Ihr Fahrradreisen Spezialist! Rufen Sie uns an unter: +49 (0) 3695 622 073 oder Kontaktformular!

Fahrradreisen - Header
Startseite » Umgebindehaus Radweg - Radweg Sächsische Mittelgebirge Oberlausitz

Oberlausitz: Der Umgebindehaus Radweg - Radweg Sächsische Mittelgebirge

Blockhäuser, um die herum Fachwerkhäuser gebaut wurden nennt man Umgebindehäuser. Umgebindehäuser sind in Obercunnersdorf häufig, deshalb wurde dieses Dorf zum Denkmal Ort erklärt. In vielen der Häuser sind Restaurants, Heimatmuseen, Pensionen bzw. Ferienwohnungen.
Der Umgebindehaus Radweg führt großteils durch das Oberlausitzer Bergland, es besteht Anschluß zum Spree Radweg, zum Oder Neiße Radweg und auch der Elbe Radweg ist nicht weit entfernt. Auf vielen der Kuppen gibt es Berggasthöfe und wunderschönen Aussicht. Weiter geht es Richtung Naturpark Zittauer Gebirge. Das kleinste deutsche Mittelgebirge ist ein gut erschlossenes Urlaubsgebiet mit einem dichten Wander- bzw. Radwegenetz und schönen Ausflugszielen wie z.B. der Burg- und Klosteranlage auf dem Berg Oybin und Freizeit Angeboten. Die Kurorte Jonsdorf und Oybin mit Zittau am Ende des Umgebindehaus Radweges werden mit einer Schmalspurbahn verbunden. Die Radtour ist gut ausgeschildert. Der Radweg ist fast überall sehr gut befestigt. Zwischen Ebersbach und Großschönau führt der Radweg überwiegend über verkehrsarme Straßen. Hier radeln sie fast 60 km lang auf Asphalt. Auf anderen Abschnitten fahren sie auf gut befahrbare Wald- und Wiesenwege. Auf der hügeligen bis gebirgigen Radstrecke sollten sie eine gute / mittlere Kondition haben. Der Radweg um Weifa und Jonsdorf hat die größten Höhenunterschiede.

Der Radweg hat eine Länge von rund 100 km.

Hotel's und Pensionen am Umgebindehaus Radweg

Wanderreisen

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: