Ihr Fahrradreisen Spezialist! Rufen Sie uns an unter: +49 (0) 3695 622 073 oder Kontaktformular!

Fahrradreisen - Header
Startseite » Reiseübersicht » Radreisen von Donaueschingen nach Passau - Donau Radweg

Durch herrliche Landschaften radeln Sie entlang der Donauversickerung bei Möhringen südlich der Schwäbischen Alb und passieren auf Ihrer Radreise zahlreiche Burgen, Klöster und Schlösser. Durch die "geteilte" Stadt Ulm gelangen Sie in den Freistaat Bayern. In Städten wie Günzburg, Dillingen oder Höchstädt können Sie sich an den prachtvollen Barock- und Renaissancebauten sattsehen. Ab Regensburg führt der Donau Radweg durch die fruchtbare Ebene des Gäubodens zur Rechten und die Vorberge des Bayrischen Waldes zur Linken. In Deggendorf, dem Tor zum Bayrischen Wald haben Sie das Ziel ihrer Radtour schon fast erreicht.

Deutsachland, Fahrradtouren - Donauradweg von Donaueschingen nach Passau, Preis pro Person DZ / ÜF 1245

Reisenummer 66199

Fahrradreisen von Donaueschingen nach Passau, 16 Tage Variante, "Durch die Schwäbische Alb in die Dreiflüssestadt“

Karte Radreise Donau, Donaueschingen - Passau

Durch herrliche Landschaften radeln Sie entlang der Donauversickerung bei Möhringen südlich der Schwäbischen Alb und passieren auf Ihrer Radreise zahlreiche Burgen, Klöster und Schlösser. Durch die "geteilte" Stadt Ulm gelangen Sie in den Freistaat Bayern. In Städten wie Günzburg, Dillingen oder Höchstädt können Sie sich an den prachtvollen Barock- und Renaissancebauten sattsehen. Ab Regensburg führt der Donau Radweg durch die fruchtbare Ebene des Gäubodens zur Rechten und die Vorberge des Bayrischen Waldes zur Linken. In Deggendorf, dem Tor zum Bayrischen Wald haben Sie das Ziel ihrer Radtour schon fast erreicht.

Gesamtlänge: ca. 614 Radkilometer 

Verlauf Radreise Donaueschingen - Passau entlang der Donau


1. Tag: Donaueschingen

In Donaueschingen beginnt die Radreise an der Donauquelle. Sie finden den Quellbrunnen im Garten des Fürstlich Fürstenbergischen Schlosses. Nutzen Sie den Anreisetag für einen Rundgang durch die Residenzstadt.

 

2. Tag: Donaueschingen - Tuttlingen / Umgebung, ca. 36 km

Sie starten Ihre Radtour entlang des schon kräftigen Flusslaufs durch das Tal der jungen Donau bis zur Donauversickerung bei Möhringen. An gut 200 Tagen im Jahr versickert der wasserreiche Fluss um nach 12 km aus dem Aachtopf wieder hervorzuquellen. Vorbei an Möhringen erreichen Sie Tuttlingen. Das klassizistische Rathaus oder die Vielzahl der Skulpturen in der Innenstadt sind einen Besuch wert.

 

Der gut beschilderte Donau Radweg verläuft meist auf ebenem Gelände, ruhigen Nebenstraßen oder Radwegen. Diese sind großteils asphaltiert.
Schwierigkeitsgrad: leicht - mittel

 

3. Tag: Tuttlingen / Umgebung - Fridingen / Beuron, ca. 15 - 25 km

Durch die weit ausladende Talschleife radeln Sie nach Fridingen. Hier finden Sie die Jägerhaushöhle mit Ausgrabungen aus der Mittelsteinzeit sowie den berühmten Aussichtspunkt Knopfmacherfelsen. Die Donau durchbricht hier die Felsen der Schwäbischen Alb. Gesäumt wird das Ufer von zahlreichen, an den Hängen gelegenen Schlössern, Burgen und Ruinen. Die Übernachtung erfolgt in Fridingen oder Beuron.

 

4. Tag: Fridingen / Beuron - Sigmaringen / Scheer, ca. 31 - 48 km

An romantischen Mühlen und malerischen Talwinkeln windet sich die Donau. Burg Wildenstein thront rechts oberhalb und wenig später erblicken Sie die Werenwag, die Burg bedeutender Minnesänger des Mittelalters. Über Hausen im Tal gelangen Sie nach Sigmaringen, mit der wohl größten, privaten Waffensammlung Europas. Bummeln Sie durch den historischen Ortskern oder statten Sie dem Heimatmuseum einen Besuch ab.

 

Termine 2017:
 Anreise jeden Samstag und Sonntag vom 08.04. bis 24.09.2017

 

5. Tag: Sigmaringen / Scheer - Riedlingen, ca. 27 - 34 km

Auf der Fahrt durch die weitflächigen Riede des Donautals gelangen Sie nach Scheer, einst keltischer und römischer Siedlungsort. Über Mengen, eine der fünf habsburgischen Städte, erreichen Sie Hundersingen mit seinem sehenswerten Heuneburgmuseum, dessen Ausstellung Zeugnisse frühester keltischer Besiedlung aus dem 6.–4. Jahrhundert v. Chr. birgt. Der Aufstieg zum Museum wird mit einem weiten Ausblick auf das Tal belohnt.

 

6. Tag: Riedlingen - Ehingen, ca. 39 km

Sie radeln heute an einem Teil der berühmten Oberschwäbischen Barockstraße entlang. Die ehemalige Abteikirche des Klosters Zwiefalten wird als eine der schönsten Kirchen in der Region bezeichnet. Eine kleine Anstrengung erfordert die Steigung vor Munderkingen, doch Ihr Übernachtungsort, die Bierkulturstadt Ehingen, bekannt für seine 5 Brauereien, ist nicht mehr weit entfernt.

 

7. Tag: Ehingen - (Blaubeuren) - Ulm, ca. 33 - 44 km

Heute können Sie entweder entlang der Donau radeln oder die besonders empfehlenswerte und landschaftlich reizvolle Route entlang der Ach und der Blau über Blaubeuren radeln. Das Achtal ist eher eng, und beidseitig ziehen sich Hügelketten am Tal entlang. Über Schelklingen radeln Sie nach Blaubeuren mit seiner Karstquelle, dem Blautopf. Ihr Ziel ist Ulm, die Grenzstadt zu Bayern.

 

Radlerbonus 20,- € bei Buchung der Radreise bis 28.02.2017

 

8. Tag: Ulm - Günzburg, ca. 30 km

Nach einem Kulturrundgang durch die Altstadt mit dem Ulmer Münsterturm (Eintritt im Preis inkl.) beginnt die Radtour. Sie fahren durch die Friedrichsau und über Thalfingen in Ihr Etappenziel Günzburg.

 

9. Tag: Günzburg - Donauwörth, ca. 66 km

Heute führt die Fahrradreise über Reisenburg, Offingen, Gundelfingen und Lauingen in die alte Residenz- und Universätsstadt Dillingen. Über Höchstädt erreichen Sie den Grenzort an der "Dreistammesecke" (Schwaben, Franken, Bayern), Donauwörth.

 

10. Tag: Donauwörth - Ingolstadt, ca. 62 km

Sie verlassen die einstige Fuggerstadt und radeln vorbei am Schloss Bertoldsheim nach Neuburg. Weiter geht es durch den Grünauer Forst nach Ingolstadt mit dem Liebfrauenmünster, einer der schönsten Hallenkirchen in Süddeutschland.

 

11. Tag: Ingolstadt - Bad Gögging, ca. 40 km

Sie radeln entlang der Paar nach Voburg. Vorbei am imposanten Dampfkraftwerk der Isar - Amper - Werke kommen Sie auf den Au - Radweg über Neustadt nach Bad Gögging, wo man sich in der bekannten Limestherme verwöhnen lassen kann.

 

12. Tag: Bad Gögging - Regensburg, ca. 54 km

Vorbei am Römerkastell Abusina geht es bis Weltenburg (ältestes Kloster Bayerns). Hier können Sie an Bord eines Donaudampfers gehen, der Sie, vorbei an der Befreiungshalle auf dem Michelsberg, nach Kelheim bringt. Weiter geht es per Rad nach Regensburg.

 

13. Tag: Regensburg - Straubing, ca. 53 km

Über die Nibelungenbrücke und die Walhalla-Allee erreichen Sie die beschilderte Radroute "Tour de Baroque" und radeln nach Donaustauf. Von weitem sichtbar ragt die berühmte Walhalla, der "Tempel der deutschen Ehre", über das Donautal. Sie radeln weiter auf dem Donaudamm und vorbei an der Staustufe Geisling nach Straubing. Auch hier lohnt eine Besichtigungstour durch das niederbayerische Städtchen.

 

14. Tag: Straubing - Deggendorf, ca. 40 km

Über Oberalteich erreichen Sie Bogen am Fuße des steil abfallenden Bogenberges. Weiter führt Sie der Weg nach Metten, wo sich bei gutem Wetter die Doppeltürme der Kirche leuchtend aus der sanften Hügellandschaft hervorheben. Der heutige Übernachtungsort ist Deggendorf, das Tor zum Bayerischen Wald.

 

15. Tag: Deggendorf - Passau, ca. 60 km

Auch heute folgen Sie wieder der "Tour de Baroque". Über Niederaltaich, eines der ältesten Benediktinerklöster Bayerns, erreichen Sie das kleine Örtchen Winzer. Weiter geht es nach Vilshofen. An der linken Seite der Donau radeln Sie bis zum Wasserkraftwerk Kachlet. Nach Überquerung der Donau erreichen Sie dann die geschichtsträchtige Drei-Flüsse-Stadt Passau.

 

16. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung


Leistungen der Fahrradreise auf dem Donau Radweg, Donaueschingen - Passau 

•  Übernachtung mit Frühstück in der Kategorie Komfort, Unterbringung in Mittelklassehotels oder guten bis sehr guten Gasthöfen und Pensionen, überwiegend zentral  gelegen   (Kat. 3-Sterne, teils auch 4-Sterne)
•  Zimmer mit Bad/Dusche und WC

•  Gepäcktransport (KEINE Begrenzung der Gepäckstücke) täglich zwischen 09.00 Uhr und 17:30 Uhr
•  Eintritt Münsterturm Ulm
•  ausführliche Reiseunterlagen mit Karten
•  GPS Daten auf Anfrage
•  Service-Hotline

weitere zubuchbare Leistungen auf der Fahrradtour

•  Mietrad (7-Gang-Tourenrad mit Rücktrittbremse) + 1 Satteltasche   120,- EURO
•  Mietrad (21/24-Gang-Tourenrad mit Freilauf) + 1 Satteltasche  120,- EURO
•  Elektrorad + 1 Satteltasche  190,-
-  Ab 4 Peronen Sondertermine möglich

 

Preise 2017 pro Person

Im Doppelzimmer ÜF:   1.245,- EURO
Im Einzelzimmer  ÜF:   1.630,- EURO

Saisonzuschlag Anreisetermine 06.05. - 10.09.2017:   100,- EURO

Zusatznächte

Donaueschingen
Im Doppelzimmer  ÜF:  46,- EURO
Im Einzelzimmer  ÜF:  68,- EURO

Passau
Im Doppelzimmer  ÜF:  53,- EURO
Im Einzelzimmer  ÜF:  75,- EURO


 

Anbieterkennzeichnung: velotours Touristik GmbH, Ernst-Sachs-Str. 1, 78467 Konstanz

Termine

Wanderreisen

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: