Startseite » Reiseübersicht » Rad Gruppenreisen Friaul Radtouren Rundfahrt
Slowenien, Italien, Friaul-Julisch Venetien: Gruppen Radreisen - Friaul, Fahrrad-Rundtour

Triest, Cividale, Aquileia und Udine. Ein traumhafter geführter Radurlaub in Friaul-Julisch Venetien auf einsamen Karsthochflächen, in den Collio, zu Weinbergen und ans Meer. Die Gruppen-Radreisen führen durch großartige Zeugnisse aus römischer und langobardischer Zeit - zu Stätten achthundertjähriger Patriarchenherrschaft. Es erwarten sie Naturoasen in der Lagune, Stille auf dem Karst. Weinfreunde können hier die viel gerühmten Weine des Collio genießen. Traumradeln auf den Spuren der Habsburgermonarchie.

Radreisen Friaul Rundreisen zwischen Triest und Udine, pro Person im DZ ab € 1780.00

Reisenummer 72737

Norditalien Gruppen Radreisen Friaul Julisch-Venetien ab TriestItalien Gruppen Radreisen Friaul - Karte

Norditalien geführte Radreisen Friaul Julisch-Venetien Rad-Rundreisen zwischen Triest und Udine

Traumradeln auf den Spuren der Geschichte 

Triest, Cividale, Aquileia und Udine. Ein traumhafter geführter Radurlaub auf einsamen Karsthochflächen, in den Collio, zu Weinbergen und ans Meer. Diese Radreise führt sie durch großartige Zeugnisse aus römischer und langobardischer Zeit - zu Stätten achthundertjähriger Patriarchenherrschaft in Friaul Julisch-Venetien. Es erwarten Sie Naturoasen in der Lagune, Stille auf dem Karst. Weinfreunde können hier die viel gerühmten Weine des Collio genießen. Traumradeln auf den Spuren der Habsburgermonarchie.

Reiseverlauf geführte Radreisen Triest und Udine Rad-Rundfahrten

1. Tag: Anreise Triest

Individuelle Anreise zum Start der geführten Radreise nach Triest in Norditalien. Mitten in der Triestiner Altstadt, direkt am prächtigen Hauptplatz, erwartet Sie das Grand Hotel Duchi d’Aosta****. Um 17.30 Uhr treffen wir uns in der Hotelhalle zu einem gemeinsamen Stadtrundgang durch die gepflegte Adriastadt. Anschließend steht der Abend zu Ihrer freien Verfügung.

2. Tag: Triest – Gorizia (49 km)

Am Morgen verlassen wir Triest und erreichen mit Bus oder Zug das 350 Höhenmeter oberhalb der Stadt gelegene Villa Opicina. Hier erwarten uns vor traumhafter Meereskulisse der Adria bereits unsere Räder. Die erste Etappe der Radreise führt durch den Triestiner Karst zum botanischen Garten Carsiana, wo wir die Pflanzenpracht der Kalksteinregion entdecken. Anschließend überqueren wir mit den Rädern die Grenze von Slowenien und kehren zur Mittagszeit bei einem Weinbauern ein. Nach der Besichtigung der hauseigenen Rohschinken und Weinproduktion lassen wir uns den Genuss der Köstlichkeiten natürlich nicht entgehen. Am späten Nachmittag erreichen wir schließlich Gorizia, wo uns das Grand Hotel Entourage**** aufnimmt (Doppelübernachtung). Am Abend laden wir Sie zu einem Aperitif ein und treffen uns anschließend zum Abendessen im Hotelrestaurant.

Streckencharakter Gruppenradreise Triest und Udine Italien: Angenehmes Radeln auf Radwegen und kaum befahrenen Sträßchen im Collio-Gebiet. Ein Tag vollkommen im Flachen, ansonsten wenige leichte bis mittlere Steigungen. Rad-Rundfahrt ca. 237 km

 3. Tag: Rundfahrt Collio (36 km)

Wir verlassen Gorizia und radeln in das Tal des Isonzo. Immer dem mächtigen, türkisblauen Fluss folgend, durchqueren wir einen dicht bewaldeten Nationalpark. Die Ruhe und der Frieden entlang der Radstrecke lassen nicht vermuten, dass hier einige der blutigsten Schlachten des Ersten Weltkrieges tobten. Ein kurzer Zwischentransfer versüßt uns die Radtour über zahlreiche Höhenmeter und wir erreichen San Floriano, ein kleines Örtchen inmitten von Weingärten. Von dort genießen wir einen herrlichen Blick über das Collio Gebiet bevor uns unsere Räder wieder zurück nach Gorizia bringen. Am Nachmittag erkunden wir die Stadt im Rahmen eines geführten Rundganges. Immer noch zeugt das Stadtbild mit seinen Alleen und Häuserensembles vom Wirken der Habsburger, die die Stadt mit kurzen Unterbrechungen ca. 400 Jahre lang beherrschten. Anschließend bleibt noch Zeit, um selbst durch
das Städtchen zu schlendern. Zum Abendessen werden unsere Speisen heute stimmig von den hervorragenden Weinen des Collio begleitet.

4. Tag: Gorizia – Cividale (39 km)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Collio Weinanbaugebietes. In angenehmem Auf und Ab, mit nur wenigen kurzen Gegenanstiegen, radeln wir durch eine herrliche Landschaft. Hier gedeihen die Reben für einige der besten italienischen Weißweine. Herrliche Ausblicke säumen anschließend unsere Route, die fast durchwegs auf asphaltierten Sträßchen und Radwegen verläuft. Am Nachmittag ist mit Cividale ein besonderes Stadtjuwel erreicht. Unser heutiges Domizil, die Locanda Al Castello****, liegt auf einem Hügel etwas außerhalb der Stadt. Vor dem Abendessen bleibt noch Zeit für einen Aperitif auf der Terrasse mit einem schönen Blick auf die Umgebung.

5. Tag: Cividale – Udine (37 km)

Am Vormittag widmen wir uns Cividale. Die keltische Siedlung wurde 53 v. Chr. von Julius Caesar als Forum Julii zur Stadt erhoben, woraus sich der heutige Name Friaul ableitet. Cividale war mit seiner günstigen Lage seit jeher Dreh- und Angelpunkt der ganzen Region und erstes Herzogtum der Langobarden in Italien. Aus dieser Zeit sind zahlreiche architektonische Kleinode, wie z.B. die langobardische Pfalzkapelle, erhalten. Am späten Vormittag steigen wir auf unsere Räder und starten die 4. Etappe der Radreise. Immer die aufragenden Julischen Alpen im Blick, führt uns unsere Fahrradtour am frühen Nachmittag nach Udine. Im Herzen der Stadt erwartet uns das Astoria Hotel Italia****. Am Abend treffen wir uns noch zu einem kleinen Rundgang durch die Stadt. Der Einfluss Venedigs auf die Stadtarchitektur ist dabei unübersehbar. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. Tag: Udine – Grignano (42 km)

Vor uns liegt das landwirtschaftlich stark genutzte Gebiet zwischen den Flüssen Tagliamento und Isonzo. Unsere Radtour führt uns, immer entlang des Alpe-Adria-Radweges, nach Palmanova. Die Stadt wurde im 16. Jahrhundert als Idealtypus einer Festungsstadt erbaut. Breite, vollkommen symmetrische Straßen sorgten dafür, dass die Soldaten schnell die Befestigungsanlagen erreichen konnten. Nur wenige Kilometer weiter erwartet uns ein weiteres kulturelles Highlight unserer Radreise: Aquileia. Wenig weist heute noch darauf hin, dass die Stadt um 100 n. Chr. eine Handelsmetropole war. Später entwickelte sich Aquileia zu einem bedeutenden Zentrum des Frühchristentums. Die Domkirche aus dem 4. Jahrhundert mit ihren prachtvollen Bodenmosaiken zeugt von dieser Zeit. Nach diesem kulturellen Höhepunkt radeln wir auf einem originell angelegten Radweg durch die Lagune von Grado zur gleichnamigen Stadt. Dort nimmt uns das Grandhotel Astoria**** auf. Von der Dachterrasse mit Schwimmbad genießt man einen traumhaften Blick über die Strände und die Altstadt von Grado. Da das morgige Mittagessen im Reisepreis inkludiert ist, steht der heutige Abend zur freien Verfügung. Zahlreiche Lokale bieten Fisch und Meeresfrüchte an.

Radlerbonus bei Buchung bis 28.02. 20,- €

7. TAG: Grado - Triest (20 km + 2 km Wanderung)

Am Vormittag erkunden wir die erwachende Altstadt mit ihren frühchristlichen Kirchen. Anschließend verlassen wir die Lagungenstadt auf Radwegen Richtung Monfalcone. Mit etwas Glück können wir einige der zahlreichen Vogelarten bewundern, die hier heimisch sind. Zur Mittagszeit erreichen wir ein kleines Lokal, in dem wir uns stärken (im Reisepreis inbegriffen), bevor wir uns von unseren Rädern verabschieden und per Bus nach kurzer Fahrt das Schloss Duino erreichen. Hoch auf Karstfelsen gelegen, überblickt die historische Residenz der Familie Thurn und Taxis den Golf von Triest. Zahlreiche Künstler ließen sich von diesem einzigartigen Ort inspirieren, unter anderem Rainer Maria Rilke, der hier seine Duineser Elegien verfasste. Anschließend wandern wir auf dem botanisch hochinteressanten Rilke-Weg die Steilküste entlang, bevor uns unser Bus nach Triest in unser schon bekanntes Hotel DoubleTree by Hilton**** bringt. Beim gemeinsamen Abschlussabendessen lassen wir die Radreise Revue passieren.

8. TAG: Triest - Abreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück, bei gutem Wetter auf der Panoramaterrasse, bringen wir Sie in wenigen Minuten nach Triest zum Bahnhof, wo unsere Reise endet. Von hier  erreichen Sie den internationalen Bahnverkehr und die laufend verkehrenden Transferbusse und Züge zum Flughafen.

Leistungen geführte Radreisen Friaul Rundreisen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 5 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • 1 mehrgängiges Mittagessen mit Weinbegleitung
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Tourenrad incl. wasserdichter Gepäcktsche (E-Bike nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis erhältlich)
  • Begleitfahrzeug
  • Gepäckservice
  • Zusätzliche (Stadt-)Führungen in Triest, Gorizia, Udine, Aquileia, Duino und Miramare
  • Weinbegleitung zu einem Abendessen
  • Weinprobe
  • Aperitif im Starthotel
  • Trinkflasche
  • 2 Reisebegleiter

Termine 2022, Preis p. Pers. im DZ in Euro* :

Sa 28.05. - 04.06.2022 = 1780,- €
Sa 04.06. - 11.06.2022 = 1780,- €
Sa 03.09. - 10.09.2022 = 1780,- €
Sa 10.09. - 17.09.2022 = 1780,- €
Einzelzimmerzuschlag jeweils 390,- €
*bei individueller An-/Rückreise

Unterkunft:

Hochwertige Hotellerie, meist in historischem Ambiente mit zwei Doppelübernachtungen. Ausgezeichnete, landestypische Küchenleistung mit mediterraner Fischküche am Meer. Hervorragende Weine im Collio-Gebiet.

ZUSATZÜBERNACHTUNGEN:

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung in unseren Partnerhotels behilflich (nach Verfügbarkeit).

Triest (Duchi d`Aosta****): Der ehemalige Mittelmeerhafen der Donaumonarchie strahlt die gelungene Mischung aus kaiserlichem Charme und italienischer Lebenslust aus und verdient genauere Betrachtung. Auch das Umland ist schön zu erkunden.
Grignano (Riviera & Maximilian`s ****): Direkt an der Steilküste, hoch über dem Golf von Triest gelegen, lassen sich hier entspannte Stunden nach der Reise verbringen.

Preise pro Zimmer inkl. Frühstück:
Duchi d‘ Aosta****, Triest: (Reisebeginn) DZ / EZ auf Anfrage
Riviera und Maximilian`s****, Grignano: (Reiseende) DZ / EZ auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 8 / Maximalteilnehmerzahl: 15

 Extras nicht im Reisepreis enthaltene Leistungen :

  •     Flug auf Anfrage
  •     Zug zum Flug auf Anfrage (nur innerhalb Deutschlands)
  •     Elektro-Leihrad mit Gepäcktasche : 180,00 €

Wichtig für Alleinreisende:

Bei unseren Reisen können Sie den Wunsch zur Buchung eines halben Doppelzimmers hinterlegen, um eventuell den Einzelzimmerzuschlag zu sparen. Voraussetzung ist, dass dieser Wunsch auch von anderen Mitreisenden geäußert wird. In diesem Fall teilen Sie sich ein Zweibettzimmer mit einer Person Ihres Geschlechts. Rotalis übernimmt die Zuteilung, geordnet nach Eingang der Anmeldungen. Aus Datenschutzgründen dürfen wir die Kontaktdaten der zweiten Person nicht weitergeben. Sollte bis zum Versand der Zimmerlisten, etwa vier Wochen vor Reiseantritt, keine Reservierung im Zweibettzimmer möglich sein, erklären Sie sich ohne Rücksprache mit der Buchung eines Einzelzimmers (mit Einzelzimmerzuschlag) einverstanden (siehe AGB des Reiseveranstalters).

Anreiseinfo, Parken, Transfer:

FLUG: Damit Sie vollständig am Reiseprogramm teilnehmen können, sollte der Hinflug in Triest - Ronchi dei Legionari spätestens um 15 Uhr landen. Halbstündlich verkehrt der Flughafenbus der Linie 51 (ca. 5€) zum Hauptbahnhof von Triest. Seit 2018 verkehrt zudem ein Zug regelmäßig zum Bahnhof Triest. Tickets erwerben Sie einfach an den Fahrkartenautomaten im Flughafenbereich. Alternativ bringt Sie ein Taxi vom Flughafen für ca. 70 € zum Starthotel. Der Rückflug kann flexibel gestaltet werden.
BAHN: Triest ist mit dem Zug z.B. von München mit einmaligem Umsteigen in ca. 9 Stunden erreichbar. Das Starthotel befindet sich ca. 1 km vom Hauptbahnhof entfernt und ist entlang des Hafens einfach zu erreichen. Alternativ bringt Sie ein Taxi in wenigen Minuten an Ihr Ziel (ca. 7 – 10 €).
PKW: Es besteht die Möglichkeit, Ihren Wagen auf bewachten Parkplätzen / Parkhäusern in der Innenstadt abzustellen (ab 70€/Woche). Für nähere Informationen sowie die Buchung besuchen Sie bitte die Webseite www.parkvia.com. Eine Buchung über Rotalis ist nicht möglich.(Änderungen vorbehalten, Stand: September 2021)

Wichtig: Bevor Sie Ihre Anreise selbst buchen, versichern Sie sich bitte, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste 
Maximale Gruppengröße: 15 Gäste

Einreise- und Impfbestimmungen: EU und Schweizer Bürger können innerhalb der Europäischen Union mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass reisen. Auch wenn Grenzkontrollen selten geworden sind, sind Sie verpflichtet, immer einen Lichtbildausweis griffbereit zu haben.
Hinweis Impfungen Allgemein: Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise (unabhängig ob innerhalb oder außerhalb Europas) überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Hepatitis B, ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) Influenza und Pneumokokken. Teilweise gibt es für einzelne Zielgebiete weitere Impfempfehlungen der verschiedenen Landesbehörden, wie z. B. dem Auswärtigen Amt in Deutschland oder dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Österreich. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf https://www.auswaertiges-amt.de

Der Reiseveranstalter kann bis 5 Wochen vor Reiseantritt wegen Nichterreichens der in der Ausschreibung angegebenen Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist. Treten unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände ein, kann der Veranstalter vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten.

Unbeschwert buchen & sicher reisen

Sorglos-Tarif

Wir versprechen Ihnen einzigartige Reiseerlebnisse und dazu ein Plus an Sicherheit und Flexibilität. Wenn Sie bis 31. Dezember 2021 diese Reise buchen, können Sie Ihre Buchung um eine der drei Varianten des Sorglos-Tarifs ergänzen:

  • für 29 € pro Person kostenfreie Stornierung bis 120 Tage vor Reisebeginn (ohne Angabe von Gründen)*
  • für 79 € pro Person kostenfreie Stornierung bis 60 Tage vor Reisebeginn (ohne Angabe von Gründen)*
  • für 189 € pro Person kostenfreie Stornierung bis 35 Tage vor Reisebeginn (ohne Angabe von Gründen)*

Sie können je nach gewähltem Tarif bis zu dem genannten Zeitpunkt ohne die üblichen Stornokosten stornieren. In diesem Fall wird Ihnen nur der Sorglos-Tarif berechnet, eine bereits abgeschlossene Reiseversicherung kann nicht mehr erstattet werden.

Sollten kurz vor Reisebeginn Quarantäne-Vorschriften im Herkunftsland oder der Urlaubsregion gelten, können Sie diese Reise kostenfrei stornieren.  

* keine nachträgliche Buchung möglich, kann nur zeitgleich mit der Reisebuchung abgeschlossen werden.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Reiseveranstalter

Rotalis Reisen GmbH, Joseph-Haydn-Str. 8, A-4780 Schärding, +43 (0) 7712 50 000, info@rotalis.com

Termine

Termine

geführte Radreise Italien - Friaul - 8 Tage

pro Person im Doppelzimmer
individuelle An-/Rückreise

03.09.2022Samstag, 3. September 2022 - Samstag, 10. September 2022
8 Tage / 7 Nächte

1780.00 EUR

 

pro Person im Doppelzimmer
individuelle An-/Rückreise

10.09.2022Samstag, 10. September 2022 - Samstag, 17. September 2022
8 Tage / 7 Nächte

1780.00 EUR

 

Reisesuche

Reiseregionen

Reiseländer

Reisethemen

Reisemonat