Hohe Gaisl majestätisch thronen. Anschließend geht es über die alte Militärstraße bergab ins Höhlensteintal und über die alte Bahntrasse „Ferrovia delle Dolomiti“ über den Cimabanche-Pass in die Olympiastadt Cortina d’Ampezzo. Die leichtere Variante führt direkt über den Bahntrassenradweg durch das Höhlensteintal nach Cortina d’Ampezzo.

3. Tag: Cortina d’Ampezzo – Belluno, (ca. 80 km, 970 Hm) / (ca. 75km, ca. 150 Hm)

Bei der anspruchsvolleren Variante folgen Sie zunächst dem Radweg „Lunga Via delle Dolomiti“ entlang der ehemaligen Eisenbahnlinie. Links fällt der Blick auf den Gebirgsstock des Sorapis und rechts auf die Felsformation der Cinque Torri. Nach einem steilen Anstieg erreichen Sie Zoppè di Cadore, die höchstgelendste Gemeinde der Gemeinde Belluno. Von dort geht es dann weiter nach Longarone. Longarone wurde 1963 durch eine Flutwelle, welche durch einen Felssturz in den Stausee ausgelöst wurde, komplett zerstört. Innerhalb kürzester Zeit wurde die Ortschaft wieder neu aufgebaut. Sie fahren vorbei am Ponte nelle Alpi ins Etappenziel Belluno. Die leichtere Variante führt Sie immer dem Radweg entlang nach Pieve di Cadore, Longarone und anschließend nach Belluno.

4. Tag: Belluno – Pieve di Soligo / Susegana, (ca. 85 km, 1200 Hm) / (ca. 60km, ca. 300 Hm)

Bei der anspruchsvolleren Variante erreichen Sie nach einem längeren Anstieg gleich am Beginn das bekannte Hochplateau Nevegal. Dabei begeben Sie sich auf die Spuren des Giro d’Italia – 2011 führte dieser von Belluno hoch nach Nevegal. Von dort können Sie den Santa Croce und den Morto See sehen. Entlang des Bergkammes genießen Sie ein beeindruckendes 360° Panorama. Im Norden können Sie noch die Dolomiten sehen und bei guter Sicht können Sie im Süden schon die blaue Adria erkennen. Sie radeln umgeben von Weinbergen weiter nach Süden durch die Proseccoregion. Ein Highlight der heutigen Etappe ist die Molinetta della Croda, eine alte Wassermühle aus dem 17.Jahrhundert. Anschließend radeln Sie weiter ins Etappenziel Pieve di Soligo/ Susegana. Den Abend lassen Sie am besten gemütlich mit einem guten Glas Wein ausklingen. Bei der leichteren Variante bleiben Sie im Tal und radeln durch hügeliges Gelände zuerst am Lago di Santa Croce vorbei und dann ebenfalls durch die Proseccogegend ins Etappenziel.

Streckencharakter Gravelbike Fahrradreise
Der erste Teil der Fahrradreise ist gleichzeitig auch der anstrengendste. Es gilt einige längere Steigungen zu überwinden. Belohnt werden Sie aber stets durch ein unvergessliches Panorama. Sollten die Beine mal nicht mitmachen, gibt es jeweils auch eine leichtere Alternativstrecke.

5. Tag: Pieve di Soligo - Caorle (ca. 85 km, 250 Hm)

Bei dieser Etappe gibt es nur eine Möglichkeit. Die Radtour führt Sie entlang des Piave. Die Berge haben Sie so gut wie hinter sich gelassen – es geht hügelig weiter in Richtung Nervesa della Battaglia. Sie verlassen das Naturschutzgebiet Montello. Auf dem Weg zu den Lagunenstränden ist der Ort Noventa di Piave bei Radfahrern besonders beliebt, um eine Pause einzulegen, denn dort gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten mit Mode und Sport Outlets. Die Fahrrad-Etappe führt Sie weiter zu den Stränden der Lagune von Venedig. Sie kommen bei Eraclea vorbei. Der Pinienwald Pineta di Eraclea ist einer der größten Pinienwälder an der Adriaküste und er liegt direkt hinter dem Meeresufer. Eraclea Mare ist ebenfalls bekannt für seinen schönen flachen Sandstrand und die Dünen hinter dem Strand. Am Ende der Etappe erreichen Sie Caorle, einer der malerischsten Orte im Osten Venetiens.

6. Tag: Caorle

Caorle an der Adria hat herrlich goldgelbe Sandstrände, viele geschichtliche, kulturelle und landschaftlich interessante Plätze, aber auch ideale Möglichkeiten zur Erholung und Unterhaltung. Der historische Ortskern von Caorle wird in zwei Hälften geteilt, um die sich dutzende schmale Gassen winden. Die Atmosphäre, die man beim Schlendern durch die Gässchen erlebt, ist zu jeder Jahreszeit einzigartig. In der Altstadt, nur ein paar Meter vom Meer entfernt, steht ein antiker Dom und daneben der sehr spezielle zylindrische Glockenturm, welcher 1100 gebaut wurde, beides im romanischen Stil. Vor dem Domplatz findet man eine wunderschöne und einzigartige Strandpromenade, die mit Steinen gesäumt wurde und als „Scogliera Viva“ (Lebende Klippen) bekannt ist. Eines der bedeutendsten Gebäude in Caorle ist die Kirche der Madonna dell’Angelo, eine kleine Kirche direkt am Meer.

7. Tag: Caorle (ca. 25 km bis Jesolo, 67 km bis Venedig)

Sie können den Tag am Strand verbringen, sich kulinarisch verwöhnen lassen und die Sonne genießen. Falls Sie den Tag lieber sportlich verbringen möchten, besteht die Möglichkeit, mit dem Rad nach Jesolo oder Venedig und dann zurück nach Caorle zu radeln. Unterwegs gibt es hier auch zahlreiche Bade- und Einkehrmöglichkeiten.

8. Tag: Abreise

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung in Italien.

weitere Fahrradreisen Alpe Adria Radweg

Radreise Salzburg bis Villach

Radreise Villach bis Grado

Radreise von Salzburg nach Gardo

Leistung Gravelbike-Radreise der Dolomiten

  • Übernachtung in 3 und 4 Sterne Unterkünften (Landeskategorie)
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Videobriefing
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

Termine 2024:
Anreisetermine: vom 05.05. bis 06.10. jeden Sonntag
Sperrtermin
: 04.08.-01.09.2024- Keine Anreise möglich !
Sondertermine ab 5 Personen auf Anfrage möglich !

Preise 2024 Gravelbike-Radreise der Dolomiten , 8 Tage, 7 Nächte

Übernachtung, Frühstück, 
Preis pro Person in Euro
Doppelzimmer Einzelzimmer
05.05. bis 12.05.2024 649,- 898,-
13.05. bis 09.06.2024 699,- 948,-
10.06. bis 15.09.2024 849,- 1098,-
16.09. bis 28.09.2024 699,- 948,-
29.09. bis 06.10.2024 649,- 898,-
Gravelbike 190,- 190,-
Leih E-Mountainbike
199,- 199,-
Mountainbike 139,- 139,-
Radversicherung    
Leih-E-Bike, Gravelbike, Mountainbike 45,- 45,-
Zusatznächte    
Niederdorf/Toblach    
Saison 1 +2 89,- 118,-
Saison 3 95,- 124,-
CAORLE 89,- 118,-

Ausgewählte Gasthöfe und Hotels der 3*** und 4**** Kategorie.

Leihräder:

  • Gravelbike Bianchi Impulso Allroad Alu - Shimano GRX (begrentze Verfügbarkeit) oder ähnliches Modell

Radlerbonus bis 28.02. -  25,- € pro Person

nicht inklusive

  • Anreise zum Startpunkt der Tour
  • Rückfahrt am Ende der Tour
  • Getränke, Kurtaxe und alle Extras
  • Mittagessen, Abendessen
  • Nicht genannte Eintritte
  • Radverleih und Reiseversicherung
  • Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

Anreise, Parken, Abreise

  • Mit dem Auto: über die Brennerautobahn (A22) nach Brixen – Ausfahrt Franzensfeste, Pustertal - durch das Pustertal (Staatsstraße SS49) nach Niederdorf oder Toblach, je nach Anreisehotel oder über die Felbertauernstraße nach Lienz in Osttirol und weiter nach Italien in das Hochpustertal (Niederdorf bzw. Toblach, je nach Anreisehotel).
  • Mit der Eisenbahn: nach Innsbruck über den Brenner nach Franzensfeste. Von hier in das Hochpustertal (Bahnhof Niederdorf oder Toblach, je nach Ausgangshotel).
  • Mit dem Flugzeug: Low Cost Flüge zum Flughafen Treviso oder Venedig Marco Polo oder Ronchi dei Legionari (Triest) oder Innsbruck. Auf Anfrage organisieren wir Transfers vom Flughafen zum Startpunkt der Tour.
  • Kostenloser unbewachter Parkplatz auf einem nahegelegenen öffentlichen Parkplatz für die Dauer der Radreise.
  • Transfer: jeden Sonntag von Caorle in das Hochpustertal (Toblach/Niederdorf) zum Preis von € 79,00 pro Person + € 39,00 pro eigenes Rad (Reservierung und Zahlung bei Buchung erforderlich).

Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe - zahlbar vor Ort

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Reiseveranstalter

FunActive TOURS GmbH, Bahnhofstr. 3, I-39034 Toblach (BZ), +39-474-771210, office@funactive.info

Termine

Termine

Gravelbike-Radreisen durch die Dolomiten, Anreise SONNTAG

Preis p.P. im DZ mit Frühstück, Leistungen lt. Ausschreibung

10.06.2024Montag, 10. Juni 2024 - Sonntag, 15. September 2024
div. Termine

849.00 EUR

 

Preis p.P. im DZ mit Frühstück, Leistungen lt. Ausschreibung

16.09.2024Montag, 16. September 2024 - Samstag, 28. September 2024
div. Termine

699.00 EUR

 

Preis p.P. im DZ mit Frühstück, Leistungen lt. Ausschreibung

29.09.2024Sonntag, 29. September 2024 - Sonntag, 6. Oktober 2024
div. Termine

649.00 EUR

 

Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat