Ihr Fahrradreisen Spezialist! Rufen Sie uns an unter: +49 (0) 3695 622 073 oder Kontaktformular!

Fahrradreisen - Header
Startseite » Radweg Bergbauroute

Radweg Bergbau Route

Der 24km lange Radweg Bergbau - Radroute beginnt und endet in Kamsdorf.
Im Bereich des Besucherbergwerkes 'Vereinigte Reviere Kamsdorf' ging der Bergbau über vier Jahrhunderte.
Durch die Anlage von zwei untertägigen Rundwegen gelang es, die unterschiedlichen Bergbauepochen eindrucksvoll vorzustellen.
Abgerundet wird das Ganze durch eine Ausstellung über Tage und einen Montanlehrpfad.
Über die Eisenstraße kann der Radler nun Richtung Saalfeld fahren, hier kommen sie auch auf dem Saale Radweg.
Einen besonderst schönen Ausblick hat man vom Aussichtspunkt "Wernburg" auf den reizvollen Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale und von der "Schwedenschanze" über die Stadt Saalfeld.
Die historische Altstadt Saalfelds lädt schnell zum Entspannen ein.
Empfehlenswert sind hier die Feengrotten, die als die farbenreichsten Schaugrotten der Welt im Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen wurden.
Auch die "oberirdische" Feenwelt ist sehr zu empfehlen.
Von Saalfeld aus geht die Radtour dann weiter nach Unterwellenborn.
Hier findet man die Nikolaikirche, eine romantische Taufkirche und der älteste bauliche Zeitzeuge der Stadt.
Hier ist besonderst sehenswert der Flügelaltar und die Barockorgel.
Im Ortsteil Röblitz kann man die Dorfkirche mit einer 5m hohen und 1,5m dicken Wehrmauer betrachten.
Von einem besonderst schönen Aussichtspunkt sieht man hier auch den Industriestandort Maxhütte und das Industriedenkmal "Gasmaschinenzentrale".
Der Rundweg führt weiter nach Richtung Könitz.
Im Bergbaumuseum Könitz kann man hier Ausstellungsstücke der Bergbaugeschichte, des Handwerks und der örtlichen Entwicklung ansehen.
Von Könitz geht es dann zum Ausgangspunkt der Route, Kamberg.
Die Bergbau Route ist vor allem für Familien und Routenfahrer zu empfehlen.

Hotel's und Pensionen an der Bergbauroute

Wanderreisen

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: