Ihr Fahrradreisen Spezialist! Rufen Sie uns an unter: +49 (0) 3695 622 073 oder Kontaktformular!

Fahrradreisen - Header
Startseite » Radweg Grenzroute

Radweg Grenzroute

Radeln entlang der deutsch - dänischen Grenze!

Durch eine Volksabstimmung entstand der Themen Radweg im Jahr 1920. Über 80 Jahre prägte die Grenze eine ganze Region, bis das Schengener Abkommen in Kraft trat. Der Radweg ist 130 km lang und kreuzt zwischen Nordseedeich und Flensburger Fjörde den historischen Grenzverlauf an 13 Stellen. Viele Sehenswürdigkeiten säumen den Weg. Begleitet werden Sie von der Weite der Marsch, die Binnendünen und die Heide der Geest, sowie das eiszeitliche Tunneltal der Krusa. Ganz nebenbei lernt man noch fünf Sprachen der Region kennen. Diese sind neben Deutsch und Dänisch, Plattdänisch, Plattdeutsch und Friesisch.


Auf dem Radweg Grenzroute ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten die Route abzukürzen, da diese immer wieder auf den Nord - Ostsee - Radweg oder der dänischen Nationalroute 8 trifft. Ebenso besteht Anschluss an den Ostseeküsten Radweg und den Nordseeküsten Radweg.

Eine Route mit reichlich Natur und Kultur entlang der Grenze!

 

Routenverlauf und Sehenswürdigkeiten


Beginn der Radtour ist Hojer in Dänemark. Die Route führt weiter über Rudbol nach Tondor. Südlich der Grenze geht es bis nach Aventoft. Hier sollte man sich unbedingt Zeit nehmen einen Rundflug zu machen und die wunderschöne Landschaft von oben zu betrachten. Ab hier befindet man sich nun kurz in Deutschland und das nächste Ziel ist Süderlügum. Süderlügum ist stark vom Grenzhandel geprägt, ein Bummel durch die Geschäfte lohnt sich! Wer sich jedoch nach Ruhe sehnt der sollte das Naturschutzgebiet der Süderlügumer Binnendünen besuchen. Die Aussichtsplattform bietet einen traumhaften Blick über die Landschaft.

Über Ellhöft fährt man dann schon wieder ins dänische Lydersholm. Südwärts führt die Route über Ladelund und Rens nach Medelby. Die Grenze hat man nun abermals passiert und das nächste Ziel Fährhus im Dänemark ist schon in Sicht. Von hier aus ist auch nur noch ein Katzensprung bis nach Flensburg, wo die Grenzroute ihr Ende hat! Hier erwartet sie maritimes Ambiente und skandinavisches Flair. Historische Kaufmannshäuser, sehenswerte Speicher und viele weitere interessante Sehenswürdigkeiten vor allem das in Deutschland einzigste Rum - Museum warten darauf erkundet zu werden. Klassische Yachten, Segelschiffe und grandiose Kreuzfahrtschiffe füllen den Hafen mit Leben und warten auf Ihren Besuch!

An- und Abreise
Anschluss an die Deutsche Bahn haben die Städte Niebüll und Flensburg.

 

Wegbeschaffenheit
Die Strecke ist größtenteils eben und verläuft größtenteils auf kleinen, asphaltierten Wirtschaftswegen und auf Kieswegen abseits des Autoverkehrs.
Die Strecke für Anfänger und auch für Familien mit Kindern geeignet.

Wanderreisen

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: