Ihr Fahrradreisen Spezialist! Rufen Sie uns an unter: +49 (0) 3695 622 073 oder Kontaktformular!

Fahrradreisen - Header
Startseite » Ochsen Radweg

Ochsen Radweg

Der Ochsen Radweg ist eine alte Fernverbindung. Der Weg diente als Treibweg für Vieh, wurde aber auch von Rittern, Soldaten, Kaufleuten, Pilgern und Bettler benutzt.

Der Ochsen Weg ist rund 245 km lang. Es gibt eine Ostroute (246 km) und eine Westroute (243 km).

Die Routen führen abseits lauter Verkehrswege, durch Moorgebiete und Marschlande, vorbei an Seen und entlang an Flüssen. Attraktive Städte wie Neumünster und Redensburg, sowie zahlreiche Dörfer und Gemeinden warten darauf erkundet zu werden.


 

Routenverlauf und Sehenswürdigkeiten



In Wedel beginnt der Ochsen Radweg und teilt sich dann in Uetersen in die östliche und westliche Route. Kurz vor Redensburg treffen beide Strecken wieder aufeinander.

Die östliche Route führt durch Moor- und Waldgebiete über den Kurort Bad Bramstedt bis nach Nortorf.

Auf der westlichen Route fahren Sie durch das Seesermüher Marsch über Elmshorn, Itzerhoe am Wald und Stör bis hin nach Hohenweststedt. Von hier aus geht es weiter über Schleswig nach Flensburg. Weiter geht die Route dann durch Dänemark. Aus dem Namen Ochsenweg wird hier der Name "Haerveien".
In Dänemark führt die Route noch bis Viborg. Fährt man die Strecke komplett durch Deutschland und Dänemark, hat diese dann eine Gesamtlänge von 540 km.

Egal für welche Route Sie sich entscheiden spannende Sehenswürdigkeiten gibt es auf beiden Strecke. Planen Sie zum Beispiel ein Besuch beim Danewerk. Es ist eine Befestigungsanlage der Dänen und gilt als das größte archäologische Bodendenkmal Nordeuropas. Weiterhin interessant sind das Rosarium in Uetersen, der Wildpark Eeckholt bei Bad Bramstedt und der Kinder Kunstpfad in Nortorf.
Wer mehr auf Technik steht, ist in Redensburg bei der Schwebefähre richtig. Mehrmals stündlich schwebt diese über den Nord-Ostsee-Kanal und verbindet die Gemeinde Osterrönfeld mit der Stadt Redensburg.

 

Typisch auf dieser Route
Immer mal zu sehen sind am Wegesrand riesige aus Holz geschnitzte Ochsenhörner.

 

An- und Abreise
Anschluss an die Deutsche Bah haben die Städte Wedel, Elmshorn, Itzehoe, Neumünster, Rendsburg, Schleswig und Flensburg.



Wegbeschaffenheit
Der Radweg ist meist eben, nur in Dänemark gibt es Teilabschnitte mit geringen Steigungen. In Deutschland fährt man meist auf ebenen Strecken, daher ist dieser Radweg auch ideal für Anfänger und Familien mit Kindern.
Folgen sollte man immer dem Logo mit der kimbrische Halbinsel. (kimbrische Halbinsel = Landfläche zwischen Nord- und Ostsee)

 

Wanderreisen

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: