Startseite » Reiseübersicht » Rennradreisen von München bis Venedig, Alpenüberquerung

Ausgehend von der Isarmetropole München, führt diese sportliche Rennradreise über die Alpen und durch drei Länder – Deutschland, Österreich und Italien bis in die Lagunenstadt Venedig. Auf Radwegen und Nebenstraßen führt die Tour durch die Bayrische Seenlandschaft, vorbei an einigen der bekanntesten Gewässer, wie dem Starnberger-, oder Tegernsee bis über die Grenze nach Österreich. Nach einer langen Tour laden die vielen Seen zum Sprung ins erfrischen Nass ein. Über das Tiroler Inntal gelangen die Rennradler nach Innsbruck und über den Brenner nach Südtirol. Unter den gewaltigen Gipfeln der Dolomiten, welche Teil des UNESCO Weltnaturerbe sind, führt die Tour immer Richtung Süden, dem Adriatischen Meer entgegen.

Rennradreisen von München bis in die Lagunenstadt Venedig, pro Pers. im DZ inkl. FR ab 1268.00

Reisenummer 74999

Rennradreise von München nach Venedig Radreise München - Innsbruck - Venedig - Karte

Radreise von München über Innsbruck nach Venedig 9 Tage, 8 Nächte, ca. 700 Rad-km

Ausgehend von der Isarmetropole München, führt diese sportliche Rennradreise über die Alpen und durch drei Länder – Deutschland, Österreich und Italien bis in die Lagunenstadt Venedig. Auf Radwegen und Nebenstraßen führt die Rennradtour durch die Bayrische Seenlandschaft, vorbei an einigen der bekanntesten Gewässer, wie dem Starnberger-, oder Tegernsee bis über die Grenze nach Österreich. Nach einer langen Radreise laden die vielen Seen zum Sprung ins erfrischen Nass ein. Über das Tiroler Inntal gelangen die Rennradler nach Innsbruck und über den Brenner nach Südtirol. Unter den gewaltigen Gipfeln der Dolomiten, welche Teil des UNESCO Weltnaturerbe sind, führt die Rennradreise immer Richtung Süden, dem Adriatischen Meer entgegen.

Reiseverlauf Rennrad-Reise von München bis Venedig, Alpenüberquerung 9 Tage, 8 Nächte

1. Tag: Isarmetropole München

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel in München in Bayern.

Streckencharakter Radreisen München - Venedig / Adria
Diese Radreise von München nach Venedig ist eine sehr abwechslungsreiche Fahrradtour für sportliche Rennradfahrer mit Grundkondition. Die Strecke verläuft über asphaltierte Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen (außer in der Hauptsaison Juli / August). Vom Alpenvorland über den Brenner und die Dolomiten müssen einige Steigungen überwunden werden. Der letzte Abschnitt der Rennradtour führt gemächlich durch die italienische Tiefebene.

2. Tag: München – Bad Tölz (ca. 100 km, Aufstieg 620 Hm)

Sie verlassen die Isar-Metropole München und radeln Richtung Starnberg. Für die nächsten rund 15 km führt Sie die Rennradtour am Ufer des Starnberger Sees entlang, vorbei an alten Villen und Schlössern. Bei klarem Wetter genießt man die Aussicht auf die nahen Berge bis hin zur Zugspitze. Durch die Region Oberbayern geht es immer weiter bis in die Kreisstadt Bad Tölz, welche eine lange Geschichte als Kur- und Gesundheitsort vorzuweisen hat.

3. Tag: Bad Tölz – Schwaz / Jenbach oder Maurach (ca. 130 km, Aufstieg 1.430 Hm)

Von Bad Tölz führt die Strecke zunächst über das Hinterland zu einem weiteren bekannten See. Genießen Sie die wunderbare Aussicht auf den Tegernsee, bevor Sie weiterradeln. Die Route führt am Ufer des Sees entlang und weiter bis zum Spitzingsee. Durch das wunderschöne Thierseetal mit seiner einzigartigen Bergkulisse gelangen Sie auf die Marblinger Höhe. In leichtem Auf und Ab radeln Sie über das Inntal dem Etappenort Jenbach entgegen.

4. Tag: Schwaz / Jenbach oder Maurach –Innsbruck (ca. 120 km, Aufstieg 1.500Hm)

Von Jenbach bzw. Schwaz führt die Radtour Sie auf dem gut ausgebauten Radweg dem Fluss Inn entlang in die Landeshauptstadt Tirols, nach Innsbruck. Flanieren Sie durch die historische Altstadt, besichtigen Sie das bekannte „Goldene Dachl“, oder machen Sie einen Ausflug auf den Berg Isel mit seiner Sprungschanze oder dem Tirol Panorama, in Anlehnung an die Schlachten unter dem Oberbefehl des Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Der anspruchsvollste Abschnitt der heutigen Strecke ist von Innsbruck bis auf den Brennerpass, der Grenze zwischen Österreich und Italien und zugleich Wasserscheide und Kulturachse. Nur mehr einige Gebäude erinnern an die einstige Grenze. Vom Brenner radeln Sie auf der alten Bahntrasse in die Fuggerstadt Sterzing und weiter über das Apfelhochplateau Natz/Schabs zu Ihrem Etappenort, Mühlbach.

5. Tag: Mühlbach - Niederdorf / Toblach (ca. 80 – 85 km, Aufstieg 2.000 Hm)

Von Mühlbach führt ein gut ausgebauter Radweg bis nach Vintl, vorbei an der Mühlbacher Klause, einem ehemaligen Grenzposten. Diese bildete einst ein antikes Tor zwischen den Provinzen Rätien und Norikum. In Vintl verlassen Sie den Radweg und treten über die Pustertaler Sonnenstraße hinauf zu den Dörfern Terenten und Pfalzen. Von dem Hochplateau genießt man einen wunderschönen Blick auf die Dolomiten und den bekannten Skiberg Kronplatz. In Bruneck bietet sich ein Besuch des Messner-Mountain-Museum auf Schloss Bruneck an, das den Bergvölkern aus aller Welt gewidmet ist. Dem Pustertal entlang radeln Sie bis zum Hotel in Niederdorf / Toblach.

6. Tag: Niederdorf / Toblach - Pieve di Cadore (ca. 85 – 90 km, Aufstieg 1.135 Hm)

Heute folgen Sie der Straße durch das Höhlensteintal, vorbei am Toblacher See und am Kriegerfriedhof: Er erinnert an den Ersten Weltkrieg, dessen Front Sie hier überschreiten. Kurz darauf eröffnet sich Ihnen ein einzigartiger Panoramablick auf die Felsformation der Drei Zinnen, bevor Sie den Dürrensee erreichen. Leicht ansteigend führt die Straße nach Gemärk, der Grenze zwischen den beiden Provinzen Bozen und Belluno. Nun rollen Sie gemütlich bergab, das Tal öffnet sich gegen Süden, und Sie erreichen die Dolomitenstadt Cortina d’Ampezzo mit ihrer traumhaften Bergkulisse. Zwischen den Gebirgsstöcken des Monte Cristallo und Sorapis führt die Route auf den Passo Tre Croci und auf der Rückseite hinunter nach Auronzo di Cadore und von dort weiter dem Tal folgend bis nach Pieve di Cadore.

7. Tag: Pieve di Cadore - Conegliano (ca. 95 km, Aufstieg 1.540 Hm)

Auf dem neu ausgebauten Radweg geht es nach Longarone. Diese Ortschaft wurde innerhalb kürzester Zeit neu aufgebaut, nachdem sie im Jahre 1963 nach einem Felssturz am ehemaligen Vajont-Staudamm durch eine Flutwelle überschwemmt wurde. Nach Belluno wartet nochmals eine letzte Hügelkette, welche erklommen werden muss. Vom höchsten Punkt genießen Sie die Aussicht über die italienische Tiefebene. Das heutige Etappenziel ist Conegliano, welches zusammen mit Valdobbiadene die Heimat des Prosecco bildet und die traditionsreiche Weinbauschule beheimatet.

8. Tag: Conegliano - Venedig Festland/Mestre (ca. 85 km, Aufstieg 290 Hm)

Sie lassen die Alpen hinter sich und rollen entspannt durch die Ebene nach Treviso, die Stadt der Wasserläufe und der Mode. Immer wieder können Sie unterwegs Villen des italienischen Baumeisters Palladio bewundern, welcher vor allem hier, im unmittelbaren Einflussbereich der Seemacht Venedig, seine Prachtbauten vollendete. Auf der Zielgeraden Richtung Adriatisches Meer wird der Fluss Sile Ihr treuer Begleiter, bevor Sie parallel zur Küste den Straßen folgend Ihr Etappenziel Venedig Festland/Mestre erreichen. Von dort können Sie zu einer ausgiebigen Erkundungstour der „Serenissima“ mit all ihren Prachtbauten aufbrechen.

9. Tag: Abreise

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

weitere Fahrradreisen Alpe Adria Radweg

Radreise Salzburg bis Villach

Radreise Villach bis Grado

Radreise von Salzburg nach Gardo

Leistung Fahrradreise von München bis Venedig

  • Übernachtung in 3 und 4 Sterne Unterkünften (Landeskategorie)
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Videobriefing
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen  (Bikeline Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise
  • Navigations App

Termine 2024 Anreise möglich: 
Anreisetermine: Anreise jeden Freitag und Samstag 26.04.24 - 05.10.24
Sperrtermin: von 09.08. bis 20.08. kein Start möglich
Sondertermine ab 5 Teilnehmer auf Anfrage möglich !

Preise 2024 Rennrad Fahrradreise von München bis Venedig

Übernachtung, Frühstück, 
Preis pro Person in Euro
sportlich in 9 Tagen
Doppelzimmer Einzelzimmer
26.04. bis 15.06. 1268,- 1548,-
16.06. bis 26.08. 1338,- 1618,-
27.08. bis 05.10. 1268,- 1548,-
Rennrad Pinarello 280,- 280,-
Radversicherung Leih Rennrad 45,- 45,-
Zusatznächte     
München 82,- 98,-
Venedig Festland/Mestre 89,- 118,- 

Ausgewählte Gasthöfe und Hotels der 3*** und 4**** Kategorie.

Radlerbonus bis 28.02. =  25,- € pro Person

nicht inklusive auf der Fahrradreise

  • Anreise zum Startpunkt der Radtour
  • Rückfahrt am Ende der Radtour
  • Getränke, Kurtaxe und alle Extras
  • Mittagessen, Abendessen
  • Nicht genannte Eintritte
  • Radverleih und Reiseversicherung
  • Alles nicht ausdrücklich unter dem Punkt „Inkludierte Leistungen“ genannte

Ausflug Venedig:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten vom Festland auf die Insel Venedig zu kommen:
die schnellste Verbindung ist per Taxi, die Fahrt dauert ca. 9 Minuten. Vom „Corso del Popolo Mestrina“ gibt es auch einen direkten Bus. Dieser fährt ca. alle 30 Minuten.
Auf der Insel Venedig selbst gibt es hingegen nur zwei Verkehrsmittel: Zu Fuß oder mit dem Schiff. Die Benutzung des Fahrrades ist nicht gestattet.

Anreise, Parken, Abreise

  • Mit dem Auto: von Norden über die Autobahn A9, von Süden über die Brennerautobahn A22, nach Österreich, dort über die E45 und in Deutschland über die A8 nach München.
  • Mit der Eisenbahn: München Hauptbahnhof.
  • Mit dem Flugzeug: Low Cost Flüge zum Flughafen München, Treviso oder Venedig Marco Polo. Auf Anfrage organisieren wir Transfers vom Flughafen zum Startpunkt der Tour.
  • Gute Zugverbindungen von Venedig/Festland (Mestre Venedig) nach München
  • Transfer: gute Zugverbindungen von Venedig/Festland (Mestre Venedig) nach München.
    Auf Anfrage bieten wir einen Rücktransfer von Venedig Festland/Mestre nach München zum Preis von Euro 249,00 pro Person + € 39,00 pro eigenes Rad an (mind. 4 Personen).

Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe

Nicht im Reisepreis enthaltene Kurtaxe, Citytaxe oder Kulturabgabe - zahlbar vor Ort

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Reiseveranstalter

FunActive TOURS GmbH, Bahnhofstr. 3, I-39034 Toblach (BZ), +39-474-771210, office@funactive.info

Termine

Termine

Sportliche Rennradreisen von München nach Venedig, 9 Tage Anreise FREITAG SAMSTAG

Preis p.P. im DZ mit Frühstück, Leistungen lt. Ausschreibung

26.04.2024Freitag, 26. April 2024 - Samstag, 15. Juni 2024
div. Termine

1268.00 EUR

 

Preis p.P. im DZ mit Frühstück, Leistungen lt. Ausschreibung

16.06.2024Sonntag, 16. Juni 2024 - Montag, 26. August 2024
div. Termine

1338.00 EUR

 

Preis p.P. im DZ mit Frühstück, Leistungen lt. Ausschreibung

27.08.2024Dienstag, 27. August 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
div. Termine

1268.00 EUR

 

Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat