Ihr Fahrradreisen Spezialist! Rufen Sie uns an unter: +49 (0) 3695 622 073 oder Kontaktformular!

Fahrradreisen - Header
Startseite » Reiseübersicht » Radreisen Reschenpass - Venedig Via Claudia Augusta II

Radreisen vom Reschenpass nach Venedig durch die Zeit auf der alten Via Claudia Augusta: Lassen Sie sich zurückversetzen in das Mittelalter, die Ära der Fugger, das Rokoko, die Römerzeit. Die Romantische Straße wird Sie zu prunkvollen bischöflichen und fürstlichen Residenzen führen, Ihnen die märchenhaften, bayerischen Schlösser König Ludwigs zeigen, Sie an römischen Thermen und Gewölben die Präsenz einer alten Hochkultur spüren lassen. Sie werden keine Zeitmaschine benötigen: nur offene Augen und Ohren.

Italien Radreisen Via Claudia Augusta II vom Reschenpass - Venedig, Preis pro Person im DZ / ÜF 729

Reisenummer 63419

Italien Radreisen Via Claudia Augusta II - vom Reschenpass nach Venedig 8 Tage / 7 Nächte

Individuelle Einzeltour: Gesamtstrecke ca. 330 Radkilometer

Radeisen vom Reschenpass nach Venedig durch die Zeit auf der alten Via Claudia Augusta: Lassen Sie sich zurückversetzen in das Mittelalter, die Ära der Fugger, das Rokoko, die Römerzeit. Die Romantische Straße wird Sie zu prunkvollen bischöflichen und fürstlichen Residenzen führen, Ihnen die märchenhaften, Karte Radreise Via Claudia Augusta IIbayerischen Schlösser König Ludwigs zeigen, Sie an römischen Thermen und Gewölben die Präsenz einer alten Hochkultur spüren lassen. Sie werden keine Zeitmaschine benötigen: nur offene Augen und Ohren.

 

Tourenverlauf Radreisen Reschenpass - Venedig

 

1. Tag: Anreise nach Mals / Burgeis

Herrliche Bergpanoramen begrüßen die Radler. Am Abend Toureninformation und Radausgabe.

2. Tag: Burgeis / Mals – Meran ca. 65 km

Zunächst geht’s nach Glurns (vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer). Über die Montaniruinen durch Schlanders hinunter nach Meran. Burgen und Schlösser (Schloss Juval des Bergsteigers Reinhold Messners) liegen am oder hoch über dem Weg. Blicke auf das eindrucksvolle Ortlermassiv und das Stilfserjoch kann man radelnd genießen.

Streckencharakteristik
Radwege in Flusstälern Etsch und Brenta - bis Venedig mehr als 1.200 Höhenmeter Gefälle. Trotzdem müssen Sie kleine Anstiege bewältigen, um die Routenführung verkehrsfrei zu halten bzw. wenn der Radweg den Flusslauf verlässt. Ab Bassano del Grappa wird auf verkehrsarmen Nebenstraßen geradelt. Stärkerer Verkehr nur auf sehr kurzen Verbindungsstücken oder fallweise bei Stadtein- und Ausfahrten.

3. Tag: Meran – Bozen ca. 45 km

Über Lana (Schnatterpeck-Altar) und durch zahlreiche Obst- und Weingärten im Bereich der Südtiroler Weinstraße vorbei an vielen wehrhaften Burgen, Schlössern und Ruinen nach Andrian und am Fuße der Burg Sigmundskron (Messner-Mountain-Museum) nach Bozen (Laubengänge, „Ötzi“ – Museum). Eine kürzere Variante (ca. 30 km) führt direkt entlang der Etsch nach Bozen.

4. Tag: Bozen – Trient ca. 70 km

Aus Bozen raus begleitet die Radfahrer der Fluss Eisack, dann ist bald die Etsch erreicht und der herrliche Radweg führt durch die Obstgärten bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. Nun begleiten die Weinreben des kräftigen Rotweins „Teroldego“ bis in die sehenswerte Altstadt von Trient. Der Domplatz zählt zweifelsfrei zu einem der schönsten Plätze Italiens.

5. Tag: Trient – Bassano del Grappa ca. 50 km + Bahnfahrt

Am Morgen per Bahn bis Borgo Valsugana. Ein wunderschöner Radweg führt entlang der Brenta bergab durchs Tal. Immer steiler ragen die Felsen am Wegesrand auf und dann ist plötzlich Bassano erreicht. Hier erwartet Sie eine weltbekannte Sehenswürdigkeit, die überdachte Holzbrücke über den Fluss Brenta aus dem 13. Jahrhundert! Natürlich kann in einer Destillerie auch der bekannte Grappa verkostet (fakultativ) werden.

6. Tag: Bassano del Grappa – Treviso ca. 55 km

Am Morgen sind ein paar kleine Hügel zu meistern, dann bleibt noch eine längere Steigung nach Asolo. das idyllische Dorf römischen Ursprungs lädt zur ersten Rast ein. Leicht bergab führt der Weg dann in das Anbaugebiet des weltbekannten Proseccos und weiter nach Treviso mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten.

7. Tag: Treviso – Venedig / Mestre ca. 45 km

Zunächst führt der Weg dem Fluss Sile entlang bis nach Casale. Nun geht’s weiter immer Richtung Meer! Die Unterkunft liegt am Festland vor Venedig mit ausgezeichneten Busverbindungen in die Lagunenstadt.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

 

                                                Anreisetermine:  Samstags   23.04. - 10.10.2016
                                                Saison 1:  23.04. - 20.06.  /  20.09. - 10.10.
                                                Saison 2:  21.06. - 19.09.     

 

Preise 2016 pro Person in Euro:

Grundpreis Saison 1                   729,-                     
Grundpreis Saison 2 799,-
Zuschlag Einzelzimmer 185,-
Leihrad  75,-
Elektrorad 170,-

Ausgewählte 4**** und 3*** Hotels

Zusatznächte

  Grundpreis p. P. DZ / ÜF         EZ / ÜF
Burgeis / Mals        49,-           64,-
Venedig / Mestre        59,-           97,-

 

                                           Frühbucherrabatt bis 31.01.2016  20,- Euro pro Person

 

Leistungen Radreisen Reschenpass - Venedig Via Claudia Augusta II

- Übernachtungen wie angeführt
- Frühstücksbuffet
- Persönliche Toureninformation
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
- Bestens ausgearbeitete Routenführung
- Ausführliche Reiseunterlagen (Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
- Eigene Ausschilderung
- Bahnfahrt Trient – Borgo Valsugana inkl. Rad
- GPS-Daten verfügbar
- Leihradversicherung
- Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

- In Mals/Burgeis kostenlose, unbewachte Parkplätze direkt oder nahe beim Hotel
- Rücktransfers buchbar unter www.viaclaudia.org

Hinweis
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!

 

Anbieterkennzeichnung: Eurofun Touristik GmbH , Mühlstraße 20 , A-5162 Obertrum

Termine

Wanderreisen

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: