Startseite » Reiseübersicht » Radreise von Köln nach Emmerich

Freuen Sie sich auf Radreisen am Niederrhein, eine an die Niederlande grenzende Region ganz im Westen Deutschlands. Diese Landschaft mit endlosen Wäldern und beeindruckenden Wasserlandschaften bietet eine faszinierende Natur. Gespickt mit liebenswerten Altstädten, romantischen Gassen, Burgen, Schlössern und einer vom Menschen geschaffenen Kulturlandschaft, erleben Sie hier eines der größten und schönsten Rad- und Wanderwegnetze Europas. Städte wie Emmerich am Rhein, Kalkar, Neuss und Wesel gehörten im Mittelalter dem Bund der Hanse an. Im Herzen der Domstadt Köln beginnen Sie Ihre abwechslungsreiche Radreise, die sie auf flachen Wegen bis an die niederländische Grenze bringt.

Radreise Nieder-Rhein, Weite Landschaften von Köln bis Emmerich, Preis pro Person im DZ ab Euro 699.00

Reisenummer 74168

Radreisen Nieder-Rhein Radweg von Köln nach EmmerichRadreise Niederrhein von Köln nach Emmerich - Karte

Radreisen Rhein-Radweg von Köln nach Emmerich am Niederrhein

Weite Landschaften voller Höhepunkte. Freuen Sie sich auf Radreisen am Niederrhein, eine an die Niederlande grenzende Region ganz im Westen Deutschlands. Zwischen Rhein und Maas bietet sie mit ihren endlosen Wäldern und beeindruckenden Wasserlandschaften eine faszinierende Natur. Gespickt mit liebenswerten Altstädten, romantischen Gassen, Burgen, Schlössern und einer vom Menschen geschaffenen Kulturlandschaft, bietet der Niederrhein eines der größten und schönsten Rad- und Wanderwegnetze von Europa. Über 2000 km gut ausgeschilderter Wege führen durch die schöne Landschaft zu interessanten Städten. So hieß das heutige Xanten vor ca. 2.000 Jahren Colonia Ulpia Traiana und war eine bedeutende römische Stadt. Städte wie Emmerich am Rhein, Kalkar, Neuss und Wesel gehörten im Mittelalter dem Bund der Hanse an. Die Hanse spielte am Niederrhein eine bedeutende Rolle, denn über 400 Jahre lang bestimmte sie Wirtschaft und Politik entscheidend mit. Im Herzen der Domstadt Köln beginnen Sie Ihre abwechslungsreiche Radreise, die sie auf flachen Wegen bis an die niederländische Grenze bringt. Staunen Sie über die kleine Festungsstadt Zons mit ihrer noch komplett erhaltenen Stadtmauer, freuen Sie sich auf die quirlige Düsseldorfer Altstadt, unternehmen Sie in Duisburg eine beeindruckende Bootsfahrt durch den größten Binnenhafen Europas, besuchen Sie in Xanten deas größtes archäologisches Freilichtmuseum von Deutschland und genießen Sie in Emmerich die wohl schönste Rheinpromenade weit und breit.

Verlauf Radreisen am Niederrhein von Köln - Emmerich

1. Tag Köln Anreise

Freuen Sie sich auf das lebendige Köln und besuchen Sie den weltberühmten Kölner Dom sowie die sehenswerte Altstadt (DB Anreise möglich, Parken in Tiefgarage oder öffentlichen Parkhaus nähe Hotel, Leihräder am Hotel).

2. Tag Köln – Düsseldorf 53 km

Mit Kölner Humor im Gepäck verlassen Sie auf der ersten Etappe der Radreise die Domstadt und radeln am Rheinufer die ersten Kilometer bis in das mittelalterliche Städtchen Zons. Diese Festungsstadt mit einer noch komplett erhaltenen Stadtmauer wird auch das ‚Rothenburg des Rheinlands’ genannt mit dem mächtigen Rheinturm aus dem Jahre 1388, dem Juddeturm mit barocker Haube und der Windmühle mit ihrem hölzernen Mahlwerk aus dem 17. Jahrhundert. Weiter auf dem Rhein Radweg erreichen Sie am Nachmittag die Düsseldorfer Altstadt, benannt auch als ‚die längste Theke der Welt’. Dieser Ausdruck rheinischer Frohnatur steht für über 250 Kneipen, Restaurants und Bars, die sich in den Straßen der Altstadt aneinanderreihen. Entspannen Sie bei einem echten Düsseldorfer Altbier am Burgplatz und genießen Sie einen wunderbaren Blick auf den Rhein. Dieser Platz mit der Fläche rund um den Schlossturm, wurde zu einem der schönsten Plätze von Deutschland gekürt.

Streckencharakter Radreise Niederrhein: leicht
Die Route entlang des Rheins verläuft fast ausschließlich auf asphaltierten und befestigten Rad- und Dammwegen oder auf ruhigen Landstraßen. Das direkte Fahren im Verkehr kommt selten vor. Die Route ist mit weiß-grünen Schildern gekennzeichnet, welche immer die nächste Ortschaft ausweisen. Bedingt durch die gute Beschilderung ist der richtige Weg leicht zu finden.

3. Tag Düsseldorf - Duisburg 49 km

Die Radtour führt direkt am Rheinufer entlang, Sie radeln heute zuerst nach Kaiserswerth mit der malerischen Ruine der „Kaiserpfalz“ und wechseln dann mit der kleinen Fähre auf die linke Rheinseite um hier einen Abstecher zur Wasserburg Linn zu unternehmen. Sie ist eine der schönsten und ältesten Burgen am Niederrhein! Staunen Sie auch über den historischen Stadtkern von Krefeld-Linn, der fast komplett unter Denkmalschutz steht. Die grünen Flussauen weichen nun imposanter Industriearchitektur bis der Radweg wieder auf der rechten Rheinseite zur Flussmündung der Ruhr führt. Von hier ist es nur noch ein kurzes Stück bis um heutigen Tagsziel. Unternehmen Sie in Duisburg eine interessante und spannende Bootsrundfahrt durch den größten Binnenhafen Europas! Auf dieser Rundfahrt erfahren Sie viel Wissenswertes über die Stahlindustrie. Für den Abend empfehlen wir Ihnen den Besuch des Duisburger Innenhafens. Mit vielen internationalen Bars und Restaurants gespickt bietet er eine einmalige Atmosphäre und ein wunderbares gastronomisches Angebot.

4. Tag Duisburg – Wesel 47 km

Mit einer kurzen Transferfahrt (6 Minuten) gelangen Sie in den Duisburger Stadtteil Meiderich und radeln hier direkt zum ‚Landschaftspark Duisburg Nord’, einem 200 ha großen stillgelegten Hüttenwerk, um bei einer industriegeschichtlichen Führung den Hochofen zu erklimmen, durch ehemalige Erzbunker zu gehen und Gießhalle, Gasometer und Gebläsehalle erklärt zu bekommen. Nach dieser imposanten Besichtigung, die sicherlich als ein Highlight dieser Fahrradreise gilt, folgen Sie einem komfortablen Radweg auf einer ehemaligen Bahnlinie zum Rheinufer und rollen hier linksrheinisch schon nach wenigen Kilometern durch ländliche Idylle und Naturschutzgebiete am Niederrhein bis in die Hansestadt Wesel mit seinem Preußen Museum. Abwechslungsreicher kann ein Radeltag nicht sein.

5. Tag Rundtour Römerstadt Xanten 42 km

Auf dem Rhein-Radweg radeln Sie zur Bislicher Insel, einem Naturschutzprojekt in einer Altrhein-Schlinge. Gut ausgeschilderte Radwege bringen Sie heute geschwind nach Xanten. Freuen Sie sich auf die historische Innenstadt, den reich ausgestatteten Dom St. Viktor und den archäologischen Park mit Römermuseum. Besuchen Sie unbedingt dieses besondere Freilichtmuseum und staunen Sie über historische Ausgrabungsreste, die durch Rekonstruktionsarbeiten heute anschaulich wieder ein römisches Stadtbild ergeben. Schlendern Sie durch die ehemalige Römerstadt, entdecken Sie das Amphitheater und den Hafentempel und lassen Sie sich von den Handwerksvorführungen begeistern. Nach lohnenswerter Besichtigung stärken Sie sich auf dem Xantener Marktplatz, ehe Sie auf Ihrer Rückfahrt die historische Windmühle in Menzelen passieren und so wieder den Rhein und Ihr Hotel in Wesel erreichen.

6. Tag Ausflug Emmerich 52 km

Packen Sie heute bei schönem Wetter Ihre Badesachen ein. Sie radeln zunächst zur kleinen Fähre „Keer Tröch II“, die Sie auf die linke Rheinseite bringt. Dort werden Sie empfangen von den Freizeitseen „Südsee“ und „Nordsee“, die beide zu ausgiebigen Badepausen einladen. Durch die Rheinauen rollen Sie anschließend auf dem Rhein-Radweg vorbei am Vergnügungspark „Wunderland Kalkar“. Genießen Sie bei Emmerich Ihre Radstrecke über die längste Hängebrücke von Deutschland, die auch als Golden Gate des Niederrheins bezeichnet wird. Wer möchte unternimmt noch einen kurzen Abstecher zur Grenze (+ 5 km pro Strecke), ehe Sie nach Emmerich rollen. Freuen Sie sich auf die alte Hansestadt Emmerich, denn sie bietet eine der schönsten Promenaden des Niederrheins. Mit Strandkörben, vielen Restaurants und einladenden Cafes gespickt ist die Rhein-Promenade in Emmerich ein beliebtes Ausflugsziel. So ganz entspannt treten Sie dann mit dem Zug Ihre Rückfahrt nach Wesel an (Direktverbindung, Fahrzeit 1 Stunde).

Radler-Bonus: 25,-€ pro Person bei Buchung bis zum 28.02.

7. Tag Wesel Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre abwechslungsreiche Radreise heute im Hotel. Wer zurück nach Köln möchte, kann unseren praktischen Rücktransfer buchen (Rückfahrt im Kleinbus mit Gepäck und eigenem Rad) oder nutzt die Regionalbahn (Fahrzeit ca. 2 Stunden mit Umstieg in Duisburg).

Leistungen Fahrradreisen Rhein von Köln bis nach Emmerich

  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 7-Tage-Hotline-Service

Anreisetermine 2023:
Jeden Sonntag vom 09.04. - 15.10.2023 (ab 6 Personen Anmeldung täglich)

 Preise Radreise Köln - Emmerich

Übernachtung, Frühstück
Preis pro Person in Euro
Doppelzimmer Einzelzimmer
09.04. - 29.04. 699,- 929,-
30.04. - 13.05. 749,- 979,-
14.05. - 16.09. 799,- 1029,-
17.09. - 30.09. 749,- 979,-
01.10. - 15.10. 699,- 929,-
Zusatznacht p. Person    
Köln 79,- 109,-
Wesel 79,- 109,-
Tourenrad (7-/27-Gang 99,- 99,-
leih Elektrorad 239,- 239,-
Rücktransfer Köln (Sa. 09.00 Uhr) 79,- 79,-
Rücktransfer eigenes Rad zusätzlich 30,- 30,-

Extras

Parkmöglichkeiten in Köln
Unsere Partnerhotels in Köln bieten immer eine gute Parkmöglichkeit für die gesamte Dauer Ihrer Fahrradreise. Zusätzlich finden Sie verschiedene Parkhäuser in der Nähe des Hotels. Bitte rechnen Sie mit Kosten von ca. 12,- Euro pro Tag. Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.
Anreisemöglichkeiten per Bahn
Köln ist von allen größeren Städten in Deutschland gut mit der Bahn zu erreichen. Unsere Partnerhotels in Köln liegen alle in der Innenstadt und sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut vom Hauptbahnhof zu erreichen.
Fahrplanauskünfte der DB
Rad & Bahn
Entlang der kompletten Strecke existieren zwischen Köln und Wesel/Emmerich parallel zum Radweg gute Bahnverbindungen, sodass Sie jederzeit Teilstücke mit der Bahn überbrücken können.
Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Reise
Die Rückfahrt nach Köln ist gut mit der Bahn möglich. Die Fahrt dauert zwischen 1 Stunde 40 Minuten und ca. 3 Stunden.

Buchbare Zusatzleistungen
Rücktransfer Wesel - Köln jeden Samstag 8 Uhr: 79,00 € 
Rücktransfer eigenes Rad zusätzlich 30,00 € 

Nicht im Reisepreis enthalten

Kurtaxe, Citytax oder Kulturabgabe - zahlbar vor Ort.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Reiseveranstalter

Velociped GmbH & Co. KG, Alte Kasseler Str. 43, 35039 Marburg, 06421 88689-0, info@velociped.de

Termine

Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat